Fhem: Tablet UI neue Sensoren aufs Display gebracht

Nachdem meine Tablets mittlerweile über 2 Jahre mit dem Tablet UI und AMAD laufen, habe ich dieses Woche einige neue Sensoren zur Darstellung gebracht. Das 30 Euro Tablet mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixel läuft immer noch performant, selbst bei 24/7 Beleuchtung. Ich würde gerne ein iPad dafür benutzen, aber für eine Spielerei ist mir doch der Preis zu hoch.

Zum einen habe ich 2 Feinstaubsensoren seit einigen Monaten im Einsatz, welche den Feinstaub in der Wohnung und auch draußen auf dem Balkon messen. Mehr Informationen über Feinstaubsensoren gibt es bei mir hier.

Weiterhin habe ich die Stati von „Fenster auf und zu“ herausgeworfen und stattdessen die Außentemperatur und Innentemperatur / Luftfeuchte in verschiedenen Farben dargestellt. Ich messe nach wie vor die Temperaturen mit dem Jeelink (bzw. jetzt das LaCrosse Gateway) und den LaCrosse TX 29 DT-H 

) Sensoren, welche Temperatur und Luftfeuchte messen.

Das Abfall Plugin von Fhem ist bei mir immer noch im Einsatz und funktioniert tadellos. Diese Modul greift auf den Google Kalender zurück, bei welchem ich einmal im Jahr den örtlichen Müll-Abfuhrplan importiere.

Benzinpreise bei der örtlichen Tankstelle greife ich auch ab.

Bitcoin liefert aus einem externen Device über MQTT Daten von coinbase jede Minute. Im Grunde unlogisch, weil man besser aus Fhem Daten vom Dienstleister hätte abgreifen könnte und an TabletUI verteilen könnte. Ich hatte jedoch einen Bitcointicker programmiert und ihn zusätzlich einen MQTT Push-Service eingebaut. Weitere Informationen über den Bitcoin-Ticker findet ihr in meinem Blog hier.

Ein Wunsch wäre natürlich, wenn ich mein altes Tablet in Rente schicken könnte und mein Amazon Show diese Seite anzeigen  könnte.

Wie siehts bei Euch aus? Nutzt ihr auch das Tablet UI ggf. mit dem neuen AMAD 4.0?

 

Dieser Beitrag wurde unter Fhem-Hausautomation, Tablet PC abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.