LaCrosse Temperatursensor an Arduino Nano und RFM12B als JeeLink-Ersatz

Update: 19.10.2017 USB-Jeelink für PCA301 Steckdose für 29,90 Euro inkl. Versand abzugeben, nur ein Exemplar vorrätig!

Jetzt WLAN Gateway mit zwei Transceiver (z. B. LaCrosse Temperatursensoren UND PCA301 Steckdosen) und aktueller Firmware (ein verfügbar!). Modul ist getestet (Testbericht per Mail) in einem 3D-gedrucktem Gehäuse abzugeben.

LGW mit 2 Transceiver

02.07.2017  Ich habe noch einen  USB-Jeelink-Clone mit RFM 69W (nur für LaCrosse) für  39,90 Euro inkl. Versand abzugeben aus meiner Testumgebung. Alle WLAN- und USB- Jeelinks sind geflashed und getestet. Man bekommt von mir ein Testprotokoll vor dem Verschicken. Infos und Anfrage per eMail. Jetzt auch in weißen Gehäuse (PLA) verfügbar.

Update 29.06.2016

wlan lacrosse

selbstgebauter WLAN-Lacrosse / PCA-301 / EC-3000 Transceiver mit NodeMCU und bis zu 3 Transceiver; Schaltung von HCS im Fhem-Forum

 

Ich habe aus meiner Testumgebung einige NodeMCU WLAN Lacrosse-Module mit RFM69W Transceiver abzugeben. Diese sind mit unterschiedlichen Radios (Transceiver) bestückt. Mit einem oder zwei Transceiver oder mit einem Luftdrucksensor. Bei NodeMCUs mit zwei Transceiver könnt ihr bei Euren LaCrosse Temperatursensoren die Temperaturen messen, mit dem anderen Transceiver auf der Platine könnt ihr dann Eure PCA301 Steckdosen die Dosen Schalten oder die Energie messen mit der EC 3000 Steckdose. Der optionale Luftdrucksensor misst Euren Luftdruck und stellt ihn als Plot in Fhem dar. Die Module können OTA (over the air) geupdatet werden. Ihr benötigt also einfach nur noch ein 5 V USB Netzteil, ein USB-Micro Kabel für die Verbindung vom Netzteil zum NodeMCU. Dann einen Zugang zu Eurem WLAN. Die Software, welche aus dem Fhem Forum kommt, wird vom Entwickler weiter gepflegt.

Update 22.12.2015 Jeelink-Clone misst jetzt auch Luftdruck, siehe Blog-Beitrag
IMG_1785

Update: 11.12.2016  Ich habe noch ein paar  Jeelink-Clones (mit CH340 Chipsatz, FTDI-UART auf Anfrage) aus meiner Testumgebung. Bei Interesse, Arduino-Nano und RFM12B oder RFM69W Transceiver komplett zusammengelötet und auf die NEUESTE La Crosse Version 10.1q geflashed für 29,90 Euro inkl. Versand. Funktioniert einwandfrei als Jeelink-Ersatz mit dem Raspberry Pi und von Blog-Lesern getesteten FritzBox 7170 (gemodded). Ebenfalls getestet auf Ubuntu Server 14.04 auf einen Esxi 6.0 Host über ISCSI . Mit diesem JeeLink-Clone (siehe Foto unten), Fhem und einem Temperatur-Sensor (->Blogbeitrag) könnt ihr also sofort loslegen. Ebenfalls könnt ihr Füllstand-Angaben von Eurem Öltank bekommen, Stichwort JeeNode. Das Schalten der günstigen Steckdose, derzeitig als Set bei Amazon.de -> ELV PCA 301 Funk-Energiekostenmonitor mit 1 Funk-Schaltsteckdose funktioniert auch. Anfragen in den Kommentaren oder per eMail. Einzelne Bauteile für Bastler sind auch einzeln als Bausatz – nicht gelötet – erhältlich (Arduino-Nano – CH340 und RFM12B868 MHz für 19,90 Euro inkl. Versand), passende Thermosensoren gibt es bei amazon.de Technoline TX 29 DTH-IT Aussensender Um die Reichweite zu erhöhen, gibt es ein Jeelink-Relay.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fhem-Hausautomation | Verschlagwortet mit , , | 243 Kommentare

