Fhem: Smarte Matratzenheizung selbst gemacht / Tasmota Gosund SP 111

Ich bin eine Frostbeule. Und ich mag es nicht mich abends in ein kaltes Bett zu legen. Bis alles warm ist, vergehen gefühlt Stunden. Deswegen habe ich bei Amazon eine Matratzenheizung (-> Amazon affili gekauft, welche ich zwischen Topper und Matratze gelegt habe. Die Heizung ist 150cm x 80cm, besteht aus Textil, ist bis zu 30 Grad waschbar und die Kabelfernbedienung hat 3 Stufen zur Temperaturregulierung. Leistungsverbrauch Stufe 1: 22 W, Stufe 2 35 W, Stufe 3 xx W. Im Grunde könnte ich diesen Beitrag nun beenden, jedoch dachte ich mir, ich mache mir die Heizung smart mit 2 Temperatursensoren (-> Jeelink), und einer Gosund SP 111 (-> Blogbeitrag).

Viele Wege führen nach Rom, ihr könnt auch andere Temperatursensoren nehmen, z.B mit  Zigbee und andere Steckdosen, z. B. Gosund SP1.

Meine Vorgaben:

  • Keine Hardware-Änderungen an der Matratzenheizung
  • Ich möchte die Schalter nicht betätigen
  • Heizung soll ein paar Stunden vorher eingeschaltet werden
  • Heizung soll nach max 3h automatisch abgeschaltet werden
  • Heizung soll nach einer bestimmten Temperatur abschalten
  • Heizung soll sich nur einschalten, wenn ich zuhause bin
  • Heizung soll sich nur einschalten, wenn eine bestimmte Raumtemperatur unterschritten ist


Gesagt, getan. Also Matratzenheizung zwischen dem Topper gelegt, ein Temperatursensor unter dem Bettbezug platziert, den anderen neben dem Bett zur Messung der Raumtemperatur und die Gosund Steckdose mit der Matratzenheizung verbunden. Jetzt noch ein paar Zeilen Fhem-Script und schon steht einem wohligen Schlaf nichts mehr im Wege.

defmod Heizdecke_DOIF DOIF ( ([rr_Robin] eq "zuhause") and ([21:00-23:59]) and ([12Thermo:temperature] < 22) and [09Thermo:temperature2] < 31 )\
(Set Heizdecke on) \
DOELSE\
(Set Heizdecke off)
attr Heizdecke_DOIF do always

Ich benutze das Matrix-Display, welches mir mitteilt, das die Bettheizung eingeschaltet ist und welche Temperatur das Bett hat. Hier wird die Temperatur gemessen und das Matrix-Display alle 3 min aktualisiert. Das Display hatte ich hier mal vorgestellt. Natürlich kann man auch auf ein LCD-Dislay anzeigen, welches ich hier vorgestellt habe.


defmod HeizdeckeMatrix_DOIF DOIF ( ([+180]) and ([rr_Robin] eq "zuhause") and ([20:00-23:00]))\
{ MAX7219AddQueue("Heizdecke [Heizdecke:state] - Bett: [09Thermo:temperature2] Grad - ")}
attr HeizdeckeMatrix_DOIF do always

Ihr könnt das wahrscheinlich noch besser programmieren oder habt andere Ideen. Lasst es mich wissen in den Kommentaren.

Dieser Beitrag wurde unter Fhem-Hausautomation abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.