Develop-Zugang für Samsung-TVs der E-Serie getestet am UE46ES8090

Heute mittag hatte ich zum erstenmal die Gelegenheit ein Samsung TV der neuen E-Serie, genauer gesagt den 116cm(46″) Samsung UE-46ES8090SXZG
(->s. amazon.de) etwas näher unter die Lupe zu nehmen. Ein Kollege von mir hatte sich dieses schöne Gerät gekauft und ich sollte es „installieren“. Na ja, und wenn man mir schon mal die Fernbedienung für einige Minuten überläßt, darf man sich nicht wundern was ich alles so damit mache.
Für mich stellte sich zunächst die Frage: Developer-Zugang für die E-Serie? Hat sich was geändert?

Kurz und schmerzlos, nein, selbst mit der aktueller Firmware kommt man in den Developer-Zugang rein.
Für die nächsten Schritte seid ihr selber verantwortlich. Wenn ihr irgendetwas verbockt und später die Garantie weg ist, selber schuld. Ich kann euch auch keinen Support dafür geben, weil ich kein Gerät der E-Serie besitze.
Hier ein kurzes HowTo:

  • Rote FB-Taste drücken -> Account erstellen
  • Samsung-Konto: develop (-> genauso schreiben!)
  • Passwort: 123456
  • Schaltfläche Konto erstellen klicken.
  • Dann wieder rote FB-Taste: Anmelden -> develop auswählen
  • Einloggen mit dem Passwort von oben
  • Wenn alles korrekt gemacht wurde, erscheint unten in der Statuszeile unter Extras->Einstell. ein neuer Menüpunkt: Entwicklung

Dort kann man mit dem Meneüpunkt Server-ID-Einstellung die IP seines lokalen App-Servers eingeben.
Die gleiche Vorgehensweise gilt natürlich auch für alle anderen Geräte der Samsung TV E-Serie, also z. B. den Samsung UE32ES5700 81 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, Energieeffizienzklasse A (Full-HD, 100Hz CMR, DVB-T/C/S2) schwarz

War der Beitrag für Dich sinnvoll?
  • Schlecht (1)
  • Genial (3)
  • Langweilig (3)
  • Interessant (4)
  • Nützlich (5)
Dieser Beitrag wurde unter Samsung TV abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Kommentare zu Develop-Zugang für Samsung-TVs der E-Serie getestet am UE46ES8090

  1. Kai sagt:

    Hallo

    Habe ein Samsung UE46ES5700.
    Die Installation der App ging ohne Probleme.
    Allerdings ist der Start der APP sehr schwierig.
    Meist bleibt es schon beim Verbindungsaufbau hängen oder beim laden
    der Inhalte. Nur ab und an mal nach vielen Versuchen startet die APP
    dann komplett und lässt sich normal nutzen.

    Gibt es dafür eine Lösung?

  2. tschaly sagt:

    Problem gelöst !Einfach die 3 Zahlen eingeben und gut ist scheint entweder ein Fehler in der Grafik zu sein, oder es soll vor einem auslesen der IP schützen.

  3. tschaly sagt:

    Folgendes Problem:Wenn ich mich bei meinem UE-46F65 mit „develop“ beiSmartHUB anmelde kann ich über weitere Apps und Optionen auf ein Menu mit IP-Settings zugreifen.
    In diesen IP-Settings kann ich nicht z.B. 192.168.xxx.xx eingeben sondern nur 92.68.xx.xx. Wenn ich versuche eine 3. Zahl einzugeben erhalte ich „1…“ als Anzeige.
    Was mache ich falsch ?
    Schon mal Danke

  4. Helmut sagt:

    Das Konto „develop“ gibt es schon. Einfach Anmelden hat bei mir funktioniert. Scheinbar war das Kennwort auch schon hinterlegt.
    Da hier ein Apache im Haus werkelt hat die DEMO-APP sofort funktioniert. Freue mich schon auf die INSTAR Kamera. Das wird ein Bastelreiches Weihnachten.

  5. Kigili sagt:

    Ich habe dasselbe Problem wie Ronny, ich kriege ständig diese beschissene Meldung “Das gleiche Konto wird bereits verwendet.” Hat es evtl. was mit der Firmware zu tun?

    Mein Smart TV Modell Samsung UE46ES6710, Smart Hub-Version 4.6131-5.0

  6. Kigili sagt:

    Ich habe dasselbe Problem wie Ronny, ich kriege ständig diese beschissene Meldung „Das gleiche Konto wird bereits verwendet.“ Hat es evtl. was mit der Firmware zu tun?

  7. Hamburger sagt:

    Hallo,
    ich brauche HILFE, beim anmelden mit develop kommt die Meldung: diese E-mail Adresse wird als ID Account bereits verwendet.
    Mein TV ist ein UE46F Samsung.
    Was mache ich falsch – bitte um Hilfe

  8. RRG sagt:

    @Ronny
    Soweit ich mich erinnere mußte der account nicht angelegt werden sondern konnte gleich verwendet werden, um Apps von einem loaklen Webserver zu installieren, wozu dort einiges an Framework erforderlich war.

