Gigaset GS 270 Android Smartphone vorgestellt

Rechtzeitig zur IFA 2017 finden Pressekonferenzen für neue Produkte aus dem Bereich Unterhaltungselektronik / Telekommunikation statt. Auch die Firma Gigaset hat sich heute (22.08.2017) dazu gesellt. Bäääähm! Vorstellung des Smartphones GS 270 !
Erinnern wir uns: Ich habe für Euch das GS 160 und das GS 170 getestet. Das GS 160 hatte bei mir im Test so „na ja“ abgeschnitten, weil es meiner Meinung nach einen zu schwachen Prozessor und zu wenig RAM besaß.
Das Gigaset GS 170 hat bei mir sehr gut abgeschnitten, weil eben diese Probleme behoben wurden und zusätzlich noch ein gutes, robustes Display dazukam. Ebenfalls eine Informations-LED auf der Vorderseite zur Kontrolle für eMails, Ladezustand usw.
Alle Geräte, welche im Mid-Range Preissegment angesiedelt sind, haben einen Fingerabdruck-Sensor, bei dem das herumtippen der Log-in Geheimzahl entfällt.
Positiv ist auch die Maintainance-Politik von Gigaset: Auch das GS 160, welches standardmäßig mit Android 6.0 betankt wurde, erhält immer noch Sicherheits-Updates. Das GS 170  mit Android 7.0 , wird auch mit Sicherheitsupdates versorgt.
Alle Blog-Beiträge über meine getesteten Gigaset-Modelle finden sich -> hier GS 160 und -> hier GS 170
Aber wen interessiert einem das Getestete von gestern, hier aktuelle Infos vom GS 270, frisch von der Pressekonferenz.

Hier die Key Features auf einem Blick

Features GS 270

  • Was fällt auf?
  • 2 Versionen: GS 270 & GS 270 Plus  (infos siehe unten)
  • Leistungsstarker Prozessor: Octa-Core Prozessor 1.5 GHz MTK 6750T
  • Einen großen Akku mit 5000 mAh mit Schnellade – Funktion. Der Akku ist nach 2,5 h wieder voll aufgeladen.
  • Ein größeres Display gegenüber dem Vorgänger mit 5.2″ in Full HD 1920 x 1080 IPS und Anti-Schmierfinger Funktion
  • Nicht sichtbar auf der Grafik aber vorhanden: Indikator LED zur Anzeige von neuen eMails usw. wie beim GS 170
  • Neu VoWIFI  ansonsten an Board: 4G LTE – CAT6 – VoLTE
  • DuoSIM: Entweder 1 Sim und MicroUSB oder 2 Sim gleichzeitig
  • Negativ aber doch Positiv: Nicht auswechselbarer Akku, bei 5000 mAh sehe ich hier auch keinen Grund dazu. Falls der Akku kaputt geht, gibt Gigaset eine 2 jährige Garantie
  • Software: Android 7.0 , Anfang nächsten Jahres Upgrade auf Android 8.0
  • Preise: ungefähr 199 Euro für das GS 270 und 229 Euro für das GS 270 Plus, Mehr Informationen im Gigaset-Online-Shop (-> Link zum Gigaset-Shop)

und wie immer: bei Fragen, fragen!

Ein Erfahrungsbericht über das GS 270 in meinem Blog.

Dieser Beitrag wurde unter Hardware abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gigaset GS 270 Android Smartphone vorgestellt

  1. Robin sagt:

    Hallo Peter,
    danke für Dein Beitrag.
    Den Akku kannst du auch von Gigaset austauschen lassen. Eine ähnliche Frage kam heute auch in der Pressekonferenz auf. Preise wurden aber nicht genannt.

    LG
    /robin

  2. Peter Rurk sagt:

    Wechsel Akku war bisher ein positives Merkmal von Gigaset.
    2 Jahre Garantie, aber so ein Akku zeigt in der Regel nach 3 Jahren sichtbare Verschleiß Erscheinungen; und dann oh Freude, Produkte mit Fest verbauten Akku sind minderwertig, es sei denn man schafft es zukünftig, Akkus ohne Verschleiß zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.