Netplayer-App für Samsung Internet@TV

Update 06.7.2015: Der Netplayer-Dienst für die  ARD-Mediathek wird ab dem 30.09.2015, also nach ungefähr 5 Jahren, eingestellt. Die Mediathek wird von der Samsung internet@TV App also dann nicht mehr erreichbar sein. Für die Bereitstellung des Services möchte ich mich ganz herzlich beim Blog-Leser Könich und bei Faby für die Software bedanken! Meine Meinung nach ist die hier verwendete Technik nicht mehr zeitgemäß. Ich bin seit einem halben Jahr auf Amazon Fire-TV umgestiegen (-> Blogbeitrag) und habe es nicht bereut. Für den etwas schmaleren Geldbeutel, aber mit gleicher Funktionalität, empfehle ich den Fire-TV Stick (-> Blogbeitrag). Beide können nach einer kleinen Modifikation auch Kodi (-> Blogbeitrag) (ex. XBMC), mit der ihr Eure Mediatheken anschauen könnt.

Update 18.10.2012: Mit folgender URL http://makka.eu5.org/arte kann man mit dem Netplayer auch die ARTE-Mediathek ohne Proxy aufrufen, danke für die Info El Bruto und besten Dank an Könich für die Bereitstellung des Dienstes und Faby für die Software
Update 01.06.2012: Blog-Leser Faby hat die Mediathek-Software weiter verfeinert. Die ARD-Mediathek, eine ARD-Test-Mediathek (mit einer größeren Auswahl an TV-Sendungen) sowie die ORF-Mediathek kann man jetzt unter folgender URL aufrufen. https://bit.ly/Kd1vot . (bitte an das „s“ hinter http denken!). Diese URL bitte in den Netplayer eintragen. Vielen Dank an Faby und Könich für die Bereitstellung dieses Dienstes.
Update 13.04.2012: Blog-Leser Könich und Faby haben es möglich gemacht, das ihr die Mediathek vom ORF mit dem Netplayer empfangen könnt. Die Bildqualität dieser Sendungen ist zwar nicht so berauschend, jedoch wenn man die P.Size-Taste auf der Samsung-Fernbedienung drückt, bekommt man ein Vollbild. Der Link, den ihr in den Netplayer hinzufügen müsst, lautet: http://bit.ly/Hzia4O .Danke für den Hinweis auf die ORF-Mediathek an Blog-Leser Manfred.
Update 22.02.2012: Blog-Leser Könich hat eine IP-Adresse zur Verfügung gestellt, mit der ihr neben dem Netplayer noch 10 weitere User-Mode-Apps für Euren Samsung der C- oder D-Serie installieren könnt. Mehr Infos zur Installation im Beitrag.
Update 31.01.2012: Blog-Leser Könich hat sich bereit erklärt, die Scripte für die Mediatheken zu hosten. Das heißt für Euch: Die alten Mediatheken links könnt ihr löschen und folgende hinzufügen: ARD-Mediathek: http://bit.ly/yRj37i ZDF-Mediathek: http://bit.ly/xU98Os (O wie Otto)! neu: ARTE-Mediathek: http://bit.ly/zFaZmy . ZDF und Arte funktionieren nur mit der Proxy-Lösung!

Update 29.01.2012:ARD-Mediathek funktioniert derzeitig nicht mit dem Netplayer!
Update 10.01.2012: Blog-Leser Faby hat ein nettes Script geschrieben, welches das gesamte Angebot der ARD-Mediatek auf dem Netplayer zeigt. In einer geordneten Struktur könnt ihr dann beispielsweise den letzten Tatort oder auch andere ARD-Sendungen zum Teil in HD-Qualität über den Netplayer ansehen. Alles, was ihr machen müsst, ist folgende URL den Netplayer hinzufügen: http://makka.eu5.org/ard/ . Nochmals ein herzliches Dankeschön für das Script an Blog-Leser Faby. Angeblich arbeitet er auch an einer Version für die ZDF-Mediathek
Update 27.11.2011: XML-Datei erweitert mit einigen Video-Podcasts vom Schweizer Fernsehen, danke für den Tipp Blog-Leser Roland. Um alle Podcasts anzusehen, einfach diesen Link http://bit.ly/vidpod zum Netplayer hinzufügen.

