Samsung TV D- und ES-Serie – Smart-Hub-Apps entfernen

Samsung bietet unzählige Apps aus verschiedenen Themengebieten. Von Kategorien wie Information, Video, Bildung und Sport gibt es mittlerweile eine fast unüberschaubare Sammlung von Apps für Euer Smart-TV der E-Serie (2012). Die Vorgehensweise zur Installation ist immer die gleiche: Man geht in den Smart-Hub hinein, wählt Smart-TV aus und installiert nach und nach die Apps für seinen Geschmack.
Aber irgendwann ist der Speicher voll. Wie bekommt man die Apps wieder gelöscht?
Dann geht man wie folgt vor:

  • man wählt die zu löschende App mit der Fernbedienung an;
  • drückt die Taste Extras auf der Fernbedienung;
  • es erscheint ein Dialogmenü auf dem TV;
  • dort wählt man Entfernen;
  • nach einer kurzen Rückbestätigung wird dann diese App aus dem Speicher bzw. Smart-Hub entfernt;
  • siehe Foto!

Ihr könnt natürlich die App wieder installieren, wenn ihr wieder den Vorgang wie oben beschrieben wiederholt.

Wenn Euch der himmelblaue Hintergrund nicht gefällt, findet ihr in diesem Menü auch den Menüpunkt Hintergrundbild. Dort könnt ihr ein anderes Hintergrundbild auswählen.

Das könnte Euch auch interessieren:

War der Beitrag für Dich sinnvoll?
  • Interessant (0)
  • Nützlich (0)
  • Langweilig (0)
  • Schlecht (1)
  • Genial (1)
Dieser Beitrag wurde unter Samsung TV abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Kommentare zu Samsung TV D- und ES-Serie – Smart-Hub-Apps entfernen

  1. Rain sagt:

    Ich habe schon einige Male bestimmter apps gelöscht, allerdings tauchen sie dann nach einer SMART HUB-Aktualisierung immer wieder auf….es nervt mich total. Kann man etwas dagegen unternehmen ?

  2. Robin sagt:

    Hallo Mark,
    ich gebe Dir 100pro Recht. Die Sendersortierung ist grauenhaft, das kann selbst jeder Aldi-TV besser. Und ich sage hier nicht das Aldi-TVs schlecht sind. Ich hoffe, das bei der neuen F-Serie zumindest diese Baustelle von Samsung gekittet wurde. Ich habe kurz mal bei den Blauen mir mal ein F-Serien-Gerät (2013) angeschaut und war enttäuscht, das sie im Bereich Smart TV immer noch mit der alten App-Logik herumhampeln. Warum bauen die dort nicht XBMC als Medienplayer rein? Warum Sprach- und Gestenbedienung? Wer hampelt vor dem TV rum? Wer merkt sich „Bitte umschalten auf Kanal 103“?
    Bei der E-Serie ging das eher schlecht als Recht und bei der F-Serie konnte ich das nicht testen. Das Samsung im Smart-Bereich die Favoriten vorgibt finde ich auch grausam. Ich bin hingegangen und habe meine C-Serie gehackt und MEIN Favoriten dort reingesetzt. Mal sehen was die Zukunft bringt.

    LG
    /robin

  3. Mark sagt:

    Ich habe den Eindruck, dass Firmen, wie Samsung oder Philips für ihre „Smart“ TV-Software Entwickler heran ziehen, die schon für die Programmierung einer Bügeleisen-Hitzesteuerung zu dämlich wären. Wo man hinblickt ausschließlich praxisfremde Lösungen.

    Sender lassen sich nur mit enormen Aufwand oder externen PC-Programmen (natürlich nur für Windows verfügbar) sortieren, nur dass man danach feststellt, dass dies keinerlei Einfluss auf die Kanalnummer hat, man diese also nachträglich entweder umändern (bei Kanalnummern < 100) oder umkopieren (bei Kanalnummern ab 100) muss. Eine Programmsortierung bei mehr als 99 genutzten Kanälen hat man mal gar nicht erst angedacht. Und das angesichts der Tatsache, dass es z.B. gar keine Möglichkeit gibt, verschlüsselte Sender auszublenden bzw. aus der Auflistung komplett zu entfernen (ganz egal, was man beim Senderscan dereinst eingestellt hatte wird der ganze "Erotik"- und Pay TV-Müll immer in der Kanalliste aufgeführt).

