Develop-Zugang für Samsung-TVs der E-Serie getestet am UE46ES8090

Heute mittag hatte ich zum erstenmal die Gelegenheit ein Samsung TV der neuen E-Serie, genauer gesagt den 116cm(46″) Samsung UE-46ES8090SXZG
(->s. amazon.de) etwas näher unter die Lupe zu nehmen. Ein Kollege von mir hatte sich dieses schöne Gerät gekauft und ich sollte es „installieren“. Na ja, und wenn man mir schon mal die Fernbedienung für einige Minuten überläßt, darf man sich nicht wundern was ich alles so damit mache.
Für mich stellte sich zunächst die Frage: Developer-Zugang für die E-Serie? Hat sich was geändert?

Kurz und schmerzlos, nein, selbst mit der aktueller Firmware kommt man in den Developer-Zugang rein.
Für die nächsten Schritte seid ihr selber verantwortlich. Wenn ihr irgendetwas verbockt und später die Garantie weg ist, selber schuld. Ich kann euch auch keinen Support dafür geben, weil ich kein Gerät der E-Serie besitze.
Hier ein kurzes HowTo:

  • Rote FB-Taste drücken -> Account erstellen
  • Samsung-Konto: develop (-> genauso schreiben!)
  • Passwort: 123456
  • Schaltfläche Konto erstellen klicken.
  • Dann wieder rote FB-Taste: Anmelden -> develop auswählen
  • Einloggen mit dem Passwort von oben
  • Wenn alles korrekt gemacht wurde, erscheint unten in der Statuszeile unter Extras->Einstell. ein neuer Menüpunkt: Entwicklung

Dort kann man mit dem Meneüpunkt Server-ID-Einstellung die IP seines lokalen App-Servers eingeben.
Die gleiche Vorgehensweise gilt natürlich auch für alle anderen Geräte der Samsung TV E-Serie, also z. B. den Samsung UE32ES5700 81 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, Energieeffizienzklasse A (Full-HD, 100Hz CMR, DVB-T/C/S2) schwarz

Dieser Beitrag wurde unter Samsung TV abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Develop-Zugang für Samsung-TVs der E-Serie getestet am UE46ES8090

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.