Ausgepackt: CarTrek 700 Navigationssystem

08.11.2010: Ich habe mir heute ein neues Navigationssystem gekauft.
Es sollten meine Vorgaben erfüllen:

  • Preiswert
  • Klein und handlich
  • Robust
  • Aktuelle Navi-Software
  • Erweiterbarkeit

Da kam mir das heutige Angebot von Discounter Netto ganz recht.
Mit 49,95 Euro war ich dabei und nach einigen Nachfragen auch vorrätig.

Das Teil nennt sich CarTrek 700 und macht meiner Meinung nach einen guten ersten Eindruck. Der Rahmen des Navis ist mit einer gummiähnlichen Umrandung versehen, welche schön griffig ist. Es hat einen mini-SD Slot, welches für weitere Spielereien mit dem Gerät einlädt. Einen Gerätehalter für das Auto, ein Ladekabel Auto 12 V / USB und ein USB / USB-Kabel werden auch mitgeliefert. Man kann also auch gleich loslegen. Sonstige technische Daten:

CPU: Centrality Atlas 300mhz
» OS: Microsoft WinCE.NET 5.0
» GPS Receiver: Built-in Sirf Atlas
» Internal Flash Memory: 512MB
» Display: 3,5” colour TFT touch screen
» Battery: Rechargeable Li-Ion, 850 mAh
» Expansion Slot: Mini SD card (up to 8GB)
» Ports: USB, Headphone, Mini SD card
» Dimensions: 98mm x 77,5mm x 13,5mm
» Weight: 110g
» Internal Speaker

Features:

» User-Friendly Interface
» Customizable Display
» Highly Detailed Map Display
» Quick Voice & Language Selection
» 40+ Points of Interest (POI) Categories
» 2D/3D & Daytime/Nightime View Selection
» Map Dragging & Point to Map Functionality
» Detour Programming

Ich habe mich mal hingesetzt und so ein allseits beliebtes „Auspack-Video“ erstellt. Weitere Informationen folgen, wenn ich das Navigationssystem im „Real-Live“ – Betrieb testen werde.

Folgende Fragen werden hier bald beantwortet, hier schon einmal einige Stichpunkte auf meiner Liste:

  • Laufzeit der internen Batterie
  • Qualität / Reaktionszeit des GPS-Systems
  • Erweiterbarkeit des Gerätes (mögl. andere Software)
  • Display, Qualität
  • Qualität der Befestigung

Ich habe das Gerät mittlerweile im Test und bin bisher sehr zufrieden.
Das Gehäuse und das Display: Mir gefällt besonders das griffige „gummierte“ Gehäuse. Anders als beim Plastik- oder Klavierlackgehäuse sehe ich keine Fingerabdrücke auf dem Gehäuse. Es fühlt sich wertig an. Der Bildschirm, welcher zwar mit 3,5 Zoll relativ klein ausfällt, ist sehr kontraststark. Positiv kann ich auch noch bemerken, das Bildschirm matt ist. Man sieht also keine Reflexionen im Display. Mit knapp seinen 100 Gramm ist das Gerät auch gut in die Hemd-Tasche zu tragen. Also ideal für unterwegs.
Die Batterie bzw. Li-Ion Akku:
Die interne Li-Ion Batterie hätte etwas stärker ausfallen können. Bei meinen Test hält diese nur knapp 80 min durch, also eindeutig zu kurz.
Das GPS System finde ich beim Starten etwas träge, es braucht bis zu 3min bis alle Satelliten gefunden werden und es mit der Navigation losgehen kann. Da ich noch kein anderes Navi getestet habe, kann ich über die Schnelligkeit / Reaktionszeit davon nichts schreiben.
Die Navigation: In der Navigation ist das Gerät relativ genau, ich vermute die obligatorischen +-20m Abweichungen. Die Reaktonszeit ist ok. Die Befestigung (Halterung) des Gerätes an der Windschutzscheibe des Autos ist sehr gut. Da gibt es kein Wackeln und Ruckeln, das Gerät (vermute auch weil es sehr leicht ist)  sitzt bombenfest.
Erweiterbarkeit: Da das Gerät einen Slot für eine miniSD Karte besitzt, ist es möglich, Musik, Videos oder ggf. eine andere Navigations-Software zu installieren.
Fazit: Wer auf TMC verzichten kann, ist mit diesem Gerät gut bedient.

Als qualitativ ähnliches Markengerät (sogar viel besser) kann ich dieses empfehlen:
Navigon 20 Easy Navigationssystem (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Europa 20, TMC, Aktiver Fahrspurassistent, Navigon MyRoutes, Fußgänger-Navigation)

Das könnte Sie auch interessieren
Navigationsgeräte bei Amazon.de

Dieser Beitrag wurde unter Mobile veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Ausgepackt: CarTrek 700 Navigationssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.