Samsung startet Wettbewerb für die Entwicklung von Internet@TV Apps

Der Wettbewerb Free the TV Challenge ist auch  im Jahr 2011 gestartet. Hier geht es zum aktuellen Beitrag und aktuelle Informationen!

Update 21.02. 2011 : Samsung hat die Gewinner des europäischen Smart TV App-Challenge bekannt gegeben. Die deutschen Gewinner im Überblick: 1. Platz: YogaMour, 2. Platz: LinguaTV, 3. Platz: Bong.TV, 4. Platz: Multiplayer MauMau und finally 5. Platz: TVkipedia. Meiner Meinung nach sind das Must-Have Apps, die die Apps Welt bereichern werden.  Ironie an: Dagegen sind ARD-Mediatheken, Verkehrshinweis-Apps, RSS-Feeds Apps ggf. noch Smarthome Apps dagegen unwichtig – Ironie aus. Wer die Apps für einen verfrühten Aprilscherz hält, steht alles auf  http://www.samsungsmarttvchallenge.eu/. Welche Arten von Apps hättet ihr lieber gehabt?

Update 25.11. 2010 : Wie man eine eigene App zum TV überträgt, habe ich in diesem Beitrag beschrieben. Falls jemand schon eine Usermode App geschrieben hat und diese veröffentlichen möchte, kann sich gerne hier melden.

Update 22.11.2010
: Free the TV Challenge: Samsung hat einen Link veröffentlicht, bei dem man aktuelle Einsendungen bewerten (voten) kann. Es sind interessante Einsendungen dabei. Viel Spaß beim durchsehen! Mir gefällt eigentlich nur Mobiscope und den GMail Ticker, weil die Anwendungen meiner Meinung nach sinnvoll sind. Ob die jemals in den deutschen Internet@TV Versionen veröffentlicht werden, weiß man natürlich nicht. Ich vermute eher nicht, weil Tile-Screen.
Meine selbstgebastelte App ist hier
, Webcam, Email, Telefonanrufe in Abwesenheit, Temperaturen (innen & außen & Google) alles auf einem Blick.
Update 05.11.2010 : In den Kommentaren kam der Wunsch auf, ein Forum für die Entwicklung von Usermode-Apps zu erstellen.
Usermode-Apps sind Programme für das Samsung internet@tv Portal, welche nicht öffentlich sind, also nicht über die Server von Samsung abrufen können. Nicht jeder findet seine selbst-programmierte App so gut, das er sie zum Wettbewerb einschickt, jedoch möchte vielleicht sein Wissen an die Gemeinde der anderen App-Entwickler mitteilen.
Ebenfalls soll dann dieses Forum eine Anlaufstelle für FAQs werden. Denn dazu fehlt meiner Meinung nach im Samsungdforum.com eine Diskussions / Hilfe – Plattform. Falls als jemand Interesse an einem Forum für solche Usermode-Apps hat, soll auf der rechten Seite dafür voten.  Ich würde dann dieses Forum bereitstellen. Warum voting? Falls sich jedoch nur 10 Entwickler dazu melden, lohnt sich der Aufwand nicht, solch eine Seite zu bauen.

Update 08.10.2010 : Jetzt können sich auch europäische Entwickler zum Challenge anmelden. Auf der Samsung Smart TV Challenge Website kann man weitere Infos lesen. Leser meines Blogs haben ja schon einige Monate Vorsprung zum Entwickeln von Apps gehabt, das SDK wird ja wohl das gleiche sein, wie die US-Version. In Deutschland findet sogar ein Developer Day in Frankfurt statt, bei dem man sich < hier > anmelden kann.
Ursprünglicher Artikel vom 09.09.2010

Jetzt kann jeder, der sich mit Softwareentwicklung etwas auskennt, selber Anwendungen (Apps) für die Samsungs TV Internet@TV Plattform schreiben.
Es gibt Preise im Wert von 500.000$ zu gewinnen. Man hat 2 Monate noch Zeit, um eine geniale App zu entwickeln (Stand: 09.09.2010).
Wer sich berufen fühlt, selber Apps zu entwickeln, kann also direkt loslegen.

Ich bin selber Entwickler, habe aber keine Zeit für sowas. Ich habe mich jedoch dort mal registriert und mir das SDK (Software-Development-Kit)  gesaugt. Macht einen guten Eindruck. Falls also jemand lust zu coden hat, meine Wünsche wären:

  • Internetradio App
  • Verkehrshinweise App (siehe Screenshot, wie ich mir das vorstelle)
  • Multifunktional App (also mehrere Apps auf eine Seite platzieren, TV – Bildschirm ist ja groß genug)
  • myVideo.de / RTLnow / ZDF-Mediabox usw. App
  • youtube im HD Modus
  • Webcam-App, Baby-Cam, Cam im Netz , konfigurierbar
  • eMail-Client (POP3, imap, googlemail, MSN)
  • ICQ, MSN, AOL, Yahoo, Google Messanger
  • EPG-APP (Guide), den man aus dem Internet programmieren kann.

Ich würde es auch begrüßen, wenn man Apps schreiben könnte, die man lokal starten kann und die nicht erst von Samsung freigegeben werden müßte, praktisch eine private App. Ihr könnt ja im Kommentarbereich noch Ideen posten, vielleicht greift jemand die Ideen auf und entwickelt was.

Also so, wie es bei meinem Chumby ist, für den ich privat eine WDR-Videotext-App gebaut habe mit Flash.

Das könnte Sie auch interessieren:

Fernseher mit Internet@TV:Samsung UE40C7700WSXZG 102 cm (40 Zoll) 16:9 Full-HD 200Hz 3D LED Backlight-Fernseher mit integriertem DVB-T und DVB-C Tuner schwarz

Samsung LE40C650 101 cm (40 Zoll) LCD-Fernseher (Full HD, 100Hz, DVB-T/-C ) perlschwarz

AlphaCrypt classic CI Modul zum Empfang von verschlüsselten Satelliten /Kabel -Programmen (getestet mit Unitymedia UM02)

Dieser Beitrag wurde unter Samsung TV abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Samsung startet Wettbewerb für die Entwicklung von Internet@TV Apps

  1. Pingback: Welche Samsung TV- und Blu-Ray Player unterstützen Internet@TV? | Robin's Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.