Fhem: Reichweitenerhöhung bei Jeelinks mit Relay – Temperatursensoren und PCA 301 Schaltsteckdosen

fhemIhr möchtet im ganzen Haus drahtlos die Temperatur messen? Oder eine etwas weiter entfernte Steckdose vom Typ PCA 301 schalten? Oder den Strom von dem Verbraucher an der Steckdose PCA 301 messen?

Mit den preiswerten Temperatursensoren der TX 29 DT-H Serie und einem Jeelink kein Problem. In meinem Blog gibt es schon einige Leser die mehr als 10 Temperatursensoren (auch unterschiedliche) am Fhem angeschlossen haben, siehe hier meinen Blog-Beitrag dazu. Dreh- und Angelpunkt ist wie immer die Reichweite. Bei mir empfängt der Transceiver Jeelink-Clone Temperaturen bis in den Keller. Das muss bei Euch aber nicht sein. Um die Reichweite zu erhöhen, haben die pfiffigen Programmmierer aus dem Fhem-Forum eine Funktionalität geschaffen, bei denen auch weite Strecken überbrückt werden kann. Sicherlich, immer ortsbezogen unterschiedlich, aber probieren geht über studieren. Die Rede ist von: Relay. Ihr besorgt euch 2 Jeelinks, den einen schließt ihr wie gewohnt an Eurem Fhem-Server an, den zweiten an einem 5 V Netzteil (z. B. Amazon.de: Hama Reiseladegerät Mini USB, 1A
) an einer geeigneten Stelle. Die Stelle sollte idealerweise zwischen den zu sendenden Sensor und dem Fhem-Server stehen.

FullSizeRender (3)Während der erste Jeelink am Fhem mit einem normalen Sketch geflashed werden kann, muss der Relay-Jeelink mit einem etwas angepassten Sketch geflashed werden. Den Programm-Code bekommt auf Sourceforge.

Der Relay-Jeelink nimmt das gesendete Signal von den Sensoren auf und leitet ungefiltert weiter.

Getestet habe ich die Möglichkeit leider nicht, weil meine Sensoren (derzeitig ungefähr 6 Stück davon auch unterschiedliche Typen), alle mit dem Standard-Jeelink-Clone empfangen werden.

 

Der relevante Bereich in dem Sketch sieht so aus:

[sourcecode language=“text“ gutter=“false“]
// — Configuration ———————————————————
#define RECEIVER_ENABLED 1 // Set to 0 if you don’t want to receive
#define ENABLE_ACTIVITY_LED 1 // set to 0 if the blue LED bothers
#define USE_OLD_IDS 0 // Set to 1 to use the old ID calcualtion
// The following settings can also be set from FHEM
bool DEBUG = 0; // set to 1 to see debug messages
bool ANALYZE_FRAMES = 0; // set to 1 to display analyzed frame data instead of the normal data
unsigned long DATA_RATE = 17241ul; // use one of the possible data rates
uint16_t TOGGLE_DATA_RATE = 0; // 0=no toggle, else interval in seconds
unsigned long INITIAL_FREQ = 868300; // initial frequency in kHz (5 kHz steps, 860480 … 879515)
bool RELAY = 1; // if 1 all received packets will be retransmitted —— HIER auf 1 ändern!
byte TOGGLE_MODE = 3; // bits 1: 17.241 kbps, 2 : 9.579 kbps, 4 : 8.842 kbps
byte PASS_PAYLOAD = 0; // transmitted the payload on the serial port
// 1: all, 2: only undecoded data
[/sourcecode]

Um nun aus einem normalen Jeelink-(Clone) einen Jeelink-Relay zu machen, muss das Relay-Flag (bool RELAY), wie oben abgebildet auf 1 gesetzt werden.
Anschließend muss dann der Jeelink neu geflashed werden über die Arduino-Oberfläche.

TFA 30.3155 WD an einem JeeLink-Clone, Klick zum Vergrößern

TFA 30.3155 WD an einem JeeLink-Clone, Klick zum Vergrößern

Informationen über den Jeelink-Clone bekommt ihr in meinem Blog, ebenfalls die Möglichkeiten, die man mit den Sensoren machen kann, z. B. hier, hier.

