Freecom-Musicpal – Einbau eines Visaton-Lautsprechers und einer USB-Schnittstelle

Ich habe schon mehrere Tage den Freecom-Musicpal und bin hellauf begeistert. Im Internet las ich Meldungen, das es möglich sei, eine USB-Schnittstelle nachträglich einzubauen sowie dem Musicpal einen besseren Lautsprecher zu gönnen.

Freecom Musicpal Display nach dem Umbau (USB-Gerät erkannt)

Da die USB-Schnittstelle für mich Sinn macht , denn ich höre gerne Hörbücher, habe ich mich zu Conrad begeben und eine USB-A Print Buchse sowie einen Visaton Lautsprecher gekauft. Die Bestellnummer für die USB-A Buchse bei Conrad lautet:
743941 , für den Lautsprecher 328995-89, Visaton Lautsprecher bei Amazon


Nachfolgend einige Bilder vom Einbau.

Der Einbau des Lautsprechers:

Nachdem man sich damit abgefunden hat, das durch Verletzen des Siegels am Gerät  die Garantie erlischt, kann man die 3 Schrauben öffnen.

Beim Einbau des Visaton-Lautsprechers muß man an der Gehäuserückwand etwas Plastik wegdremeln, damit er reinpasst.

Achtung: Bitte auf die richte Polung achten! (Rot = +, Schwarz = – )

Fertig.

Einbau der USB – Schnittstelle

Lötkolben anwerfen und wenn es geht, etwas sauberer löten als auf meinen Bildern dargestellt.

Nach dem Zusammenbauen kann man gleich die USB Schnittstelle testen, indem man einen USB-Stick hineinsteckt. Das Gerät erkennt automatisch den Stick als USB-Schnittstelle (siehe Foto).

Der Sound des neuen Lautsprechers hat einen guten Klang.  Zwar ist der Sound nicht mehr so laut  (ich vermute durch die 8 Ohm Innen-Impedanz des Lautsprechers)  aber dafür überzeugt er mit besseren Bässen.

Fertig.

Links:
Freecom Musicpal bei Conrad kaufen
Drehimpuls-Regler bei Conrad-Elektronik (Das ist der Regler, der bei den Musicpals häufig abbricht, siehe auch diesen Artikel)



Visaton SC 5.9/8 Ohm Breitband Lautsprecher bei Conrad-Elektronik


Dieser Beitrag wurde unter Hardware, Mobile abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Freecom-Musicpal – Einbau eines Visaton-Lautsprechers und einer USB-Schnittstelle

  1. Pingback: Freecom Musicpal mit nachgelöteter USB-Buchse | Robin's Blog

  2. Pingback: Das Allround Internet-Radio: Freecom MusicPal | Robin's Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.