BONG.TV jetzt auch für Euren Samsung TV (C- und D-Serie)

Update 19.08.2012: BONG.TV nun auch für die Samsung E- Serie! Alle Informationen zur Installation gibt es auf der Homepage von BONG.TV. Ebenfalls gibt es viel Neues zu berichten.
Hier einige Infos in Kurzform:
– Seit damals einige Zusatzsender wie ServusTV (inzwischen 38),
– seit kurzem auch Anixe
– Die neue BongLoader Software des externen Anbieters DarkBlue
– Eine barrierefreie Webseite bong.tv/lite
– Unterstützung auf VideoWeb, Roku und SmartElectronic Receivern.

Wenn ihr BONG.TV mal für längere Zeit mal testen möchtet, könnte ich Euch einen 10%-Rabatt-Code anbieten. Bei Interesse einfach mal anmailen!

Ursprünglicher Beitrag

Erinnert Ihr Euch noch an die Samsung-Challenge bzw. hier? BONG.TV hat damals den dritten Platz in diesem internationalen Wettbewerb gemacht. Seitdem hat es Samsung immer noch nicht geschafft, diese App in das Portfolio der C- oder D-Serie aufzunehmen.

Was ist BONG.TV?
BONG.TV ist Euer neuer Online-Videorecorder. Ihr könnt beispielsweise via Webinterface das TV-Programm auswählen und BONG.TV sichert dieses in der Cloud. Abends könnt Ihr die Sendung über die Samsung-App anschauen. Selbstverständlich könnt Ihr auch innerhalb der App auch den Programm-Manager nehmen, um Sendungen zur Aufnahme zu programmieren.
Im Portfolio sind die bekannten deutschen TV-Sender zur Aufnahme verfügbar. Bei der Gelegenheit würde ich mir auch wünschen, das nach Möglichkeit auch auf HD aufgenommen werden könnte. Ist derzeitig noch nicht so.

Mobil: Für die Mobilen unter Euch gibt es eine iPhone / iPod-Touch-App mit der Ihr durch den TV-Guide navigieren und dort auch den digitalen Videorekorder programmieren könnt. Ich fand damals bei meinem Test die App sehr gelungen. Alles easy peasy! Und man konnte die Sendung auch sofort auf das iPhone / iPod-Touch streamen. Klasse!

Weiterer Vorteil von BONG.TV: Ihr könnt auch gleichzeitig TV-Sendungen von unterschiedlichen Sendern aufnehmen. Also beispielsweise um 19.45 Uhr GSZS auf RTL und um 20 Uhr die Tagesschau in der ARD.

Installation der User-Mode-App
BONG.TV zeigt sich jetzt flexibel und nutzt den kleinen (develop) Umweg, um die App bei Euch auf das TV zu beamen. Die Vorgehensweise erfahrt ihr auf die eigens dafür erstellte Webseite von BONG.TV. Hilfreich zum Einlesen in die Thematik kann auch mein Blog-Beitrag sein.

Auf ein kleines Problem bei der Installation möchte ich Euch schon jetzt hinweisen: Sofern Ihr schon einige User-Mode-Apps installiert habt, werden diese durch die Eingabe der IP / Synchronisation mit dem Server überschrieben.
Deshalb: Kurz noch checken ob es von Euren User-Mode-Apps noch ein Backup gibt!

Wer ein eigenes Bouquet mit Apps auf seinem Server zusammengestellt hat, kann sich auf der BONG.TV-Site die Sourcen herunterladen.

BONG.TV hat auch eine nette Community: Dort gibt es pfiffige Entwickler, die externe Anwendungen für BONG.TV geschrieben haben.
Beispiel: BongLoader ist eine kostenlose Software, die automatisch TV-Aufnahmen des Online-Videorecorders BONG.TV herunterlädt. Also schaut bei einem Testaccount auch mal in die Foren, was man da sonst noch machen kann.

Kosten:
Softwareentwicklung und Hosting kostet Geld. Dieser Online-Videorekorder-Dienst bietet Euch einen kostenlosen 7-Tage-Test an. Also einfach mal registrieren und den Dienst auf Herz und Nieren checken. Derzeitig läuft eine 10%-Promotion, also einfach dort kurz anfragen.

Dieser Beitrag wurde unter Samsung TV abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu BONG.TV jetzt auch für Euren Samsung TV (C- und D-Serie)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.