Verbatim LED-Lampen: Ein Erfahrungsbericht

Verbatim 52148Nachdem ich mit billigen China-LED-Lampen schlechte Erfahrungen gemacht habe (-> Erfahrungsbericht), habe ich mich entschlossen, mir mal ein paar hochwertige LED-Lampen anzusehen. Die Firma Verbatim kennt ihr bestimmt noch aus den 80igern mit qualitativ hochwertigen Disketten und CD-Rohlingen. Da dieser Markt für solche Speichermedien weiter zurück geht, hat sich Verbatim umorientiert und bietet nun Produkte aus unterschiedlichen Bereichen an. Vor einiger Zeit hatte ich schon einen mobilen Bluetooth Lautsprecher getestet (-> Erfahrungsbericht), welcher leider bei mir nur mittelmäßig abschloß, jedoch für den Alltagsgebrauch völlig in Ordnung ist.

Dem Bereich Speichermedien ist Verbatim treu geblieben. Sie bietet nach wie vor hochwertige Festplatten und USB-Sticks an. Aber Verbatim hat auch ein großes Sortiment an LED-Lampen. Wer sich für LED-Lampen interessiert, kann sich auf deren Website die LED-Lampen Micro-Site ansehen, mit vielen Videos und Beispielen.

Einen Vergleich mit den billig LED-Lampen möchte hier nicht ziehen, weil man Verbatim qualitätsmäßig in einer ganz anderen Liga spielt. Hier kann man Verbatim mit Osram oder Philips vergleichen.

Was zeichnet Verbatim LED-Lampen aus?

  • Massives, stabiles Gehäuse
  • CE-Kennzeichnung
  • 3 Jahre eingeschränkte Garantie
  • längere Lebensdauer
  • Integrierte Elektronik zum Schutz vor Überhitzung. Das kann man nicht mit 4 einzelnen Dioden in Gleichrichterschaltung, einem Widerstand und einem Stabilititäts-Kondensator bewerkstelligen. Da gehört schon mehr dazu. Dafür sind LED-Lampen leider auch teurer.
  • bessere Effizienz (Lumen/Watt)
  • Einsatz auch im Business-Bereich wie Hotels und Restaurants

Ich habe 3 Lampen von Verbatim getestet, welche ich einzeln nacheinander kurz beschreibe. Alle meiner getesteten Lampen haben die klassische E27er-Fassung.

Classic A 40 W , 480 Lumen mit 7,5W und 2700K warmweiß, Artikelnummer 52220
Diese Lampe ist ideal für den Außenbereich. Denn sie besitzt die Kennzeichnung IP 65, Erklärung hier. Das heißt, ihr könnt diese Lampe auch in Eurem Garten einsetzen. Mit 50000 Ein-Aus-Schaltvorgängen gehört sie auch zu den langlebigsten Lampen in dieser Kategorie. Gegenüber vielen anderen LED-Lampen ist sie auch dimmbar (konnte ich aber leider nicht testen).
52220 Verbatim LED-Lampe

 

Classic A E27, 8W, 530 lm, Artikelnummer 52148
Ich habe mal kurz die technischen Daten mit der aktuell im Angebot befindlichen ALDI-NORD-Lampe verglichen
Aldi: 5 W, 470 lm, 2700K (warmweiß), 25.000h, Schalt: 20000, nicht dimmbar
Verbatim: 8W, 530 lm, 2700K (warmweiß),  30.000h, Schalt: 20000
DIMMBAR

Die Verbatim-LED-Lampe hat zwar einen minimal höheren Verbrauch, jedoch einen höheren Lichtstrom, welcher mit 530 lm angegeben ist. Wichtig ist auch noch zu wissen, das hier eine Schutzelektronik vor Überhitzung eingebaut ist. Bei der aktuellen ALDI-Lampe aus dem Katalog vom 26.05.2014 vermisse ich das. Ebenfalls ist die Verbatim LED-Lampe lt. technischen Daten für Hotelzimmer, Restaurants und ähnlichen Orten gedacht. Vergleichen kann man diesen Typ von Lampen mit den Herstellern wie Philips oder Osram. Die Dimmbarkeit der Lampe erklärt auch den höheren Anschaffungspreis. Der Stromverbrauch lag bei 7,3 W.

Preise und Rezensionen ansehen bei amazon.de: Verbatim LED Classic A 8 W 530 lumen, 2700 Kelvin, 52148 (530 lumen, 2700 Kelvin Warm White, 30.000 Hours, Socket E27, Dimmable)

Verbatim 52148

Classic A E27, 9,5W = 63W mit 860 lm, Artikelnummer 53132
Diese LED-Lampe entspricht der Leistung einer herkömmlichen Lampe von 63W und das sieht man auch. Mit einem Verbrauch von 9.5 W aber einer höheren Lichtausbeute gegenüber der vorherigen Lampe (Artikelnummer 52148 von Verbatim) ist diese Lampe mein Spitzenreiter in Sachen Helligkeit. Auch diese Lampe hat ein integriertes Temperaturkontrollsystem, welches reagiert, wenn sich die Lampe zu stark überhitzt. Den Verbrauch von 9,8 W konnte ich bestätigen.
Als Verwendungszweck gibt Verbatim die Installation in normalen Räumen, sowie Hotels und Restaurants an.

Verbatim LED 860lm

Fazit des Testberichts: Wenn man sich die Verbatim-Shop-Preise ansieht, (bei Amazon bekommt man sie meistens preiswerter), halte ich diese Lampen nicht für überteuert. Wenn man alle Vorteile addiert, bieten die LED-Verbatim-Lampen durch den Überhitzungsschutz, 3 Jahren Garantie und einer sehr guten Lichtausbeute und Langlebigkeit eine gute Alternative zu anderen Herstellern. Negativ finde ich die relativ starke Wärmeentwicklung am Korpus der LED-Lampen. Bei meinen Tests betrug die Temperatur im Dauerbetrieb ungefähr 60 Grad Celsius.

Wer noch Fragen zur Verwendung von LED-Lampen hat, oder noch unschlüssig ist, wo und wie LED-Lampen in der Wohnung eingesetzt werden können, hilft die Micro-Website von Verbatim weiter. Hier gibt es einen Assistenten, welcher hilft, die richtige Lampe zu finden. Ebenfalls gibt es sehr viele Produktvideos und einen Kostenersparnis-Rechner. Ansehen lohnt sich!

Dieser Beitrag wurde unter Hardware veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.