Gigaset GS 270 Android Smartphone vorgestellt

Rechtzeitig zur IFA 2017 finden Pressekonferenzen für neue Produkte aus dem Bereich Unterhaltungselektronik / Telekommunikation statt. Auch die Firma Gigaset hat sich heute (22.08.2017) dazu gesellt. Bäääähm! Vorstellung des Smartphones GS 270 !
Erinnern wir uns: Ich habe für Euch das GS 160 und das GS 170 getestet. Das GS 160 hatte bei mir im Test so „na ja“ abgeschnitten, weil es meiner Meinung nach einen zu schwachen Prozessor und zu wenig RAM besaß.
Das Gigaset GS 170 hat bei mir sehr gut abgeschnitten, weil eben diese Probleme behoben wurden und zusätzlich noch ein gutes, robustes Display dazukam. Ebenfalls eine Informations-LED auf der Vorderseite zur Kontrolle für eMails, Ladezustand usw.
Alle Geräte, welche im Mid-Range Preissegment angesiedelt sind, haben einen Fingerabdruck-Sensor, bei dem das herumtippen der Log-in Geheimzahl entfällt.
Positiv ist auch die Maintainance-Politik von Gigaset: Auch das GS 160, welches standardmäßig mit Android 6.0 betankt wurde, erhält immer noch Sicherheits-Updates. Das GS 170  mit Android 7.0 , wird auch mit Sicherheitsupdates versorgt.
Alle Blog-Beiträge über meine getesteten Gigaset-Modelle finden sich -> hier GS 160 und -> hier GS 170
Aber wen interessiert einem das Getestete von gestern, hier aktuelle Infos vom GS 270, frisch von der Pressekonferenz.

Hier die Key Features auf einem Blick

Features GS 270

  • Was fällt auf?
  • 2 Versionen: GS 270 & GS 270 Plus  (infos siehe unten)
  • Leistungsstarker Prozessor: Octa-Core Prozessor 1.5 GHz MTK 6750T
  • Einen großen Akku mit 5000 mAh mit Schnellade – Funktion. Der Akku ist nach 2,5 h wieder voll aufgeladen.
  • Ein größeres Display gegenüber dem Vorgänger mit 5.2″ in Full HD 1920 x 1080 IPS und Anti-Schmierfinger Funktion
  • Nicht sichtbar auf der Grafik aber vorhanden: Indikator LED zur Anzeige von neuen eMails usw. wie beim GS 170
  • Neu VoWIFI  ansonsten an Board: 4G LTE – CAT6 – VoLTE
  • DuoSIM: Entweder 1 Sim und MicroUSB oder 2 Sim gleichzeitig
  • Negativ aber doch Positiv: Nicht auswechselbarer Akku, bei 5000 mAh sehe ich hier auch keine Grund dazu. Falls der Akku kaputt geht, gibt Gigaset eine 2 jährige Garantie
  • Software: Android 7.0 , Anfang nächsten Jahres Upgrade auf Android 8.0
  • Preise: ungefähr 199 Euro für das GS 270 und 229 Euro für das GS 270 Plus, Mehr Infos im Gigaset-Online-Shop (-> Link folgt)

und wie immer: bei Fragen, fragen! Ich werde diese dann in dem finalen Test beantworten!

Veröffentlicht unter Hardware | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

SDS011 Feinstaubsensor für Fhem

Update 19.08.2017 Neue Firmware beim Feinstaubsensor-Projekt! Es wurden neue Sensoren hinzugefügt: SDS011 (Feinstaub), PMS1003, PMS7003, PMS3003, DHT22 (Temperatur, rel. Luftfeuchte), HTU21D (Temperatur, rel. Luftfeuchte)
PPD42NS, BMP180, BMP280, BME280, DS18B20, GPS (NEO 6M). Meine Feinstaubsensoren sind mit dem SDS011 bestückt und optional mit dem BME280 (Temp, Luftfeuchte, Luftdruck, Anfragen per eMail)

Update 15.08.2017 Jetzt wieder vorrätig!

