Samsung Internet@TV Usermode-App: Projekt Desktop

Update: 06.12.2010 : Aus der Tagesschau – App ist nichts geworden, ich habe mir stattdessen aus der Beispielanwendung aus dem SDK einen VideoPodCastPlayer gebaut.

Update: 01.12.2010 : Ich bastel gerade an einer Usermode Tagesschau App, läuft soweit ganz gut, ich muß „nur“ noch irgendwie den Tagesschau Feed umprogrammieren, damit die Sendungen dynamisch in der Liste aufgenommen werden. (Javascript Gedöns), Screenshot ganz unten.
Update: 25.11.2010 : Wie man eine Usermode App zum TV hochlädt, habe ich in diesem Beitrag beschrieben.

Update: 21.11.2010
: Heute Nacht habe ich meine Desktop Usermode App erweitert und noch 2 Links zu Webcams eingebaut. Ein Bild habe ich im Beitrag eingefügt.
Um es gleich vorweg zu nehmen: Das ist keine von Samsung herausgegebene Software. Man kann die App also unter „Neuigkeiten“ beim Internet@TV nicht herunterladen.
Ich habe mich mal 2 Abende mal hingesetzt und die Dokumentationen vom Samsungdforum.com studiert, mit dem Ziel, eine eigene App (also ein Programm) für die Internet@TV Serie – z.B. mit meinem Samsung LE40C750 101 cm (40 Zoll) LCD-Fernseher (->Erfahrungsbericht) mit Internet@TV zu entwerfen. Herausgekommen ist nach 2 Nächten eigentlich recht wenig, weil ich nicht so bewandert in Java-Script-Programmierung bin. Damit ich aber zum Ziel komme, mußte eine Lösung her.

Was sollte meine persönliche App können?

  • Die letzten eMails lesen,  die ich erhalten habe
  • Wer hat angerufen, mit automatischer Rückwärtssuche
  • Aktuelles Wetter für meinen Ort
  • Wettervorschau für die nächsten Tage mit Temperaturen
  • Aktuelle Temperaturen im Zimmer und Draußen (eigene Messungen)
  • ggf: RSS Feed meines favorisierten Feeds
  • Optional: Bild von einer Webcam

Das reicht doch erst mal oder? Mir kam dann die Idee, mein Chumby-Applikation Projekt (-> Chumby One kaufen) „Bilderrahmen“ zu mißbrauchen und für den Samsung TV zugänglich zu machen. Grundlagen für die Programmierung gibt es hier sehr gut erklärt. Notwendig sind hierfür eine Fritzbox und einen Webserver. Ich hatte mich damals doch dazu entschlossen,  das etwas anders zu programmieren, das würde aber hier den Rahmen dafür sprengen.

Vorteil: So gut wie kein Programmieraufwand seitens der Usermode-App und ich bekomme alles von einer (der gleichen) Datenquelle, die von meinem Server kommt.

Herausgekommen ist das:

Dieser Beitrag wurde unter Samsung TV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Responses to Samsung Internet@TV Usermode-App: Projekt Desktop

  1. Robin sagt:

    Hallo Sven,
    hier den Quellcode beispielsweise für die Desktop App zu veröffentichen würde zu weit führen, weil die zu speziell ist. Fritzbox, Temperaturmodule, eigenen Webserver mit php / mysql hat nicht jeder. Wenn Du dich für die Programmierung interessierst, arbeite die Tutorials von Samsungdforum.com durch.
    Wenn mir die Personen die Quellcodes schicken könnten, würde ich hier veröffentlichen. Das hat aber noch keiner.
    LG /robin

  2. Sven sagt:

    Hallo!

    Ich habe mit großem Interesse Deine Erfahrungen über die Erstellung von eigenen Samsung-TV Applikationen gelesen. Ich würde mir gerne mal die Applikationen
    im Quellcode ansehen. Gefunden habe ich allerdings nur einen Link auf die Webcam
    Applikation.
    Gibt es die anderen auch zum Herunterladen? Habe ich Downloadseite nicht gefunden?
    Kennst Du noch weitere Applikationen anderer Personen, die Ihre Programme zu Download anbieten?

