Amazons Kindle jetzt auch in Deutschland verfügbar

Update 21.01.2012: Zur Zeit kann man bei Amazon.de über 5000 eBooks für den Kindle kostenlos downloaden. Eine Auflistung der eBooks gibt es hier.

Update 10.10.2011: Den neuen Kindle (e-Book-Reader) kann man seit heute bei amazon.de für 99 Euro inkl. Versand kaufen. Der e-Book-Reader kann nun auch auf Deutsch navigieren, lesen, sowie Notizen und Anmerkungen machen. Das neue, kompakte Design des Kindle ist mit nur 170 Gramm Gewicht 30% leichter und 18% kleiner – klein genug um in Ihre Tasche zu passen. Das modernste 15cm E Ink-Display liest sich wie echtes Papier, sogar bei hellem Sonnenlicht.  Im Amazon.de-Kindle-Shop gibt es schon eine Menge von verfügbaren Büchern, einfach mal reinschauen!

Update 28.09.2011: Preissenkung bei den Kindle! Der einfache Kindle ohne 3G kostet jetzt 119,00 Euro inkl. Versand, vormals 139,00 Euro. Der Kindle Keyboard 3G, eReader, gratis 3G + Wi-Fi, 15 cm (6 Zoll) E Ink Display, englisches Menü kostet nun 159 Euro inkl. Versand, vormals 189,00 Euro. Der neue Kindl ist auch vorbestellbar und kostet 99 Euro.

Ursprünglicher Artikel vom 23.04.2011
Mittlerweile gibt es bei Amazon.de sehr gute Rezensionen zu diesem Produkt. Ich bin immer noch am überlegen, ob ich den Kindle kaufe. Der wäre ideal für die kommende Urlaubs-Saison. Ich nehme immer eine Unmenge von Büchern und Hefte mit, weil ich im normalen Alltag einfach nicht zum Lesen komme. Ich muß ja schließlich für Euch bloggen :-).
Sand am Strand? Klar es gibt für den Kindle auch Schutzhüllen.
Da denke ich, da gibt es kein Problem: Anstatt einer Schutzhülle würde da die billigen Zippo-Haushaltstüten benutzen. Akku-Probleme? Sehe ich auch nicht, der Akku reicht für ungefähr 2 Monate. Kindle 3G oder nur Kindle WiFi? Ich würde sofort die etwas teurere Version kaufen, weil in meiner Urlaubs-Gegend wenig offene WLANs sich befinden. Und die 3G Funktionalität ist gratis, es kommen keine zusätzlichen Roaming-Kosten dazu.
Kindle wer? Der Amazon Kindle ist ein eBook Reader der besonderen Art. Im Gegensatz zum iPad oder iPad 2, bei dem das Display spiegelt wie hulle, ist das Display des Kindle matt und hat eine gute Lesbarkeit von Texten.

Amazon legt nun mit dem eBook Reader los und haut auch sofort 70 der Top 100 der Spiegel Buch-Charts in Deutsch raus.
Die Preise orientieren sich an die normalen Buchpreise, meistens etwas billiger.
Vorteil ist natürlich, das man die Bücher ruckzuck online bekommen kann. Die Kindle 3G Version kann man sogar deutschlandweit oder auch international von amazons buchshop als eBooks kaufen. Wichtig zu wissen: bei der 3G Variante bezahlt man im Ausland keine Roaming-Gebühren, d.h. der Datentransfer ist kostenlos für euch.
Die Urlaubszeit kommt bald, würdet ihr ein Kindle kaufen? Oder seit ihr noch von der alten Garde?
Nun meine Meinung: Nur um Bücher zu lesen ist mir das Teil zu teuer und kann zu wenig.  Aber werfen wir doch kurz einen Blick über die Grenzen:
Kindle kann auch mehr, siehe hier die Top Tutorials und Tips. Messenger, MP3 Player, GPS-Empfänger und das wäre schon wieder was für mich.

Der Kindle 3G kostet bei amazon.de 189 Euro

Was sagt ihr dazu, ist das eine zukünftige Alternative zum Buch?

Dieser Beitrag wurde unter Hardware veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Amazons Kindle jetzt auch in Deutschland verfügbar

  1. Florian sagt:

    Hallöchen!

    Solange die Bücher nicht merklich billiger werden, ist der Kindle oder ein anderer EBook Reader für mich keine Alternative zum Buch. Hätte bereits den alten EBook Reader von Thalia, den von Sony, in betracht gezogen mir zu kaufen, doch die EBooks sind maximal einen Bruchteil billiger als die echten Bücher, was bei Taschenbüchern ja noch verständlich ist, aber bei neu erschienen Büchern welche es nur gebunden gibt (und idr 20€+ kosten) beinahe an Wucher grenzt.

    Hinzu kommt, dass die Auswahl bei Nischenprodukten, wie Fantasy und SF Büchern derzeit noch mehr als bescheiden ist.

    Sollte sich die Auswahl, das Problem des Kopierschutzes (mehrere Geräte, verleihen von EBooks, Besitz eines Buches und nicht kauf einer Lizenz, etc.) , und die versprochene Vergünstigung bessern, werde ich mir auf jeden Fall ein solches gerät, warscheinlich das von Amazon, zulegen.

    Das große Problem, wird folgendes aber sein: Für Leute, die bereits eine große Menge an „echten“ Büchern besitzen, ist ein EBook Reader eigentlich ein Nep, denn wer kauft sich schon ein Buch welches er Besitzt nochmal zum vollpreis Digital? Hier müsste nachgebessert werden, und ein Angebot erstellt werden, welches es Leuten ermöglicht, sich ihre Samlung einfach und kostengünstig zu digitalisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.