Fhem: UV-Index messen mit dem SI 1145 und MQTT

Sommer, Sonne, Kaktus hat Helge Schneider schon gesungen. Wie schön das wir Ende August 2017 noch so viel Sonne haben. Aber manchmal möchte man wissen, wie stark die Sonneneinstrahlung ist und ob die für uns auch noch gesund ist.
Mit einem speziellem Sensor, dem SI 1145 (amazon.de), kann man den UV-Index (-> Wikipedia) messen. Der zeigt neben dem UV-Index (Bereich 0 bis 11) auch noch andere Werte an (UV-Light und Visible Light). Was der SI 1145 noch alles kann, steht in der Dokumentation des Chips (-> hier):
Ziel in diesem Beitrag ist die Verbindung:
UV-Index-Sensor -> WLAN -> MQTT -> Fhem

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fhem-Hausautomation | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Der neue kindle paperwhite – ein E-Book Reader – ein Erfahrungsbericht

Update 11.10.2017 Kindle-Oasis vorbestellbar. Ein neues Upgrade gibt es bei den eBook Readern von amazon. Der Kindle-Oasis überzeugt durch sein größeres Display, Wasserdichtigkeit und auch die Möglichkeit via Hörbücher zu konsumieren. Alle Infos gibt es auf der speziell eingerichtete Amazon Kindle-Oasis Website. Es lohnt sich!

Update 11.02.2017 Den aktuellen Paperwhite bekommt ihr jetzt als Valentins-Geschenk-Angebot bei Amazon.de (-> hier der direkte Link). Der Paperwhite ist und bleibt für mich der beste E-Reader.

Update 14.04.2016 Neuer Kindle-eBook-Reader in Anmarsch: kindleOasis nennt sich der neue Reader. Er ist bisher der dünnste und leichteste Reader von amazon. Mit mehr Hintergrund LEDs soll er das Leselicht noch besser variiert werden. Mit einer Auswahl von Ladehüllen (ein Teil der Stromversorgung steckt in der Hülle) soll die Akkulaufzeit verlängert werden. Unter uns: Dünn, schön und gut, mein aktueller Paperwhite reicht mir vollkommen. Akku? Ich hatte nie Probleme, das bei mir mal der Akku leer war. LED-Licht zu Dunkel? Ich lese meistens nur im Hellen und abends bin ich froh das mich die LEDs nicht zu sehr blenden. Mein Tipp: Wenn noch jemand keinen Kindle hat, sollte sich einen aktuellen Paperwhite kaufen (s. weiter unten im Blog-Beitrag). Wer mehr über den neuen kindleoasis erfahren möchte, kann jetzt hier sich über die Vorzüge noch mal in Prosa informieren. Link zu amazon.de -> Der neue Kindle Oasis mit Ladehülle aus Leder in Schwarz, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung und WLAN

Update 19.11.2015 Der neue Kindle-Paperwhite (6. Generation) kommt anscheinend bei meinen Blog-Lesern gut an. Ich habe den Beitrag noch mal hochgeholt. Er hat eine 300 ppi Auflösung und ein 6 Zoll Display. Ich besitze selber das ältere Modell, siehe Blog-Beitrag unten.  Der neue Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN – mit Spezialangeboten
kindle1
Hier mein Erfahrungsbericht zum 2014er Modell: Der Testsieger hat einen Nachfolger, der neue kindle Paperwhite. Mit einem 25% schnelleren Prozessor, besseres Display und Touchscreen ist er jetzt bei Amazon erhältlich. Ich besitze derzeitig den alten kindle (ohne Beleuchtung). Merkt man wirklich die Unterschiede? Lohnt sich der Umstieg? Ich habe hier in diesem Review mal die Geräte verglichen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter E-Book Reader | Hinterlasse einen Kommentar

Gigaset GS 270 Plus – ein Testbericht

Update 09.10.2017 In Zusammenarbeit mit Bild.de gibt es für ein neues Gigaset GS 270 (plus) eine gratis Schutzhülle sowie eine Display-Versicherung.
Mehr Infos auf http://www.gigaset.com/de_de/cms/lp/volks-smartphone.html

Update 24.09.2017 Für alle, die das neue Gigaset GS 270 gekauft haben: Es gibt ein neues Android Update: S114

Das liegt es nun vor mir, das Gigaset GS 270, größeres Display, schnellerer Prozessor als das GS 170 und ein dickes Energiebündel – genannt Akku – unter der Haube. Was hat es, was andere nicht haben, und vor allem: Lohnt sich die Anschaffung?

Ungeboxed und reingeschaut:
Nein, jetzt kein Youtube video, das machen andere 🙂 Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hardware | 1 Kommentar

Amazon: Zuwachs bei der Alexa Familie

Update 02.10.2017 Amazon-Drop-in (Nachrichten und Anrufe von Alexa Geräten) wurde heute ausgerollt.

