Fhem: Osram LIGHTIFY für Fhem verfügbar

Ich habe schon vor einiger Zeit über die Philips Hue, dem netzwerkgesteuerten Lampen-System gebloggt. Das System hatte ich sofort an Fhem angedockt, welches bis dato sehr gute Dienste leistet.

Neuere Systeme mit LED-Technik und steuerbar über eine App wachsen derzeitig wie Pilze aus dem Boden. Neu auf dem Markt ist das Osram Lightify-System, welches auch mit einem Gateway und einigen Bulbs daherkommt. Die Lampen von Osram sind etwas billiger als die Hue.

Die Experten von Fhem haben es auch geschafft, mit dem Hue-Modul auch die Osram Lightify Lampen zu steuern, siehe Forums-Beitrag.

Amazon: Starterkit von Osram ->Osram RGBW dimmbar, weiß / RGB LIGHTIFY STARTER KIT 2X1

419h3a-IRIL._SL250_

Dieser Beitrag wurde unter Fhem-Hausautomation abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Fhem: Osram LIGHTIFY für Fhem verfügbar

  1. Markus Bruhn sagt:

    Hi,

    Kann man auch mit einer Hue-Bridge der 1. Generation die „Osram Lightify Plug’s“ bedienen?

    Liebe Grüße

  2. Robin sagt:

    Hallo Marc,
    danke für Deinen Hinweis. OSRAM hat mir leider keine Lampen zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Blog-Beitrag von mir gab deshalb auch keine direkte Kaufempfehlung. Ferner war der Beitrag eher für Blog-Leser gedacht, die Fhem einsetzen und auch eine Lightyfy schon besitzen.
    Ich habe seit 1,5 Jahren die Philips Hue im Einsatz. Ich bin sehr zufrieden damit. Teuer, aber gut.

    LG
    /robin

  3. Marc sagt:

    Nachdem ich Kontakt mit dem Osram Lightify-Support hatte, bin ich von diesem Produkt absolut enttäuscht. Lightify ist aktuell absolut nicht ausgereift. Funktionen wie der Abwesenheitsmodus oder Wake-Up-Light sind aktuell nicht in Sicht. Auf der Conrad-Osram-Lightify-Seite wird von einem zeitnahem Update für diese Funktionen gesprochen. Der Support lightify(at)osram.com teilte mir mit, dass diese Funktionen voraussichtlich für das 1. Quartal 2015 vorgesehen sind. Wer das Produkt kauft, macht sich zum absoluten Betatester und zahlt dafür einen utopischen Preis! Finger weg und warten oder Alternativen nutzen. Eine billige ferngesteuerte LED-Lampe bietet den gleichen aktuellen Funktionsumfang von Lightify.

    Der Support reagierte auf meine Anfrage zwar sehr schnell, leider kann das an den fehlenden Funktionen aber nichts ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.