Update 08.10.2011: Der Netplayer 2.73 ist raus.

Update 13.08.2011: Der Netplayer sollte jetzt auch mit der D-Serie funktionieren.

Update 18.04.2011: XML-Datei erweitert mit AudioPodcasts, Rubrik BR-Alpha hinzugefügt. Um alle Podcasts anzusehen, einfach diesen Link http://bit.ly/vidpod zum Netplayer hinzufügen, danke an Blog-Leser Portablis.

Update 17.04.2011 XML-Datei erweitert mit AudioPodcasts, Rubrik SWR und ein paar Video-Podcasts vom ZDF hinzugefügt. Um alle Podcasts anzusehen, einfach diesen Link http://bit.ly/vidpod zum Netplayer hinzufügen, danke an Blog-Leser Roku.

Update 16.04.2011 XML-Datei erweitert mit Rubrik MDR und ein paar Video-Podcasts vom WDR hinzugefügt. Um alle Podcasts anzusehen, einfach diesen Link http://bit.ly/vidpod zum Netplayer hinzufügen, danke an Blog-Leser Grobmutant.

Update 13.04.2011 XML-Datei erweitert mit Rubrik „Kino-Vorschau“, einfach diesen Link http://bit.ly/vidpod zum Netplayer hinzufügen, Quelle: hifi-Forum.

Update 12.04.2011 XML-Datei erweitert mit ein paar neuen Feeds, einfach  diesen Link http://bit.ly/vidpod zum Netplayer hinzufügen, danke Gigolo.

Update 07.04.2011 Die gesammelten Link-Vorschläge in den Kommentaren habe ich jetzt in einer XML-Datei gepackt und in dem Netplayer hinzugefügt werden. Postet einfach ein paar Links in den Kommentaren und ich nehme sie dann in der XML-Datei auf.

Diese App habe ich schon länger im Visier. Jetzt habe ich mich doch dazu entschlossen darüber zu bloggen. Die App (genauer gesagt: Usermode-App) ist nicht von Samsung herausgegeben worden, sondern wurde von einem polnischen Entwickler programmiert. Jeder kann ja nach Lust und Wissen seinen Samsung TV mit internet@TV selber Apps entwickeln. Wie das funktioniert und was man dazu braucht, habe ich in einem früheren Beitrag beschrieben.

Was kann man mit der Netplayer-App abspielen, ansehen, anhören?

Die Netplayer – App ist richtig leistungsfähig. Mit ihr kann man die unterschiedlichsten Multimedia-Dateien anzeigen lassen. Sogar LIVE-TV kann man mit dem Netplayer streamen, sofern man den richtigen Link für den Live Stream hat.

Nachfolgend nochmal eine Auflistung der Features

  • RSS-Podcasts (Foto, Audio und video)
  • Streaming Video (also z.B. auch Fernsehen)
  • Filme über MegaVideo
  • Webcams ansehen
  • Internetradio anhören
  • einzelne Webseiten anschauen

Was braucht man die Netplayer-App?
Wichtig ist vor allem, das der Samsung Fernseher Internet@TV beherrscht. Viele Samsung Modelle der C-Serie (2010) oder auch Modelle der D-Serie (2011)  können das.

Ebenfalls ist eine Internet-Flatrate notwendig, 6000er Bandbreite oder höher. Die Verbindung kann über das LAN – Kabel erfolgen, oder über eine WLAN-Verbindung. Als WLAN-Stick empfehle ich den Samsung WIS09ABGN WiFi USB Dongle für DLNA Streaming und Media 2.0 oder für einen Bruchteil des Geldes den hama MIMO WLAN Stick

Wie funktioniert die Installation?
Um die Netplayer Usermode-App bei Euch zu installieren ist ein lokaler Developer – Account notwendig. Dann wird über das Developer-Menü eine IP-Adresse angegeben (die Adresse des polnischen Programmierers) und die Anwendung über das Internet installiert.

Doch nun alles Schritt für Schritt.