    Werden Tastatureingaben benötigt, muss man darauf hoffen, dass der Entwickler an entsprechender Stelle auch daran gedacht hat, eine Onscreen-Tastatur einzublenden. Wenn nicht, muss man sich oft blind im SMS-Schreiben auskennen (die entsprechenden Kennzeichnungen des Zahlentastenblocks fehlen auf der Fernbedienung) oder man kauft gleich mal die Original-Samsung-Tastatur für Smart TVs.

    Der Programmführer ist im Favoriten-Bereich alphabetisch sortiert. So hat man dann ggf. ARD auf dem ersten Platz und muss für's ZDF dreißig Einträge weiter unten schauen. Eine – zumindest optionale – Sortierung nach Kanalnummer fehlt hier und ist nur dann vorhanden, wenn man sich alle (hunderte!) Sender anzeigen lässt. Ich weiß ja nicht, wie die Fernseh-Gewohnheiten in Korea sind, kann mir aber nicht vorstellen, dass sie so anders, als hierzulande sind…

    Der Benutzer bekommt für sein Geld als Krönung dann noch Werbung für Bild.de und Konsorten präsentiert, die sich nicht entfernen lässt.

    Hoffentlich nimmt sich bald Apple des Themas TV an. Dann hat Samsung wieder eine vernünftige Kopiervorlage und produziert nicht weiterhin solch einen Mist.

  4. Robin sagt:

    Hallo Peter Noll,
    wenn die in der Favoriten-Liste sind oder als Kategorie angezeigt werden, kann man sie m. E. nicht löschen.
    LG
    /robin

  5. Peter Noll sagt:

    Hallo Freunde,
    danke für die Anleitung zum apps löschen.
    Und wie kann ich die Anwendungen, wie z. B. Fitness, Kids, etc. löschen ?
    Der TV ist für meine Tante, sie ist 83 und macht kein Fitness mehr, das verwirrt nur.
    Danke
    Peter

  6. Robin sagt:

    Hallo Dave,
    ARD / ZDF – Mediathek brauchst Du nicht runterzuladen. Normalerweise ist das im HbbTV enthalten, siehe Erfahrungsbericht von ES7090 von mir.
    Bei RTL.now gibt es möglicherweise ein Plugin für Plex. Ich habe da gestern sowas gelesen.
    LG
    /robin

  7. Dave sagt:

    Hi
    ich habe eine Frage kann man auch andere Apps runterladen wie z.B. ZDF Mediathek oder rtl.NOW??

    Gruß

  8. Marsupilami sagt:

    Hi allerseits,

    auch ich hab mich eine Weile mit den Smart Hub-Apps auf meinem BD-ES6000 herumgeplagt: im Menü „Extras“ zur App, die ich löschen wollte (das Menü öffnet sich per Taste „TOOLS“), fehlte schlicht die Option „Entfernen“.

    Dann kam ich auf die Idee, mir zunächst ein Nutzerkonto bei http://www.samsung.com/us/appstore# auf der Seite „My Account“ anzulegen und dort mein ES6000 als Gerät zu registrieren (dafür wird dort die Seriennummer verlangt).

    Anschließend habe ich mich auch noch auf der deutschen Seite https://de.samsung.com/de/mysamsung/main.aspx für „My Samsung“ angemeldet – mit derselben Mailadresse wie bei „My Account“.

    Nach erfolgreicher Anmeldung über die rote Taste „A“ auf der Fernbedienung des ES6000 war dann endlich auch der Menüpunkt „Entfernen“ im App-Menü vorhanden . . . jetzt ist die Liste aufgeräumt ;-D .

  9. Luzifer Kolb sagt:

    Bei mir funktioniert das „Favoriten App“ 20Minuten (Gratis Tageszeitung Schweiz) nicht mehr richtig. Der Computer bleibt einfach blockiert. Nur die Exit Taste funktioniert noch, dann bleibt aber der Bildschirm dunkel und es geht nur noch mit Stecker ziehen.
    Ich warte seit 1 1/2 Wochen auf die Antwort von Samsung.
    Denn löschen kann ich das App nicht. Neu darüber installieren auch nicht, dann passiert der Absturz auch.

  10. sandy sagt:

    Hi zusammen, tv war in Reparatur, jetzt geht es.

