iMediaShare: Fotos, eigene Videos, und Dienste auf das TV übertragen

Wir kennen ja alle die Youtube und Picasa – App für Samsung internet@tv ’s , welche man im MediaPlayer aufruft, um Fotos und videos auf dem TV zu zeigen.
Wer jedoch ein iPhone / iPod Touch oder einen Androiden besitzt, hat jetzt eine elegante Methode um multimediales Material vom den Geräten zum TV zu übertragen. Die kostenlose App iMediaShare kann Video-Clips von verschiedenen Online-Diensten wie NASA TV, TED,  CNET, vimeo, Earth Touch, Spiegel Online und Engadget via iPhone (günstige iPhones bei Sparhandy) / iPod Touch zum TV übertragen. Viele dieser Kanäle übertragen sogar in HD Qualität.

Und das funktioniert ziemlich gut. Man wählt beispielsweise den Spiegel-Online Kanal aus und sieht auf dem mobilen Gerät die einzelnen Themeninhalte. Wählt man ein Video an, wird die Frage gestellt, auf welchem Gerät man das Video wiedergeben soll. Ich habe das auf meinem Samsung LE40C750 (-> Erfahrungsbericht) getestet. Ebenfalls habe ich testweise einen Samsung LE37C650 angeschlossen. Laut Anbieter dieser App funktioniert das Streaming auch auf älteren Geräten der Serie von Samsung, z.B. LE32B650, sowie auf TV-Geräten wie LG 32LD750 und Sony KDL 40W5500. Ebenfalls kann man Konsolen wie Playstation 3 und XBox 360 / slim anschließen. Eine Kompatibilitäts-Liste findet sich auf der Website von Bianor.

Systemvorraussetzungen:

  • Internet-Flatrate
  • TV mit funktionierenden Netzwerkzugang
  • iPhone (-> günstige Tarife bei Sparhandy)/ iPod-Touch mit WLAN – Zugang

Apple: Download iMediaShare Free im Appstore
Android: Download iMediaShare (Free version)

(Danke: Pierre für den Hinweis auf diese App)



www.sparhandy.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Samsung TV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu iMediaShare: Fotos, eigene Videos, und Dienste auf das TV übertragen

  1. Robin sagt:

    Hallo zYloriC,
    ich finde die Idee ziemlich cool ein auf dem iPOD, iPAD, iphone vorhandenes Video oder Fotos auf dem TV abzuspielen, ohne da umständlich mit der TV-Fernbedienung rumzuklicken. Ich habe mal eben die Zappo.tv App installiert, und außerdem vermisse ich dort den Spiegel-Online-Channel, Engadget und TED. Oder ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht.
    LG
    /robin

  2. zYloriC sagt:

    Hey und Moin Robin.
    eine idee vorab: stell den Post besser auf „breitere Füße“ und nenne ihn etwa DLNA/uPnP – Media … oder so.

    Ich hantiere schon lang an dem Thema mit (DLNA-)Media-Servern (mac & PS3), sowie Media-Renderern (iPhone/fritzbox/fritzrepeater) und Media-Playern (samsungTV, PS3, iPhone, iNetRadio) rum.

    Die von dir genannte App fand ich füher mal nicht so gelungen. kann aber schon sein, dass das so ein oder zwei updates her ist. Ich werds nochmal testen 🙂
    Ansonsten finde ich die zappo.tv-app ganz interessant. Man muss sich registrieren, dann ist es aber kostenlos und umfangreich.
    Als allgemeine DLNA-App ist natürlich der plugPlayer top. Ich suche derzeit noch einen DLNA-Client für den Mac (alternative zum plugPlayer im MacAppStore??) vielleicht kennt hier ja jemand einen tipp..
    greetz .. zYloriC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.