Sommerzeit – Urlaubszeit und viel Technik muss mit

Für viele beginnt in diesen Wochen der langersehnte Sommerurlaub. Während ich diese Zeilen schreibe, geht dieser leider schon wieder für mich zuende.
Übrigens, vielen Dank an die Jungs, die während meines Urlaubs die zahlreichen Kommentare beantwortet haben, z.B. Sven, BadTicket, Gilles um nur einige zu nennen. Ich hatte zwar meinen gepimpten Vodafone-Stick mit, kam jedoch in der zweiten Woche nur noch mit GPRS rein. Möglicherweise Netz überlastet. Die Geschwindigkeit ist zwar zum eMail-Abholen und Kommentare freischalten ok, jedoch um Beiträge zu schreiben war das viel zu langsam.

Günstiger buchen mit Gutschein
Wer übrigens noch nicht gebucht hat, dem kann ich das Reiseportal Weg.de empfehlen. Darüber hatte ich vor einigen Wochen auch gebucht und es hat alles sehr gut geklappt. Mithilfe eines GroupOn-Gutscheines für 9,90 Euro, habe ich 100 Euro zurücküberwiesen bekommen. Also öfter mal die GroupOn Website checken bzw. deren Newsletter abonnieren.

Wer übrigens über Weg.de noch verreisen möchte und diesen Link beim Buchen benutzt, der kann sich einen 25 Euro Gutschein (gültig bis 31.12.2011) bei mir per Mail den Code abholen. (Vorher mich anmailen).

Wie bin ich in Spanien günstig ins Internet gekommen?
Natürlich mit meinem Netbook MSI U100 (habe ich schon mehrfach drüber geschrieben. Und per happy Movil prepaid, ein relativ neuer Provider aus Spanien. Hier konnte man für 1 Euro täglich 30 MB surfen. Nachladen konnte man über eine Karte, welche man an der tankstelle oder in einigen Geschäften kaufen konnte, Wert: 5 Euro, 10 Euro. Auf der Karte stand dann eine Telefonnummer, die man für das Nachladen anrufen musste. Ziemlich easy. Die SIM-Karten kann man über eBay kaufen.. Lieferzeit der Karte ungefähr 3-4 Tage.

Ich habe mal nachgeschaut, hier in den Geschäften konnte man die SIM-Karte (also quasi das Basispaket nicht kaufen). Die Karte ist also ideal für Leute, die viel online gehen wollen.

Video-Camcorder:
Ich hatte neulich bei iBood den Samsung HMX-T10 High Definition Memory Camcorder (HD, 1920×1080 (50i), 10-fach opt. Zoom, 6,85 cm (2,7 Zoll) Display) schwarz
gekauft. Zuhause war ich schon mit dem Ergebnis der Bilder schon sehr zufrieden, hier in Spanien musste das Gerät natürlich einiges mehr aushalten, 38 Grad im Schatten, Sand, Salz, hohe Luftfeuchtigkeit usw.
Mein Kurz-Fazit: Der Camcorder hat prima funktioniert, ich werde später noch mal einen ausführlichen Beitrag dazu schreiben.

Und was war zuhause los?
Ich hatte mir vor kurzem noch die WiFi WLan zwei-Wege Audio Pan Tilt IP Kamera
für einen recht günstigen Preis bei amazon.de gekauft. Diese hat 2 Wochen lang mein Büro-Zimmer überwacht. Steuern konnte ich die Cam über ein Webinterface und über eine iPod-Touch / iPhone Anwendung. Diese Webcam hat in diesen 2 Wochen einen kurzzeitigen Stromausfall und ein Reboot meiner Fritzbox überlebt. Ich werde auch darüber noch bald einen Beitrag über die Hootoo iP Webcam schreiben.
So das war es nun von meiner Seite.

Wenn ihr also noch Euren Urlaub vor Euch habt, viel Spaß.

Dieser Beitrag wurde unter Hardware, In eigener Sache veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.