LCD-Display benötigt? Gehäuse mit WLAN und einem LCD-Display zur Anzeige der Feinstaubwerte, hier gehts zum Blog-Beitrag

Feinstaub ist in aller Munde. Um ihn zu messen gibt es mehrere Arten von Sensoren. Ich habe mich für den SDS011 Sensor entschieden. Diese kommt von der Firma Nova Fitness und ist für ungefähr 20 Euro zu haben. (-> eBay: Nova). Der Sensor zeichnet sich durch die Möglichkeit aus, das die gemessenen Daten seriell rauskommen. Ebenfalls kann er mit der USB-Versorgungsspannung betrieben werden. Eine Firmware wurde durch eine Community für Feinstaub aus Stuttgart geschrieben (-> Luftdaten.info) . Die Software ist sehr interessant, denn neben verschiedenen Upload-Möglichkeiten der Daten kann man zusätzlich noch ein OLED-Display und einen DHT-22 als Temperatur/Luftdruck-Sensor anschließen. Updates bekommt die Software „on the air“. Weitere Sensoren sind in Planung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 3D-Druck, Fhem-Hausautomation | Verschlagwortet mit | 19 Kommentare

Vorgestellt: Ledger Nano S – Wallet – Brieftasche für Bitcoins und Altcoins

Update 11.08.2017: Die neuen Ledger Nano S werden direkt vom Hersteller verschickt, also nicht bei eBay zu überhöhten Preisen kaufen!

Ursprünglicher Beitrag:
Irgendwas stimmt im Staate Dänemark nicht: Man muss Strafzinsen für das eigene Geld auf dem Konto zahlen, die Wirtschaft boomt nach offiziellen Angaben, die Aktienmärkte erreichen einen Höchststand nach dem nächsten. Immobilienpreise boomen in einigen Städten, kein Ende in Sicht. Wo soll das hinführen?

Ledger Nano S, der kleine gelbe Marvin ist nicht dabei

Eine Alternative sehe ich im digitalen Geld. Aber auch hier ist der „Marktführer“, der Bitcoin, um fast 100% gestiegen, Tendenz steigend. Aber hier gibt es nicht nur den Bitcoin, sondern eine ganze Reihe von alternativen Währungen. Etherium, Dash, Ripple, um nur einige zu nennen.
Die Krypto-Währungen haben Vor- und auch Nachteile: Ein Vor- und Nachteil ist beispielsweise, das ihr hier keine Bank habt, wo man mal eben anrufen kann, wenn irgendwas bei einer Überweisung schief gelaufen ist. Hat aber auch den Vorteil, das man unabhängig ist und für die Kohle selbst verantwortlich ist.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gadget | Hinterlasse einen Kommentar

Erfahrungsbericht und Kurz-Video: Amazon – Echo

Update 08.08.2017 Amazon – Echo im Preis gesenkt, gibt es derzeitig für 129,99 euro inkl. versand. Zufällig kommt heute auch das Google Home raus..

Ursprünglicher Beitrag -> Update 21.01.2017: Mittlerweile werden wohl die Bestellungen vom Echo und Dot (-> Vorbestellen bei amazon.de ) nach und nach abgearbeitet. Für mich ein Zeichen, das wir nicht mehr so lange warten müssen, bis jeder ein solches Device bekommt. Inzwischen hat sich bei den Skills (= Echo und Dot -Apps) einiges getan. Es sind unheimlich viele hinzugefügt worden. Meiner Meinung qualitätsmäßig unterirdisch. Aber das muss jeder selber entscheiden. Für mich ist die Steuerung von Echo und Dot über Fhem mit meinem Sensoren / Schaltern etc. ausschlaggebend. Die Fhem Community programmiert in diesem Bereich eifrig weiter. Ich habe für Euch den Blogbeitrag nochmals erweitert, also viel Spaß beim Lesen!

