Fhem / ioBroker: Gosund SP 111 WLAN Steckdose mit Tasmota oder Espurna flashen

Update: 30.12.2018 Aktuell vom Kongress: Ein Grund mehr Tasmota zu flashen, Heise-Beitrag hier. Youtube video hier

Update: 28.12.2018 Gosund SP 111 Steckdose mit Tasmota für 24,90 Euro + Versand (2,60) unversichert abzugeben.

Aktuell: Flashen von Tasmota auf die Gosund SP 111 pro Steckdose für 10 Euro + Versand. (kein China-Server mehr und mehr Stabilität). Aktuelle Tasmota Version, Steckdose(n) mir zuschicken und ich flashe die um. Updates könnt ihr später selber machen, ohne Aufschrauben.

In meinem Blog habe ich vor einiger Zeit die genialen Gosund SP 111 WLAN Steckdosen vorgestellt (Blog-Beitrag: Gosund SP  111 Review). Kurzer Rückblick: Mit diesen Steckdosen könnt ihr mithilfe Alexa oder Google-Home Eure Geräte ein- und ausschalten und habt gleichzeitig noch den Stromverbrauch dabei. Die Steckdosen sind super klein und passen locker in einer Mehrfachsteckdose. Ideal zum Schalten von TV, Lampen und Co.

Die Installationsbeschreibung ist komplett auf deutsch und sogar gut beschrieben.
Einigen Blog-Lesern stört aber die kostenlose App „Smart-Life“, welche eine Cloudfunktion besitzt. Ebenfalls fehlt die Möglichkeit Daten an Fhem oder ioBroker mittels MQTT zu übertragen, bzw. die Steckdose mit den gängigen Hausautomations-Systemen zu schalten.
Deshalb habe ich die Gosund SP 111 etwas näher untersucht.
Ist sie genauso kompliziert zu öffnen wie bei der Gosund SP  1  mit ihren Dreiecks-Schrauben?
Kann man sie erfolgreich mit Tasmota flashen oder hat man danach einen 15 Euro Briefbeschwerer?






Aufgeschraubt und reingeschaut:
Von der Rückseite her gibt es eine Kreuzschlitzschraube. Das ist das Loch, welches in anderen Ländern als Erdungsanschluss in der Steckdose dient.  Dann zieht man den durchsichtigen Plastik-Ring ab.
Wenn der Plastikring dann entfernt ist, kommt man von oben an die Pads. Diese sind beschriftet mit 3.3V IO0 GND RX TX. Zum Flashen IO0 mit GND verbinden und TX / RX sowie RX / TX tauschen.

Die Platine kann man auch komplett herausziehen. Dort sind nochmal 2 Schrauben in den normalen Steckdosenanschlüssen. Die WLAN Antenne ist aber am Gehäuse festgeklebt (Papierantenne) aber an der Platine kann man sie abhebeln.
Zum Vorschein kommt die Platine mit den altbekannten elektronischen Bauteilen, wie z. B. der ESP8266 (yaaaay!) und das 10A Relais.

Entsprechend die Lötpunkte anlöten und flashen, das wars.

Dann mit Tasmota einrichten (alle Infos hier) und dort die BlitzWolf SHP2 Steckdose wählen

Fazit: Kleineres Gehäuse und funktioniert tadellos. Kommentare im Kommentarbereich.

Aktion: Gosund SP 111 Steckdose kaufen bei Amazon.de, derzeitig 5% Rabatt solange Vorrat reicht.

Dieser Beitrag wurde unter Fhem-Hausautomation abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Responses to Fhem / ioBroker: Gosund SP 111 WLAN Steckdose mit Tasmota oder Espurna flashen

  1. Pingback: Fhem / ioBroker: Doppelsteckdosen mit WLan auf Tasmota-Firmware | Robins Blog – Technik und Multimedia

  2. Michael sagt:

    Danke. Auf tuya-convert bin ich auch über CT/Heise gestoßen.

    Hab hier gerade meinen alten Raspi 1 mit frischen Raspian Lite und D-Link WLAN Dongle am Laufen. Soweit läuft auch alles, zumindest mit vtrust-flash WLAN bin ich gerade verbunden. Das Script läuft jetzt schon mehrere Minuten auf der Suche nach dem blinkenden Gosund. Mal sehen ob sich da mit Geduld noch etwas tut.

