Lensway Brille – alle guten Dinge sind drei!

Urspünglicher Beitrag vom 22.11.2011:
Eigentlich blogge ich nur über technische Sachen, wie Samsung TVs, Smart TV, Chumby und iPhones. Heute mache ich jedoch eine Ausnahme und möchte auf einen ganz besonderen Kundenservice hinweisen.
Doch erst mal der Reihe nach: Es gab bei Lensway.de
vor kurzem eine Aktion, bei der man über den Facebook-Like-Button eine von 2000 Brillen gewinnen konnte. Der Gewinner mußte lediglich das Porto für den Versand bezahlen. Ich war im Topf drin und habe prompt eine Brille gewonnen. Da ich im September bei meinem Haus- und Hof- Brillenmacher Fielmann meine neue Brille bestellt habe, hatte ich natürlich die notwendigen technischen Daten der neuen Brille parat um sie dort auf das Bestellformular bei LensWay.de zu übertragen. Auf dem Fielmann-Schein fehlten jedoch die PD-Werte, das wurde jedoch auf der Homepage von LensWay.de relativiert. Dort stand geschrieben, das bei fehlender PD-Werte-Angabe Standardwerte eingesetzt werden.

Soweit, so gut, nach einer Woche kam die neue Brille per Post. Aufgesetzt und … ich war blind wie ein Fisch. Also Support-Center von LensWay.de angerufen (kostenlose Nummer und keine Warteschleife). Dort wurde ich aufgeklärt, das man korrekte PD-Werte mitliefern sollte. Also Fielmann angerufen und dort die Werte erfragt. Anschließend wieder den Support von Lensway und dort wurde den neuen Daten aufgenommen und ich konnte die Brille kostenlos wieder zurückschicken und eine neue Brille wäre für mich in Arbeit. Keine 3 Tage später habe ich die neue Brille bekommen. Und ich konnte genauso schlecht sehen. Nach kurzem Forschen viel mir auf: Auf dem Fielmann-Bestellschein sind die Werte vertauscht, also dort fangen die in der obigen Zeile mit dem rechten Auge an, anstatt mit dem linken. Also wieder LensWay.de-Support angerufen und Lensway.de
hat mir zum zweitenmal kostenlos eine Brille gemacht mit der ich endlich gut sehen konnte.

Qualität: Die Brille hat mir lediglich 7,90 Euro gekostet (4 Euro + 3,90 Euro Versand). Der Tragekomfort ist klasse und die Qualität des Brillengestells ist auch ok. Als Zubehör gab es noch ein Brillentuch, ein Brillen-Etui sowie ein Schraubenzieher-Set mit dabei.
Über die Qualität / Herkunft der Brillengläser kann ich nichts sagen, weil ich schließlich kein Optiker bin. Ich sehe sehr gut durch die neue Brille und das ist ja das Wichtigste.

Zielgruppe: Wenn ihr eine Zweit-Brille benötigt (Computerbrille, Fernbrille) kann ich Euch Lensway empfehlen, wenn ihr eine Brille mit Übergang benötigt, würde ich lieber zum lokalen Optiker schicken. Diese nehmen sich doch mehr Zeit für die genaue Anpassung der Brille.

Kundenservice: Wie oben bereits beschrieben, kann man über den Kundenservice überhaupt nicht meckern. Dieser war auch nach meinem zweiten Fauxpas noch freundlich und meinte sogar noch am Telefon, „ja, ja, ist schon mehreren Kunden passiert“. Also absolut zu empfehlen.

Bemerkung: Lensway.de
hat mir für diesen Beitrag keine Brille gesponsert, aber meiner Meinung nach sollte mal ein sehr guter Service eines Unternehmens an dieser Stelle auch einmal erwähnt werden.

Lensway - Brille mit Säuberungs-Spray, Brillen-Etui, Brillentuch und Schraubenzieher-Set

Dieser Beitrag wurde unter In eigener Sache veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.