unfortunately the process com.android.com.phone has stopped

tablet errorProblem: unfortunately the process com.android.com.phone has stopped, und meine Geduld war auch am Ende. Doch ganz von vorne. Wie aus heiterem Himmel hat eines von meinen beiden A-Sure Tablets 7 Zoll (-> Blogbeitrag) diese Fehlermeldung angezeigt, welche ich nur mit OK wegklicken konnte. Was genau die Ursache war, nobody knows. Blöderweise kam die Meldung innerhalb von 0,5 Sekunden wieder auf dem Display. Im hiesigen Internet nachgeschaut, gab es auch Lösungen: Angefangen mit 30 mal auf die Fehlermeldung klicken, dann ist sie weg, bis zum Stoppen des Contact-Prozesses war da alles vertreten. Funktionierte überhaupt nicht, weil ich mich gar nicht bis zu den Einstellungen durchklicken konnte, wegen diesem ewigen Popup im Display.
Aber schön, das A-Sure ein Werksreset anbietet, wenn man eine bestimmte Tastenkombination am Tablet ausführt. Powertaste + Lautstärke (-) dann Lautstärke (+) drücken und schon kommt man ins Boot-Menü. Also den obligatorischen Werksreset gemacht und das Tablet neu gestartet. Das Ergebnis war das gleiche, „unfortunately the process com.android.com.phone has stopped“ lies sich nicht wegdrücken. Jetzt sollte man zu härteren Mitteln greifen, Stichwort Image zurückspielen. Nur es gibt kein fertiges Image, welches man zurückspielen konnte! Glücklicherweise habe ich damals zwei von diesen Tablets gekauft, welche bei mir als Info-Station für mein Fhem dienen. Also sollte es doch möglich sein, ein Extract von dem einem Tablet zu machen und bei anderen wieder einzuspielen. Geht auch nicht direkt.


Lösung: Eine Lösung hat folgendes Youtube Video gebracht. Der Typ ist zwar nicht sehr gesprächig aber immerhin noch besser als eine lärmende Techno-Mukke. Der Weg ist das Ziel.

Hier die notwendigen Schritte:

  • Export aller Teilimages, wie root, recovery, Kernel, siehe Video
  • Löschen des Nands (Speicher) auf dem „defektem“ Tablet
  • Zurückspielen der Teil-Images auf dem defektem Tablet.

Die ganze Oddysee hat jedoch durch Suchen und Installation von diversem Treibern (Stichwort Rockchip-Treiber) ewig gedauert aber es hat nun schlußendlich geklappt, mein Tablet funktioniert wieder.

Hier die notwendigen Links Downloads, damit ihr nicht so lange suchen müsst. Die Treiber beziehen sich nur auf dem Rockchip-Chipsatz!

Rockchip-Treiber für Windows
RK Tool
Rockchip upgrade SD Disk-Tool

Denkt dran, das ich bei dem RK-Android-Tool die Pfade richtig setzt. Vorher auf … gehen und einen Verweis auf Euren Images setzen.

Fazit: Damit ihr nicht auch mal in dieser blöden Lage kommt, rate ich Euch ein Image-Backup nach dieser Methode mal zu machen. Sicher ist sicher. Ich hatte es nicht gemacht, hatte jedoch ein zweites, baugleiches Tablet.

Der Distributor ebay -> Asureall hat übrigens ein neues Tablet aus China losgeschickt, ich muss nur das Porto bezahlen. Sehr kulant, bei einem 1,5 jährigem Tablet. Daumen hoch.

Asureall liefert keine Tablets mehr aus, aber wenn ihr ein vergleichbares haben möchtet: Für unter 50 Euro bekommt ihr ein ideales Tablet für Fhem: 8GB QUAD CORE 7 Zoll Tablet PC TAB Android4,4

tablet error

A sure 7 Zoll Tablet als Schalterpanel

Dieser Beitrag wurde unter Hardware veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.