Jetzt wird gespart: billig China LED-Lampen – ein Erfahrungsbericht

LED-LampeWeil ich mich mit Hausautomation beschäftige und hier Energiesparen eine große Rolle spielt, dachte ich mir, man könnte mal durchs Haus gehen und die mittlerweile in die Jahre gekommenen Energiesparlampen entsorgen. Die Lampen sind mittlerweile wirklich hinüber, die Aufwärmphase dauert lang und die Lichtausbeute zieht auch keinen Hering mehr vom Teller.

Die Energiesparlampen sollten nun durch stromsparende LED-Lampen ersetzt werden.
Gesagt – getan: Bei AliExpress, eine chinesische Handelsplattform, habe ich mir 3 LED-Lampen kommen lassen. Ich habe bei AliExpress schon häufig etwas gekauft, preisgünstig, nur eben die lange Lieferzeit nervt.

Wie sieht es mit der Lichtqualität aus? Wie sind die Lampen verabeitet? Wie ist die Materialqualität?
Diese Fragen habe ich mir gestellt und hier ist mein Bericht:

Ausgepackt: Billig bezieht sich in dieser Schreibweise erst mal nur auf den Preis. Für 1,47 Euro pro LED-Lampe kann man schon von „billig“ sprechen. Die Lampe kommt in einem Pappkarton und in eine für mich nicht lesbaren Schrift daher. Macht aber nichts, auf dem Inhalt kommt es an! Die Lampe hat im oberen Bereich eine getrübte Plastikkappe, im unteren Bereich ist sie mit weißen Kunststoff umschlossen. Unten am Fuß hat sie nicht den obligatorischen Lötzinn-Kleks sondern ist glatt. Allgemein fühlt sich die LED-Lampe wirklich billig an. Zudem fehlt auf der Lampe jegliche Kennzeichnung. Keine Bestellnummer, Herstellungsland, Leistung, vom CE-Prüfsiegel ganz zu schweigen. Für den Preis schraubt man doch gerne mal den Klarsicht-Deckel ab und schaut doch mal rein. Zum Vorschein kommt ein SMD-LED-Array mit 20 LEDs. Ebenfalls klappert es bei Bewegung im unteren Teil des SMD-LED-Arrays. Was liegt also näher als die Drähte mal kurz abzulöten und schauen, was da so klappert? Wie ist die Lötqualität? Anbei einige Fotos, kann sich jeder dazu ein Urteil bilden. Kalte Lötstellen, Platine wackelt im Gehäuse, mehr gibt es nicht zu sagen.

China LED-Lampe

China LED Lampe kalte Lötstellen

Es werde Licht: Ja, sie funktionieren und ein gutes Licht geben die Lampen auch ab. Über die Lichtausbeute und Lichtintensität kann ich jetzt nicht soviel schreiben, die Qualität finde ich ok.

billig LED Lampe

 

Fazit: Wenn man sich die Lampe von innen anschaut, kann sich jeder mein Urteil über die Qualität denken. Dann lieber etwas mehr Geld für eine LED-Lampe ausgeben, bei der man sicher gehen kann, das auch nach der Arbeit das Haus noch steht und nicht abgebrannt ist. Die außerordentlich schlechte Verarbeitung dieser getesteten LED-Lampe kann ein Zufall gewesen sein, jedoch die Qualität der verwendeten Bauteile im Inneren lässt doch sehr zu wünschen übrig. Also Finger weg!

Es geht auch besser: Eine Auswahl von Qualitäts-LED-Lampen von Verbatim (amazon.de-link)

War der Beitrag für Dich sinnvoll?
  • Genial (0)
  • Interessant (0)
  • Nützlich (0)
  • Langweilig (0)
  • Schlecht (0)
Dieser Beitrag wurde unter Hardware veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Jetzt wird gespart: billig China LED-Lampen – ein Erfahrungsbericht

  1. Michael sagt:

    Ich bin mit den IKEA LED Lampen sehr zufrieden ….
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.