  3. Robin sagt:

    Hallo Michael,

    ja geht, Infos hier: https://github.com/ct-Open-Source/tuya-convert
    Notwendig: Raspi 3B (nicht plus) amzon: https://amzn.to/2TGmo1S und wlan-dongle: https://amzn.to/2GdIQwh
    sowie zeit und Nerven

    LG
    /robin

  4. Michael sagt:

    Für kurze Zeit OTA möglich? Habe seit heute zwei von den Teilen mit Firmware 1.0.0 laut tuya App. Habe sie gerade nicht angeschlossen. Geht das mit dem Firmwarestand noch?

  5. Robin sagt:

    Hallo Niklas,
    für eine kurze Zeit kannst du OTA flashen.

    lg
    /robin

  6. Niklas sagt:

    Hallo Simon,
    Hast du das Problem lösen können?
    Ich habe es leider auch. Die Platine lässt sich nicht bewegen trotz das alle 3 Schrauben lose sind…

    LG niklas

  7. Robin sagt:

    Die klappen nicht, kaufe 2 einzelne.

    LG
    robin

  8. Melli sagt:

    Hallo,

    wie sieht es aus mit der doppel Steckdose SP211?

    LG Melanie

  9. Simon sagt:

    Hi,

    das meinte ich mit den beiden Inneren. Oder sind noch weitere auf der Platine selbst.
    Also generell sitzt die Platine nach dem Lösen der Schrauben in den 220V Pins lockerer doch fällt nicht aus dem Gehäuse.

    Simon

  10. Robin sagt:

    Die zwei Schrauben in den 220V Pins auch entfernen.

    LG
    /robin

  11. Simon sagt:

    Hi,

    wie hast du denn die Platine aus dem Gehäuse bekommen?
    Hab hier ein paar BW-SHP6 und hab schon die äußere und beiden inneren Schrauben gelöst, doch die Platine lässt sich nicht vollständig herauslösen.

  12. Christian Czech sagt:

    bei FHEM MQTT2_SERVER und MQTT2_DEVICE verwenden und die neuen attrTemplates verwenden. In Tasmota selber wie geschrieben BlitzWolf SHP2 wählen.

  13. Peter sagt:

    Danke!
    In einem anderen Forum hatte ein User zum Glück zur selben Zeit das gleiche Problem 😀 habe die aktuelle Developer geflasht und schon lief es ohne Probleme! Tja Sachen gib es .. naja was will man machen ..,,

    Jetzt läuft die Büchse wie sie soll … einwandfrei !

  14. Eric sagt:

    Hallo Peter,

    das hatte ich auch. Die Steckdose nimmt teilweise zu viel Strom aus der USB-Verbindung. Einfach in die Steckdose stecken und konfigurieren. Aber nicht vergessen das Gehäuse zu schließen.

    Gruß Eric

  15. Robin sagt:

    Hallo Peter,

    läuft bei mir ohne Probleme. Ich flashe und konfiguriere direkt von Arduino-GUI.

    LG
    /robin

  16. Peter sagt:

    Komisch lassen sich ohne Probleme Flashen, auch der AP zur Eingabe der Wlan-Daten erscheint doch dann passiert nichts mehr. Hin und wieder wird der Stecker in der Wlan Übersicht angezeigt aber die Seite zum Konfigurieren lässt sich nicht öffnen.

  17. Robin sagt:

    Wie bei einer normalen Sonoff-Dose auch, die haben auch 1 MB RAM.

    LG
    /robin

  18. Peter sagt:

    Wie sehen die Advanced Settings aus? FlashSpeed usw?

  19. Ralf sagt:

    Ich habe mir die Gosund SP 211 (Doppelsteckdose!) von Amazon bestellt und mal geöffnet. Die haben vermutlich einen anderen WLAN Chip und Möglichkeiten zum Flashen habe ich nicht gefunden. Schade ;-(

  20. Eric sagt:

    An und aus schalten geht. Wenn ich den sp111 über Mqtt Server laufen lassen, dann werden alle Readings eingelesen. Da kann ich es leider nicht schalten.

    Über mqtt_Device kann ich es schalten, erhalte aber keine Readings.

  21. Robin sagt:

    dann teste mal mit mqttfx ob überhaupt was übertragen wird.