    (zum Thema root und PVR Decoding s.a. http://blog.moneybag.de/develop-zugang-fur-samsung-tvs-der-e-serie-getestet-am-ue46es8090/ 😉 )

  9. Ronny sagt:

    @RRG

    wie hast du es denn gemacht mit dem develop zugang,
    da er bei mir auch “Das gleiche Konto wird bereits verwendet” anzeigt und
    ich langsam verzweifle!

  10. Der Neue sagt:

    Hallo,

    habe den UE55ES6890 und habe ein problem. ich habe deine Anleitung benutz und komme auch bis zu dem „Entwicklungsfenster“ leider passiert nichts, wenn ich auf „ServerIPEinstellung“ klicke. habt ihr dafür ne Lösung?

  11. tripleue sagt:

    @sven:

    vielen Dank!! ard und arte löpt, an zdf und proxy-kram wage ich mich dann etwas später heran …

    Frohes Neues – für mich ist der erste teil gemacht 😉

    tripleue

  12. prisrak sagt:

    hab ein Samsung UE55ES6300 Developer-Zugang geht. videos funzen super bei russen. sogar deutsche iptv mit privaten gehen.

  13. Sven sagt:

    @tripleue :

    Kein Problem, hier wird Dir weitergeholfen:
    http://blog.moneybag.de/samsung-smart-tv-%E2%80%93-eigene-apps-installieren-d-serie/

    Robin hat darin beschrieben, welche Software Du benötigst (Webserver und einen Texteditor wie notepad++) und die weitere Vorgehensweise.

    Wenn Du weitere Fragen hast, einfach kurz posten.

    Viele Grüße und ein frohes Neues
    Sven

  14. tripleue sagt:

    sorry, ich bin noch der dau … wie kriege ich denn die ip des lokalen app-servers heraus bzw. wie mache ich aus meinem pc den lokalen app server?

    ich hab bislang die ip 78.47.102.37 eingetragen, dann wird der netplayer 2.7.3 fein runtergeladen, funktioniert aber nicht ..

    danke!

  15. RRG sagt:

    sorry, auch ich war erst mal zu blöd 😉 Anmelden als develop und Einstellen der IP geht

  16. RRG sagt:

    > Rote FB-Taste drücken -> Account erstellen
    > Samsung-Konto: develop (-> genauso schreiben!)

    Gerät: 32ES7610
    FW 01028: „Das gleiche Konto wird bereits verwendet“

  17. Emanuel sagt:

    @Sven

    Ich war nur zu blöd das richtige menu zu finden. 😉

    Leider gibt es noch kein Plex Paket. 🙁

  18. Sven sagt:

    @Emanuel:

    Nein, das ist sehr unwahrscheinlich. Einfach sich genau an die Anleitung hier halten und Schritt für Schritt nachmachen.

    VG
    Sven

  19. Emanuel sagt:

    Hi,

    ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines UE46ES6300. Jedoch komme ich nicht in den Developer-Zugang.

    Wurde er aus der aktuellsten Firmware entfernt??

  20. Robin sagt:

    Hallo frikxxx,
    Netplayer und andere (Russen-) player funktionieren noch nicht für die E-Serie.
    LG
    /robin

  21. frikxxx sagt:

    hallo
    ich habe beim E serie problem mit den NstreamLmod player.
    beim start.xml datei füge ich url ein.
    aber das ganze funzt nicht.
    mit einer D serie geht alles ohne probleme.

    kann ich da was dagegen tun das ich den player auch beim E serie nützen kann.
    mfg.

  22. Chris sagt:

    Hallo alexkno,
    danke für die Antwort. Das hatte ich fast befürchtet. :-((

  23. alexkno sagt:

    Hallo Chris,

    ich habe zwar keinen TV der E-Serie sondern noch die C-Serie. Hier geht es jedoch nicht. Ich denke auch mal, dass das dann nicht bei der E-Serie geht.

    Ich fürchte der einzige Weg wäre
    1) PC über Proxy routen und TV an PC hängen statt an den Router oder
    2) Den Router (z.b. freezed FritzBox), der Proxy unterstützt direkt über einen deutschen Proxy routen, dannläuft aber dein gesamter Traffic über den Proxy.

    Du solltest auch bedenken, dass die meisten kostenlosen Proxies zu langsam für IP- Video sind. Auch weiß ich nicht, wie maxdome mit anonymen oder bekannten Proxies umgehet (siehe Hulu, die fast alle US-Proxies zurückweisen, so dass man nur mit US-VPN zugreifen kann).

  24. Chris sagt:

    Hallo zusammen,
    ich lebe in Frankreich und möchte mit meinem UE46ES8090 auf Maxdome zugreifen.
    Leider wird von Maxdome meine IP als französische erkannt und geblockt.
    Frage: Kann man beim UE46ES8090 irgendwo einen Proxyserver einstellen?
    Dann könnte ich ganz legal das Bezahl-Angebot von Maxdome nutzen.
    Über Hilfe wäre ich Euch dankbar.
    CU
    Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.