The House of Marley – Kopfhörer Exodus – ein Erfahrungsbericht

the house of marley exodus 3

Update 09.01.2013 Zur CES2013 in Las Vegas hat House of Marley einige neue Produkte vorgestellt. Darunter sind eine ganze Reihe neuer Kopfhörer. Bei allen Produkten achtet House of Marley auf eine umweltfreundliche Produktion und verwendet ausschließlich wiederverwertbare Materialien. Einen umfassenden Katalog für das Jahr 2013 könnt Ihr Euch hier downloaden. Neuigkeiten von der CES 2013 findet ihr hier.

Relativ unbekannt in Deutschland sind die Technik-Produkte aus dem Hause The House of Marley. Diese englische Firma verfolgt den Weg, den auch Bob Marley zu seiner Glanzzeit gegangen ist: In seiner Musik geht es dann um Gleichheit, Eintracht und die Nächstenliebe musikalisch zu verbreiten. The House of Marley verwendet in seinen Produkten kein billiges Material, welches später auf dem großen Müllhaufen landet, sondern umweltfreundliche Materialen. Ich habe hier den Kopfhörer Exodus getestet, natürlich unter anderem auch mit Musik von Bob Marley.

Verpackung:
Wie schon eben bemerkt, besteht die Verpackung aus umweltfreundlichem und recyclefähigen Material. Auf dem Karton sind die Materialien des Exodus-Kopfhörers kurz mehrsprachig beschrieben, und natürlich gibt es auch eine Kurzinformation über die Vision von The House of Marley.

Inhalt:
Von der Blisterpackung genervte Leser können hier aufatmen: Im Karton ist der hochwertiger Kopfhörer mitsamt einer Tasche gut verpackt. Eine Bedienungsanleitung sucht man vergebens (unnötiges Papier). Wer dennoch Infos über den Kopfhörer haben möchte, kann über den QR-Code auf der Verpackung, auf der Homepage thehouseofmarley.com sowie über die einschlägigen sozialen Netzwerke wie Youtube / Facebook hinreichend Informationen über das Modell bekommen. Gut gelöst, bei mir wandert das beigefügte Papier auch immer sofort in die Rundablage P(apierkorb).

Der Kopfhörer:
Die verwendeteten hochwertigen Materialien haben mich beeindruckt: Leder, Kupfer, Aluminium und FSC-zertifiziertes Birkenholz. Alles wunderschön verbaut mit vielen Aufdrucken von Marley-Symbolen geben den Kopfhörer eine besondere Note. Besonders gut finde ich das verwickelfreie Stoffkabel in den Freedom-Reggae-Farben. Am Ende befindet sich ein um 90-Grad gewinkelter 3.5 mm vergolderter Klinkenstecker. Zwischendrin eine 3-Tastensteuerung für die Lautstärke sowie Pause. iPhone-/ iPad-/ iPod-Liebhaber werden diesen Kopfhörer lieben, denn er ist 100 % kompatibel zum weißen Plastik-Kopfhörer von Apple. Bei allen anderen Geräten funktioniert die Laut/Leise-Einstellungen nicht. Wer gerade einen kleinen Ohrhörer sucht, dem  kann ich den Ohrhörer Zion von der gleichen Firma empfehlen, den ich gerade einem Langzeittest 🙂 unterziehe. Eine Abbildung findet ihr unten im amazon.de-Kasten. Beide Kopfhörer verfügen über ein verwicklungfreies Stoffkabel.

Zubehör:
Optisch passend zum Exodus legt The House of Marley noch eine passende Tasche dabei. Sie lässt sich mit einem Druckknopf verschließen. So hat man auch unterwegs den Kopfhörer immer geschützt.

Klang:
Musikalisch getestet wurde der Exodus mit Dire Straits und Pink Floyd. Der Bassbereich ist im Linearbetrieb etwas schwach, auch die Höhen könnten brillianter sein. Wenn man allerdings die Klangregler der Stereoanlage benutzt, dann zeigt der Kopfhörer, was er kann. Über den gesamten Frequenzbereich hin, hört sich die Musik ausgewogen, transparent, ja sogar, brilliant an. Es „klirrt“ nichts im Hochtonbereich, auch der Mitteltonbereich ist nicht aufdringlich und der Bass ist sauber abgegrenzt.

Fazit:
Hochwertige Materialien, sehr gute Verarbeitung, sehr guter Klang und durch die in Deutschland noch relativ unbekannte Marke TheHouseofMarley macht diesen Kopfhörer einzigartig. Ich glaube, dieser Kopfhörer lässt für den Preis von ca. 120 € keine Wünsche offen und bietet euch einen schönen Abend mit ausgezeichnetem Musikgenuss.

Vielen Dank an die Firma The House Of Marley für das zur Verfügungstellen des Kopfhörers.

exodus house of marley 1

exodus house of marley 2
exodus house of marley 3

Dieser Beitrag wurde unter Hardware abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.