Amazon hat mehrere neue Geräte bei der Keynote letzte Woche vorgestellt. Ich werde Euch kurz und knackig die wichtigsten Fakten mitgeben, damit ihr Euch leichter für ein Gerät entscheiden möchtet.

Fangen wir mit dem Amazon-Echo an: Es ist der Nachfolger von der Tonne, die ich von seit langem täglich benutze. Einen separaten Blog-Beitrag habe ich damals bei der Einführung geschrieben (-> Blog-Beitrag Amazon-Echo 1. Version). Die neue Version hat mehrer Vorteile:
Preiswerter: Die alte Version hat damals 178 Euro gekostet, der Amazon Echo kostet nur 99 Euro inkl. Versand. Der Grund ist die starke Konkurrenz zum Google-Home.
Kleinere Abmaße: Der neue Amazon Echo ist ungefähr ein drittel so hoch wie die alte Version.
Optik: Man kann zwischen 5 verschiedenen Stoffbezügen wählen, er passt sich also der Wohnungseinrichtung an
Technik: Neue Lautsprecher verbaut.
Telefonie: Wie alle anderen Alexas kann man untereinander zu anderen Alexa Geräten telefonieren.
Weitere Informationen in den Amazon Rezessionen

Nächster Kandidat: Amazon-Echo Plus.
Das Plus hier ist für die Hausautomation gedacht. Meiner Meinung ein pfiffiger Schachzug von Amazon. In dem Gerät ist eine Bridge (hardware) für die Steuerung von Lampen, Steckdosen eingebaut. Wo man also vor einem halben Jahr noch diese Zusatzmodule für viel Geld noch hinzukaufen musste und umständlich an heimische Netzwerk einrichten musste, hat der Amazon-Echo-Plus ZigBee und Hue mit an Board. Philips Hue ist einer der Marktführer in Beleuchtung für die Hausautomation. Ich habe schon im Jahr 2013 darüber geschrieben (Blog-Beitrag Philips Hue). Den Echo-Plus gibt es in schwarz, weiß und silber. Wer also mit Hausautomation gerade anfängt und nicht sofort mit Fhem loslegen will, ist das für den Preis ein echter Knaller, zumal noch eine Philips Hue Lampe mit dabei ist!

Finale: Der Amazon-Echo Show
Eigentlich für mich als Blogger und Early Adopter ein Muß, diesen zu kaufen. Ich habe es aber nicht gemacht! Warum? Ich finde das Ding zu sperrig, aber das ist Geschmacksache. Für das Nachtkonsölchen zu klobig, fürs Wohnzimmer unpassend, für die Küche ok. Problem ist aber meiner Meinung noch die unausgereifte Software. Hier habe ich eine Youtube Videos gesehen, welche die Bedienung zeigten. Für mich noch nicht zufriedenstellend. Apropos youtube: Ihr könnt keine youtube video wegen dem Streit mit Google mit dem Amazon-echo Show abspielen. Also für mich sinnlos.
Weitere Infos zum Echo-Show findet ihr hier.

Außer der Reihe aber genial: Amazon-Fire-TV
Kleiner, besser, preiswerter und leistungsfähiger. Es wurde ein neuer Amazon-Fire-TV vorgestellt. Auch hier ist Alexa mit an Board. Mit „suche filme mit bud spencer“ kann man sich Filme auflisten lassen. Ich habe damals auch schon über die alten Versionen gebloggt (hier und hier).
Für mich ein Kauftipp! Weitere Infos bei amazon hier.

Veröffentlicht unter Amazon Fire TV, Gadget | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Amazon Fire TV in Deutschland erhältlich

Update 01.10.2017 Neues Amazon Fire TV erschienen

Update 23.04.2016 Kodi 16.2 Jarvis erschienen, Download hier -> ARM-Package nehmen

amazon fire tv 2

Update 26.09.2014: Lest auch meinen Blog-Beitrag über die Installation von XBMC / Kodi

Ihr habt ein altes TV, das noch nicht mit SMART-Funktionalitäten ausgestattet ist? Amazon hat heute auf der IFA 2014 in Berlin das Amazon Fire TV vorgestellt. Damit könnt ihr beispielsweise auf die ARD / ZDF Mediathek zugreifen, oder auch auf Bild und Spiegel-Online Clips uvm. Mehr Infos zu der Box gibt es auf der Micro-Site von Amazon. Das Paket besteht aus einer Box mit HDMI-Anschluss, Optical Audio, Ethernet-Anschluss, WLAN und USB-Anschluss sowie einer Fernbedienung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Amazon Fire TV, Review | 9 Kommentare