3D-Brille Samsung SSG 3700CR – Ein Erfahrungsbericht

Samsung 3D Brille SSG-3700CR – Ansehen bei amazon.de

Günstige Alternative zum Testbericht, Kompatibel zur D,E und F-Serie: Samsung SSG-P51002/XC 3D-Active-Shutter-Brillen Starterset (Doppelpack, Batteriebetrieb)

Beim Kauf eines neuen Samsung 3D-TVs, wie zum Beispiel der Samsung UE46D6500VSXZG 116 cm (46 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher (Full HD, 400Hz, DVB-T/C/S2, CI+) schwarz der D-Serie sind nicht unbedingt die erforderlichen 3D-Brillen beigepackt. Hier gibt es eine Auswahl von 3D-Brillen. Ich habe hier nun die 3D Brille vom Typ SSG 3700CR getestet. Die Brille kann man für folgende Samsung 3D-TV Fernseher verwenden: LED-TVs der D6000er Serie und darüber und Plasma TVs der Serie D490,550 und darüber.

In der Brille befindet sich ein Akku, den man zunächst einmal aufladen muß. Bei der Samsung SSG 3700CR gibt es hierfür 2 Möglichkeiten. Entweder man bestellt sich gleich ein induktives Ladegerät (-> Samsung CY-SWC1000A/XC Wireless Charger für 3D Brillen ) oder man verbindet die Brille herkömmlich über ein mitgeliefertes Micro-USB-Kabel mit dem Computer und lädt sie 2 Stunden auf. Eine LED-Lampe am hinteren Teil der Brille zeigt den aktuellen Ladestatus: Blinkend-Orange bedeutet -> ladend; blinkend-Grün bedeutet -> Ladevorgang beendet.

Erste Inbetriebnahme:
Die Brille arbeitet im Gegensatz zur 3D-Brille der C-Serie mit Bluetooth zur Übertragung der Signale. Vorteil dieser Übertragung gegenüber der letzten Generation ist, das der Benutzer sich nicht zwingend im Sichtfeld des TVs aufhalten muß. Obwohl meiner Meinung nach man gerade direkt vor dem 3D-Bild den besten Effekt erhält. Das erstmalige Kennenlernen mit dem 3D-TV macht man so, indem man die Taste im hinteren Teil der Brille drückt, während das 3D-TV eingeschaltet ist. Nach dem sogenannten Pairing wird auf dem Display eine Meldung gezeigt, dass der Vorgang abgeschlossen ist. Wichtig: Falls die Brille überhaupt keine Verbindung zum TV bekommt, kann man sie auch zurücksetzen (reset). Man sticht mit einem spitzen Gegenstand in das Loch neben der Micro-USB-Buchse. Das sieht man auf dem Foto unten deutlich. Anschließend muß man sie wieder pairen.

Look & Feel
Die Brille ist ein Leichtgewicht, nur 29g wiegt sie. Brillenträger haben so ein ungewohntes zusätzliches Ding auf der Nase, die meiner Meinung nach etwas „frickelig“ ist. Die alte Generation von Brillen der C-Serie war etwas robuster gebaut. Vorteil dieser Brille ist, das man die Nasenflügel abnehmen um so die Brille auf der Brille setzen kann. In der Verpackung war ein zweites Paar Nasenflügel und ein blaues Brillentuch enthalten. Hat man sich erst mal an das von Silhouette-gestyles Modell gewöhnt, kann es mit dem 3D-Genuss schon losgehen. Die Brille erkennt durch Sensoren, daß ein 3D-Signal gesendet wird und schaltet sich automatisch ein. Das ist ganz praktisch, denn ein Schalter wie bei der C-Serie,  gibt es nicht mehr. Ebenso schaltet sie sich wieder selbstständig wieder aus, wenn das 3D-Signal beendet wird.

Fazit:
Die Samsung 3D-Brille ist ideal für D-Serie geeignet, die Qualität hat sich gegenüber der C-Serie um einiges verbessert. Meiner Meinung nach ist das Bild noch plastischer und heller geworden. Das liegt aber wohl weniger an der Brille sondern eher am meinem getesteten TV (-> Erfahrungsbericht Samsung UE46D8090).
Als preiswerteres Modell kann ich auch die Samsung SSG-3100GB/XC 3D-Brille (nur für die TVs der D-Serie geeignet) schwarz , bzw. das Starterset mit sofort 2 3D-Brillen: Samsung SSG-P31002/XC2 Starter-Set (2x 3D-Brille) empfehlen, welche natürlich nicht so gestyled ist aber auch als robust gilt.
Einzeln
wird diese Brille natürlich auch verkauft. -> Samsung SSG-3100GB/XC 3D-Brille (nur für die TVs der D-Serie geeignet) schwarz

Samsung SSG 3700 Brille

Samsung SSG 3700 Brille abnehmbare Nasenflügel

Samsung SSG 3700 Brille Micro-USB-Anschluß zum Aufladen des internen Akkus

War der Beitrag für Dich sinnvoll?
  • Genial (0)
  • Interessant (0)
  • Nützlich (0)
  • Langweilig (0)
  • Schlecht (0)
Dieser Beitrag wurde unter Samsung TV abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu 3D-Brille Samsung SSG 3700CR – Ein Erfahrungsbericht

  1. Mono sagt:

    Ich setze die Brille bei der E-Serie (6300) ein
    sie ist nicht schlecht
    wenn man mit ihr aus dem Fenster schaut flimmert die Brille deutlich weniger wie die 4100 die beim Tv dabei waren.
    Leider muss ich aber sagen das auch sie noch nicht ganz perfekt ist,
    ich habe hier Fenster (Balkon Südseite) die bis auf den Boden gehen, TV steht im 90° Winkel in Richtung Westen.

    Ich habe (auch mit Scheuklappen Clip) leider Spiegelung des Fensters an der innen Seite der Brillengläser. Ich finde für das Geld hätte Samsung die Gläser entspiegeln können.

    mfg
    Mono

  2. -Guggi23- sagt:

    Hat sich erledigt

  3. -Guggi23- sagt:

    frage hat sich erledigt

  4. michel sagt:

    Hallo
    Ich habe mir bei ebay.com direkt aus Korea eine Brille bestellt.
    Samsung 3D-Active-Shutter-Brille SSG-3500CR für 40,69 € Amazon Preis 74,85 €
    Zollgebühr fiel nicht an. Könnte aber passieren
    Das Ganze hat 11 Tage gedauert. Eine zweite habe ich heute bei einen anderen Händler bestellt. 36,98 €
    Könnte für einige Intersant sein
    Gruß aus Bremerhaven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.