Ich war auch unter den Glücklichen (?), welche eine Einladung zum Kauf vom Amazon-Echo und Echo-Dot bekommen haben. Als alter Early Adoptor habe ich natürlich sofort zugeschlagen und habe durch die gewohnt schnelle Amazon-Lieferung die beiden Spielzeuge sofort bekommen.

amazon-echo

Während ich den Amazon-Dot sofort weiter an einem fähigen Fhem-Programmierer verschickt habe, möchte ich Euch heute den Amazon Echo kurz vorstellen. Unpack-Gedöns und Rundrum-Geschwafel mache ich jetzt hier nicht, die könnt ihr in den gefühlt 1000 Reviews in Deutsch und Englisch lesen.

Was ist mir besonders aufgefallen? Der Echo sieht wertig aus, ziemlich schwer, optisch schön und wirkt unauffällig in der Wohnung. Ziemlich cool finde ich oben das Rad, mit dem man die Lautstärke einstellen kann. Bei einer Bewegung folgen oben eine runde LED-Leiste und zeigt so den Level der aktuellen Lautstärke an. Zwei unauffällige Tasten wie Mikrofon-Stummschalten und ausschalten runden den positiven optischen Eindruck ab. Die runde LED – Leiste reagiert auch sofort auf das Wort „Alexa“ und highlightet die LED von der das Kommando kam.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gadget | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Vorgestellt: GS 170 Android Smartphone von Gigaset

Update 23.07.2017 Bilder hinzugefügt

Am 05.07.2017 war es soweit: Produktvorstellung vom neuem GS 170 Gigaset Smartphone. Wer bahnbrechende Neuerungen erwartet hat – Fehlanzeige! Erinnern wir uns: Ich habe das GS 160 im Februar 2017 getestet (Blog-Beitrag vom Februar 2017 hier) und ich war damals mittelmäßig zufrieden. Gemoppelt habe ich in meinem Test über das stark reflektierende Display und über dem knappen RAM von 1 GB.
Heute hingegen wurden genau diese Nachteile ausgebügelt und der Nachfolger wurde um ein paar sinnvolle Features erweitert. Lohnt sich der Kauf?
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hardware | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Prime Day 2017 bei Amazon!

Prime-Day und nichts für Euch dabei? Kauft einen 100 Euro Gutschein und ihr bekommt einen 10 Euro Gutschein (nur heute!)

Am Heute, 10.07.2017 ab 18 Uhr, ist es soweit. Der Prime Day bei Amazon startet. Hier könnt hier bis zu 40 % auf verschiedene Angebote sparen. (siehe Blog-Beitrag) sparen.
30 Stunden lang bietet Amazon Prime Mitgliedern hunderte neue Angebote pro Stunde und alle 5 Minuten gibt es neue Blitzangebote.
Wichtig ist, erst mal Prime-Mitglied zu werden. Das könnt ihr erst mal im Rahmen einer 30 tägigen Probemitgliedschaft machen.

Amazon Prime bietet seinen Mitgliedern viele exklusive Vorteile. Hierzu zählen kostenloser Premiumversand für Millionen von Artikeln, unbegrenztes Streaming von Filmen und Serienepisoden sowie Zugriff auf Prime Music mit über 2 Millionen Songs. Klicke hier und erfahre mehr über die Prämien, die Du mit dem Bewerben von Amazon Diensten wie Prime, Music Unlimited oder Audible verdienen kannst.
Hier erfahrt ihr mehr (Amazon – Link) : Mehr Infos zu Prime

Alle Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht und können blitzschnell ausverkauft sein. Blitzangebote laufen maximal 6 Stunden bzw. solange der Vorrat reicht. An beiden Tagen wird es viele Angebote des Tages geben, die nur an diesem Tag zur Verfügung sein werden. Es lohnt sich also an beiden Tagen mehrfach amazon.de/primeday zu besuchen.

Veröffentlicht unter In eigener Sache | Hinterlasse einen Kommentar