Wichtig: Aufgrund der ständigen Weiterentwicklung der Software kann diese Konfigurations-Übersicht in einigen Monaten anders aussehen!
Fertig!

Ein Versuch lohnt sich sicherlich.

Bei Fragen, Fragen unten in den Kommentaren. Danke nochmal für den Hinweis an Blog-Leser Daniel, welcher die Methode in seinem Netzwerk verwendet hat.

War der Beitrag für Dich sinnvoll?
  • Genial (0)
  • Interessant (0)
  • Nützlich (0)
  • Langweilig (0)
  • Schlecht (0)
Dieser Beitrag wurde unter Fhem-Hausautomation abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Fhem: Reichweitenerhöhung bei Jeelinks mit Relay – Temperatursensoren und PCA 301 Schaltsteckdosen

  1. Robin sagt:

    Hallo,
    ich baue derzeitig keine mehr.
    Aber ich kenne jemanden, der welche abgibt.
    Ich melde mich per mail bei dir.

    LG
    /robin

  2. Heinzmann sagt:

    Hallo Robin,
    ich hatte vor längerer Zeit bei Dir eine JeeLink gekauft. Leider habe ich mittlerweile im Keller Temp./Luftfeuchtigkeitssensoren, deren Signal ich im EG (Stahlbetondecke) nicht mehr empfangen kann.
    Wie kann ich die Reichweite erhöhen ?; mit Jeelink mit Relay-Funktion ?
    Hast Du diesen fertig konfiguriert da ?; wenn ja zu welchem Preis ?

  3. kob cialis sagt:

    Es poco tipico pero te contesto con otra pregunta:Si toda una congregación religiosa se ha suicidado por creer en X religion, ¿tu crees que otra no se atreva a ponerse a dieta?Se trata de un fenómeno de hipnósis colectiva.

  4. Robin sagt:

    Hallo Fred,

    danke für die Info. Ich werde den Sketch mal raussuchen und es ausprobieren. Die RFMs von Pollin nehme ich nicht.

    LG
    /robin

  5. Fred sagt:

    Ja, FLAG auf 1 gesetzt und mit Hilfe der IDE Arduino neu kompiliert und geflasht.
    Ab welcher Version es genau nicht mehr geht hab ich nicht ausprobiert.
    Ich benutze den RFM12B von Pollin.

    Grüße und Frohe Ostern
    Fred

  6. Robin sagt:

    Hallo Fred,
    danke für die Info!
    Du hast im Quelltext das Relay-Flag gesetzt und dann nochmal durchkompliliert?
    Ein Vorteil von diesen Jeelink-Clones ist ja, das man jederzeit den Sketch ändern und wieder flashen kann.
    Schön, das es jetzt funktioniert.

    LG und frohe Ostern.

    /robin

  7. Fred sagt:

    Thema Reichweitenerhöhung :
    Nachdem ich mit dem JeeLink-Clone am RASPI zusammen mit den Sensoren TX29 und TFA 30.3147.IT einen erfolgreichen Test mit FHEM 5.7 erledigen konnte sollte jetzt ein Sensor mit über 30 Meter Entfernung plus 4 Wände erreicht werden.
    Leider funktionierte der Aufbau mit einem JeeLink-Relais LaCrosse-Sketch Version 10.q in der Mitte nicht. Mit Debug sieht man das der Empfänger arbeitet und auch wohl senden will aber am Raspi kommt nichts an.
    Workaround: Mit der alten LaCrosse-Version 10.e läuft die Kommunikation super !!

  8. Pingback: Fhem: Günstige Temperatur- und Luftfeuchte-Sensoren von LaCrosse | Robins Blog - Technik und Multimedia

  9. Pingback: LaCrosse Temperatursensor an Arduino Nano und RFM12B als JeeLink-Ersatz | Robins Blog - Technik und Multimedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.