SamsChanneleditor – Kanallisten-Editor / Sendersortierung Samsung TV D-Serie

Update: 29.07.2011: Samsungs Kanallisten-Editor (Channel List PC Editor) für die D-Serie jetzt erhältlich, zum Beitrag und Download

Update 03.01.2012: Die 0.8 Version des SamsChanneleditor ist raus.
Update: 23.07.2011:
Update SamsChanneleditor auf Version 0.7, danke für den Hinweis René

Update: 21.07.2011:
Update SamsChanneleditor auf Version 0.6, danke für den Hinweis Klaus-Dieter

Neu: 16.07.2011: Beachtet meinen Erfahrungsbericht vom Samsung UE46D8090, dem exklusivem Modell der D-Serie!
Endlich Erfolgserlebnisse mit dem neuen Kanaleditor / Sendersortierung der D-Serie: SamsChannelEditor für die Samsung D-Serie SamsChannelEditor 0.5c , erweitert vom Blog-Leser Florian, funktioniert schon auf jeden Fall mit den Samsung TVs der Serien:UExxD5000UExxD5700UExxD6200, UExxD6500, UExx6510UExxD8000 (-> mein Erfahrungsbericht), UExxD8090 (-> mein Erfahrungsbericht) sowie Blu-Ray Player/Festplattenrekorder BD-D8500 (siehe Kommentare weiter unten, weitere Kommentare zu anderen Gerätetypen willkommen!)

Blog-Leser Uwe hat mir seine Kanallisten-Einstellungen für seinen UE46D8000 Samsung TV geschickt, eine Version vollständig und reduziert und sortiert. Blog-Leser Cely hat mir auch einen Link geschickt und hier.

Wenn man Kabel-TV hat, z.B. von Unitymedia, Kabel-Deutschland oder Kabel-BW , oder Satellit,  hat damit viele TV-Programme zur Auswahl. Diese möchte man meistens ganz gerne in einer vernünftigen Reihenfolge bringen.

  • Alles, was man machen muß, ist ein Export der Senderliste. Diese Liste kopiert man auf einem Fat 32 – formatierten USB-Stick und startet den SamsChanneleditor 0.5c auf dem PC (Windows).
  • Die TV-Sender können einfach mit dem PC bearbeitet werden. Nach erfolgreicher Sortierung importiert man die Liste zurück zum TV.
  • Dieses Programm spart einige Stunden an Sortierung!

Ich möchte darauf hinweisen, das dieses Tool nicht von Samsung supportet wird, die Benutzung geschieht auf Euer Risiko!

ChangeLog:
0.8 Viele Änderungen
0.6, 0.7: Viele Änderungen, siehe Website, diese Version ist von mir (noch) nicht getestet
0.5c: Unterstützt „map-AirA“- Files
0.5b: Unterstützt: „map-AstraHDPlusD“, „map-AstraHDPlusD“, „map-CableD“, „map-SateD“-Files

 

Wie lassen sich die Sender auf dem USB-Stick laden?

  • Dazu drückt man auf der Fernbedienung die grüne Taste in der Mitte
  • Anschließend navigiert man zum Menü „Sender“
  • Auswählen:  Listenübertragung
  • Anschließend:  0 0 0 0 (die Zahl Null) eintippen, um in das geschützte Menü zu kommen.
  • Im Menü „auf USB exportieren“ auswählen
  • Mit dem USB-Stick zum PC gehen
  • Backup von der extrahierten Datei machen!
  • Mit dem SamsChannel-Editor (Download oben) die Datei laden und bearbeiten, anschließend die bearbeitete Datei speichern
  • Mit dem fat32-formatiertem USB-Stick wieder zum TV gehen
  • Beim Importieren geht man genau den umgekehrten Weg und wählt „Von USB importieren“

Nach dem Import-Vorgang schaltet sich der TV aus und anschließend wieder ein.
Die sortierten Sender sind nun sichtbar.

Oft gestellte Fragen zum SamsCannel-Editor:

Wie kann ich die Position der Programme ändern?
Mit Drag and Drop. Man wählt also mit gedrückter Maustaste einen Kanal aus und schiebt ihn dort hin wo man will.

Wie kann man mehrere Programme „in einem Rutsch“ verschieben?
Einfach mit der STRG-Taste die zu verschiebenen Programme auswählen und am gewünschten Ort die Maustaste wieder loslassen.

Funktioniert die Sendersortierung für jedes TV / Blu-Ray-Gerät?
Es wird noch getestet, einfach in den Kommentaren posten, wenn die Sendersortierung geklappt oder nicht geklappt hat. Ich besitze leider kein TV-Gerät der D-Serie.

Das könnte Euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Samsung TV abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

200 Antworten zu SamsChanneleditor – Kanallisten-Editor / Sendersortierung Samsung TV D-Serie

  1. Pingback: Samsung C-Serie Sendersortierung – Kanalmanager (z.B. UE46C770 , UE46C6820 , LE40C650 , LE40C750 ) | Robins Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.