Raspberry Pi: Add on Board mit Display, Temperatursensor, Luftdruck, Infrarot

add on board strommessung

24.03.2014 Firmware Version 1.58 für 868 MHz und 433 MHz ist veröffentlicht. Download hier
03.03.2014 Erweiterung des Blog-Beitrages  zum eingebauten Lichtsensor

16.12.2013 Nachricht von dem Entwickler dieses Add-On-Boards für den Raspberry Pi: Er wird im Jahr 2014 nun doch wieder eine kleine Anzahl von Boards herstellen.
Update: 05.12.2013 Erweiterung des Blog-Beitrages mit mehreren Fotos
Sonntag Basteltag: Ich habe mir mal ein Add-On Board für den Raspberry Pi schicken lassen. Diese kleine Platine wird auf dem GPIO-Stecker gesteckt und hat folgende (Hardware-)-Komponenten an Board: CUL, IR-Sender / Empfänger, Luftdruck-/Temperatur-Sensor, Lichtsensor, OWS-One-Wire-Anschluß und schließlich einen 1,8 Zoll LCD-Bildschirm. Alles kompakt auf einer Platine zusammengeklöppelt, respekt! Die Platine kostet ungefähr 45 Euro inkl. Versand. Das Add-On Board passt noch so gerade in das Tek-Gehäuse, wenn man links oben an der Antenne etwas Plastik wegbricht.

Die mitgelieferte Beschreibung ist vorbildlich, der BMP085 bedarf jedoch noch die Installation von zusätzlichen Treibern. Zum Beispiel die der Hipi-Tools.

Was wäre eine sinnvolle Verwendung von diesem Board?

Ich kann hier nur für mich sprechen, andere User haben vielleicht andere Ideen. Ich bin dabei mithilfe einer Billig-Fernbedienung (Diese Infrarot-Fernbedienung aus der USB-TV-Karte) einfache Schaltvorgänge auszulösen. Zuerst muß man die Tasten der Fernbedienung Fhem anlernen. Das geht fix und schon kann man die einzelnen Tasten mit Funktionen versehen.

Realisiert habe ich beispielsweise das Ein- und Ausschalten meines Musicpals.

define IR_Dev CUL_IR CUL_0
attr IR_Dev ButtonA002 I02FF00001D00 { system ("wget http://192.168.178.51/admin/cgi-bin/ipc_send?power_up --user=admin --password=admin -O /dev/null -q") }
attr IR_Dev ButtonA003 I02FF00001F00 { system ("wget http://192.168.178.51/admin/cgi-bin/ipc_send?power_down --user=admin --password=admin -O /dev/null -q") }
attr IR_Dev irReceive ON_NR
attr IR_Dev learncount 0
attr IR_Dev learnprefix A

Ebenfalls ist bei mir angedacht, die „Programmtasten“ der IR-Fernbedienung zu benutzen um den Status von Licht, Schaltern, Strom und Wetter auf das kleine Display zu bringen. Vorteil ist, das man den PC / iPad usw. nicht eingeschaltet werden muß. Mit dem zweiten aufgelöteten CUL (Transceiver zu den Sensoren) kann man Sensoren von anderen Firmen noch zusätzlich ansteuern. Später kann man den eingebauten Lichtsensor noch verwenden, um beispielsweisere komplexere Abfragen zu generieren. Zum Beispiel: Schalte das Licht nur ein, wenn entweder die Sonne untergegangen ist (sundown) oder der Lichtsensor einen gewissen Wert unterschritten hat (dunkel weil Gewitter oder Wolkig).

add on board raspberry pi

Auf dem Foto wird derzeitig die aktuelle Temperatur dargestellt (kommt von einem meiner Außensensoren sowie der aktuelle Luftdruck – eingebaut Luftdruck-Sensor, siehe auch meinen Beitrag über den BMP085-Luftdrucksensor.

Ebenfalls besteht die Möglichkeit, den aktuellen Stromverbrauch von der Energiespar-Ampel (siehe Blogbeitrag) anzeigen zu lassen.

add on board strommessung

Hierzu werden bei mir die Readings aus den ESA2000-Dateien genommen und formatiert dargestellt.

Hier ein weiteres Beispiel: Den Status meiner Hue-Lampen abchecken.

lampen status add on board

Wenn man eine Taste auf der Fernbedienung drückt erscheint kurz eine Antwort auf dem Display das die Aktion (hier MusicPal ein) ausgeführt wurde. Hier sind natürlich der Kreativität keine Grenzen gesetzt, weil das angezeigte Bild eine JPG-Datei ist und natürlich auch farblich ansprechender gemacht werden kann.

musicpal an add on board

Raspberry Pi B Plus mit Add-On Board (Foto von Rappasan)

Raspberry Pi B Plus mit Add-On Board (Foto von Rappasan)

Ich nutze mein Add-On-Board für die Strommessung meine Revolt-Energie-Meß-Steckdosen (-> Erfahrungsbericht). Dafür ist ein Flashen der Add-On-Firmware auf 433 Mhz notwendig und eine passende Antenne. Ich habe bei der Firma Oktamex eine passende preisgünstige Antenne gefunden: http://www.octamex.de/shop/?page=shop/flypage&product_id=2721&category_id=221579ea519ff9073df685a233a30e90&/SMA_Antenne_433MHz__2L_kaufen.html

Foto 2

 

 

Die Eckdaten:

  • 1,8″ TFT LC-Display
  • ATMEGA644 MCU
  • CC110x RF Transceiver (868 MHz)
  • DS2482-100 I2C-to-1-Wire Master
  • IR-Empfänger
  • Lichtsensor

 

  • Features:
  • Linux Framebuffer Support
  • Bootloader (culfw aufm RPi flashen)
  • 1-Wire Handling (I2C-Bus) wählbar (Lötbrücken für MCU oder RPi GPIO)

Installation Lichtsensor: Um den Lichtsensor zu installieren, benötigt ihr noch ein paar weitere Dateien. Der genaue Installationshergang ist im Forenbeitrag beschrieben, hier gehts zum Forum.

Update 03.03.2014: Es gibt jetzt ein gesondertes Modul für den Lichtsensor, hier gibt es weitere Informationen zur Installation.

Fazit: Mit diesem Add-On-Board für den Raspberry Pi bekommt Fhem durch seine offene Struktur einen großen Mehrwert, weil man dadurch nicht sein Handy, iPad oder seinen PC einschalten muß, um beispielsweise den Status von irgendwelchen Objekten / Daten zu sehen. Durch die Inforoteinheit, kann man IR-Signale empfangen (von einer Fernbedienung).
Negativ ist, das man alles selber programmieren muß. Informationen zur Programmierung gibt es in dem Thread vom Fhem-forum.

Die benötigte Bauteile (Hardware): Als Zentrale hat man den Rasperry Pi:

Das könnte Euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Fhem-Hausautomation abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Raspberry Pi: Add on Board mit Display, Temperatursensor, Luftdruck, Infrarot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.