    Gruß
    Sven

  3. Robin sagt:

    Hallo Thomas,
    die ganze Anwendung ist ein MischMasch von verschiedenen Modulen. Das hier zum Download bereit zustellen, würde etwas zu kompliziert sein. Die Webcam-Anwendung an sich habe ich ja hier erklärt. Nur soviel: Die Information mit Wetter, eMails usw kommt als Bild von meinem Webserver. Es wird also jede Minute ein aktuelles Bild vom Server geholt und dargestellt. LG /robin

  4. thomas sagt:

    Hi Robin,

    ich habe gerade gesehen, was Du hier -> http://blog.moneybag.de/wp-content/uploads/2010/11/Samsung-usermode-app-desktop-webcam.jpg erstellt hast. Finde ich total klasse. Kannst Du das hier irgendwo zum Download bereitstellen?

    Gruß, Thomas.

  5. Sven sagt:

    Hallo Robin,

    Achja,

    die Tagesschau App, die hatte ich auch vor einiger Zeit schon angetestet. Zumindest steht die Tagesschau als mp4 zum direkten anzeigen per link bereit. Hast Du vor das ganze zu erweitern, also eher Richtung Mediathekzugriff. War nämlich mein erster Gedanke, kenne mich mit Flash aber gar nicht aus, deshalb „ruht“ mein Projekt auch schon seit einger Zeit.
    Gibt es eine Möglichkeit, die mp4 Dateien auf die USB-Platte zuschreiben? Ich hatte damals beim Durchstöbern der API nichts dazu gefunden.

    Viele Grüße
    Sven

  6. Pingback: Samsung startet Wettbewerb für die Entwicklung von Internet@TV Apps | Robin's Blog

  7. Robin sagt:

    Hallo Malisi, das steht alles hier
    Im Grunde genommen musst Du dich im Samsungdforum anmelden, eine Nacht für die Doku investieren und dann kannst Du dir die Webcam App selber schreiben, als sogenannte Usermode – App. Ansonsten würde ich bis Februar warten, mal sehen der Challenge bringt und was Samsung Serverseitig an uns Kunden kostenlos (oder auch kostenpflichtig) an Apps herauspushed.
    Kleine Info noch zwischendurch: Da unsere Sendeanstalten ja verbieten, Informationen – sei es Ticker oder teilweiser Content – auf den Bildschirm parallel mit der App zu zeigen, lohnt sich das Schreiben einer eigenen User-App. Steht alles im Application Development Guide for Internet@TV, Single-wide / Ticker als Display Typ .
    Hier kannst du nämlich über spezielle Flags in der XML Datei sowas darstellen. Ich werde das mal am Wochenende ausprobieren.
    Wie man durch o.g. Restriktionen eine ansich schöne App verschandeln kann, sieht man ja derzeitig an der Yahoo-App.
    Im Prinzip eine klasse Anwendung, mit Börsenkursen, Nachrichten, Flickr, Putpat etc in einem kleinen Fenster. Das man das laufende TV Bild und Ton im Hintergrund abgeschaltet hat und nicht als Single-Wide App fungiert, sieht nach meiner Meinung bescheuert aus und die App hat ihr Ziel verfehlt. LG /robin

  8. Malisi sagt:

    Hallo Robin,

    Waw!! Finde ich echt super was du gemacht hast.
    Wie hast du deine App im Fernseher hinzugefügt?
    Die Idee mit der WebCam ist sehr irre! (Wer klingelt bei mir?, schläft das Baby noch oder einfach, gibt es noch Kaffee in der Kaffeemaschine?) Sowas wäre echt toll übers Fernseher zu beobachten.

    Bitte mach weiter!
    Gruß
    Malisi

  9. Pingback: Samsung TV mit internet@tv : Neue Apps und Updates | Robin's Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.