  22. Eric sagt:

    Hi Robin,
    vielen Dank für die schnelle Antwort. So habe ich es konfiguriert. Leider keine Readings.
    Hier meine konfig

    defmod wz_stehlampe MQTT_DEVICE
    attr wz_stehlampe IODev mqtt
    attr wz_stehlampe icon message_socket
    attr wz_stehlampe publishSet on off toggle cmnd/wz_stehlampe/POWER
    attr wz_stehlampe room Mqtt,WZ
    attr wz_stehlampe stateFormat {ReadingsVal($name,“precence“,““) eq „offline“ ? „offline“ : ReadingsVal($name,“state“,““)}
    attr wz_stehlampe subscribeReading_precence tele/wz_stehlampe/LWT
    attr wz_stehlampe subscribeReading_sensor tele/wz_stehlampe/SENSOR
    attr wz_stehlampe subscribeReading_setup tele/wz_stehlampe/STATE
    attr wz_stehlampe subscribeReading_state stat/wz_stehlampe/POWER
    attr wz_stehlampe webCmd on:off:toggle

  23. Robin sagt:

    Hallo Eric,
    übertragung per MQTT.
    Dann so wie hier: https://blog.moneybag.de/fhem-kurztest-gosund-blitzwolf-wlan-steckdosen/#more-14878
    LG
    /robin

  24. Eric sagt:

    Hallo Robin,
    meine SP111 habe ich mit Tasmota geflasht. Meins ist leider in Englisch, aber das macht nichts. Allerdings bekomme ich leider keine Readings. Wie hast du es eingerichtet?
    Gruß Eric

  25. Robin sagt:

    Hallo Thorsten,
    es werden immer nur kleine Pakete übers WLAN übertragen. Kein Thema, das klappt.

    LG
    /robin

  26. Thorsten sagt:

    Mal eine etwas andere Frage. Nehmen wir mal an, ich habe 20 Steckdosen ausgerüstet. Dann sind das 20 zusätzliche Geräte im 2,4 GHz WLAN, die ständig angemeldet sind. Wird das nicht ab einer gewissen Anzahl mal problematisch, d.h. wird bei sehr hoher Anzahl an angemeldeten WLAN-Geräten die Geschwindigkeit pro Gerät irgendwie negativ beeinflusst? Danke!

  27. Christian sagt:

    Hätte auch gerne ein paar fertig geflashed. Kannst du mich per Mail kontaktieren?

  28. Robin sagt:

    Hallo Addo,
    ähmmm, nein.
    Mir gefällt das Zusammenspiel von „Laien“ und „220 V Hochspannung“ nicht. Lass dir die Steckdosen bei dem Experten Deines Vertrauens flashen.

    LG
    /robin

  29. addo sagt:

    Könnte die Anleitung eventuell verbessert werden ?
    Mehr Bilder und genauere Erklärung der Schritte für Laien ?

    Gruß Addo

  30. Robin sagt:

    email ok

  31. Frank sagt:

    Hallo, hm, würde gerne bei dir fertig geflasht kaufen weil bei mir die Zeit im Moment ziemlich knapp ist. Soll ich einfach eine E-Mail mit meinen Kontaktdaten schreiben ?

  32. Robin sagt:

    Hallo Frank,
    warte mit dem Kauf, in 3 Tagen ist sie wieder vorrätig. Bei mir gibt es bei einem Kauf von 2 Stück 15% Rabatt.

    LG
    /robin

  33. Robin sagt:

    Hallo Frank,
    im Grunde bei amazon. Aber gerade ausverkauft. Bitte warte aber, ich versuche über meinen Blog einen Gutscheincode zu bekommen.
    Flashest du die selber?

    LG
    /robin

  34. Frank sagt:

    Blöde Frage, wie und wo kann man bestellen ? 🙂

  35. Robin sagt:

    Hallo Niklas,
    ja, da ist ein ESP8266 und 1 MB RAM drauf.
    Ja, kann man auch, z. B Espurna.
    LED Farbe anpassen, meines Wissens nicht.

    LG
    /robin

  36. Niklas sagt:

    Hallo,
    vielen Dank für dein Blogeintrag!
    Ich habe mir direkt 2 Stück bestellt 😉
    Sitzt da wirklich ein ESP8266 drauf? – So könnte man theoretisch auch was anderes flashen? Lässt sich die LED farblich anpassen ?

    LG Niklas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.