  11. silber1 sagt:

    Auch mich nerven diese festen Samsung Apps, die den halben Bildschirm abdecken.
    Die Hotline hat mir bestätigt, dass sie nicht löschbar sind! Diese Werbebanner sind eine Zumutung für die ich noch teueres Geld bezahlt habe und die in keiner Werbeinfo oder sonst wo erwähnt sind. Es wäre eine dankbare Aufgabe für Hacker diese Werbeapps zu vernichten!

  12. Sandy sagt:

    …..also problem war bei wlan, hbbtv geht nur sporadisch zu starten und wenn, dann läuft es nur selten und nicht sehr lange, der tv schaltet ab. weiter mit 3-d explore, geht nur mit viiiiieeeeel ruckeln, internet noch schlimmer. kabel probiert, die gleichen probleme nur nicht so stark ausgeprägt. wlan geprüft, alles bestens! fritzbox geprüft, alles bestens!
    neuestes softwareupdate von samsung mit usb draufgespielt, kleine verbesserung.
    jetzt ist der tv bei samsung zur reparatur, sofern möglich…..hab wohl ein montagsgerät erwischt…

  13. Sandy sagt:

    danke sven!
    die idee mit dem kabel ist mir auch schon gekommen, ich werde heute mal eines kaufen und das ausprobieren. der stick soll für die e-serie nicht funktionieren, aber es gibt da ja auch andere. danke für die tips, ich melde mich zurück.
    habe noch erfahren, dass der router schuld sein kann. firewall-einstellungen und der sleepmodus sind wohl oft für diese problematik verantwortlich. ich teste alles nacheinander und gebe bscheid!
    beste grüße
    sandy

  14. Sven sagt:

    @Sandy:
    TV per Kabel ans Internet anschließen und überprüfen ob das immer noch nicht funktioniert (unwahrscheinlich).

    Wahrscheinlich liegt es einfach daran, das Du das integrierte WLAN nutzt. Der Empfänger ist nun mal umgeben vom Gehäuse, wo die Strahlen kaum durchdringen. Abhilfe und Tipps findest Du hier im Blog zuhauf.
    Z.B. hier:
    http://blog.moneybag.de/hama-mimo-wlan-usb2-0-adapter-wlan-stick-fur-samsung-tvs/

    Viele Grüße
    Sven

  15. Sandy sagt:

    hi zusammen, habe den ue55es6890 seit einer woche und folgende frage. warum kann ich mit einer 16000er leitung (wireless) trotzdem kein internet (hbbtv und 3d eingeschlossen) mit meinem tv nutzen?! habe laptop daneben gestellt, film/ video läuft einwandfrei. gleiche einstellungen am tv, nach wenigen sekunden hängt er, läuft sehr kurz und hängt usw……..
    war es ein fehlkauf? hat bloss der tv eine macke? reicht das internet nicht?
    erbitte hilfreiche tips.
    was die philharmoniker etc anbelangt, schliesse ich mich zu gern an!

  16. Steffen sagt:

    Nicht nur die Philharmoniker stören mich! Mich stört das man die komplette obere Hälfte nicht verändern kann. Es gibt so viel was ich nicht nutzen möchte und nicht wegbekomme (Philharmoniker, Putpat, Family Story, Fitness Kids, Social TV, My Spass). Manchmal ist es auch noch so das ich bei einer Aktualisierung des SmartHubs dann auch wieder alle original installierten Apps wie z.B. „Welt der Wunder“ drauf habe. Was das betrifft bin ich ein bisschen enttäuscht was Samsung dort für Restriktionen hat. Wenn das TV-Bild oben links und die Werbung (wozu muss ich die eigentlich überhaupt ertragen) oben rechts fix wären könnte ich noch damit leben, aber so ist das doch Sch… .
    Wenn jemand da einen Lösungsvorschlag hat dann mal her damit!

  17. Nobody sagt:

    Die Taste heißt „Tools“, nicht Extras. Extras ist das Menü, das man mit „Tools“ erreicht.
    Leider kann man gerade die Apps, die man nicht haben will (ich hab hier „Berliner Philharmoniker“!!!) nicht löschen. Da gibt es sicher einen Trick für. Wartungsmodus oder so. Muß man wohl erst einen bestimmten Code eingeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.