Zunächst muß ein Benutzer mit dem Namen develop erstellt werden (bitte genau so schreiben!).
Das geht so: Im Internet@TV – Menü wählt man Einstell. aus, im Benutzerverwaltungsmenü erstellt man sich einen Benutzer mit dem Namen develop und legt eine beliebige 4-stellige PIN fest. Diese PIN sollte man sich  natürlich merken. Nachdem der Benutzer develop erstellt wurde, wechselt man wieder zur Übersichtsseite. Jetzt muß man sich unter dem Benutzernamen develop einloggen. Dafür wählt man das rote A auf der Fernbedienung und selektiert den Benutzer develop und gibt die 4-stellige PIN ein, die vorhin festgelegt wurde.

Wenn alles richtig gemacht wurde, erscheint links unten der Name des eingeloggten Benutzers, nämlich develop.
Jetzt wechselt man wieder zu Einstell. und sieht, das dort das Menü erweitert wurde.

Update 02.01.2013: Wichtig: Besitzer der Samsung ES-Serie müssen eine gesonderte Version des Netplayers auf ihrem eigenen Webserver hochladen, mehr Infos hier. Das unten beschriebene Verfahren funktioniert nur für Besitzer der C- und D-Serie.

  • Jetzt diese IP am TV eintragen (Entwicklung -> Settings -> Setting Server IP  -> 185.16.61.225 (4 blaue Kästchen =  4 Zahlen, also  185  16  61  225)
  • Übertragen der Dateien zum TV (Entwicklung -> Settings-> User Application
  • In der App-Übersicht erscheinen dann neue Apps mit einem roten Streifen versehen
  • Wichtig! Ausloggen aus dem develop – Account
  • Den Netplayer starten
  • Fertig!

NEU  22.02.2012: Neben der Netplayer-App bekommt ihr mit der obigen IP weitere Apps auf Eurem TV gebeamt. Hier eine nicht vollständige Auflistung: Netplayer, BONG.tv, gmail-Ticker, Youtube-3D

Wenn etwas schiefgeht, z.B. das TV geht einer gewissen Zeit wieder aus.
1. TV ausschalten
2. Vom Netzwerk trennen / Netzwerkkabel  / WLan-Stick
3. TV einschalten
4. Internet@TV starten
5. Netplayer deinstallieren
6. TV ausschalten
7. Netzwerk wieder verbinden / Netzwerkkabel  / WLan-Stick
8. Fertig.

Wo bekomme ich denn Podcasts, Filme, Internetradios usw. her?
Natürlich aus dem Internet. Als Beispiel kann ich die Website: podcast.de empfehlen. Hier kann man die URL nehmen und in den Netplayer mit der Bildschirm – Tastatur eingeben.

Beispieldateien
Damit ihr sofort loslegen könnt, zeige ich Euch die URLs für nochmals in einer Liste:

  • ARD-Mediathek: http://makka.eu5.org/ard/
  • ZDF-Mediathek (nur mit Proxy): http://makka.eu5.org/zdf
  • ARTE-Mediathek (nur mit Proxy): http://bit.ly/zFaZmy
  • Sammlung von guten Videopodcasts: http://bit.ly/vidpod
  • Eine Beispiel-Datei vom Entwickler:  http://bit.ly/i1USex
  • http://mangood.netne.net/full.xml
    Mangood – eine Auswahl an polnischen TV-Podcasts, Videos und XXX – Content (!) von Megavideo, hier die Google-Übersetzung des Inhalts der XML-Datei
  • (einfach mit Add-Address (gelbe C-Taste) diese URLs in den Netplayer unter der Rubrik „Video“  eingeben.

Das könnte Euch auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Samsung TV abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

343 Antworten zu Netplayer-App für Samsung Internet@TV

  1. toby sagt:

    Aktualität ARD-Mediathek mit https://bit.ly/Kd1vot

    Ich suchte neulich die ARD Doku über Amazon, siehe [1], und hab diese nicht gefunden. Kann es sein dass die ARD-Inhalte nicht aktuell sind? Bei /Arte hingegen sind die Inhalte sehr aktuell, ist mir aufgefallen. Könnt ihr das bestätigen ?

    Wer stellt eig. diese RSS/XML -Files zusammen bzw. pflegt diese? Die kommen ja kaum direkt vom TV-Sender.

    Eine Doku zum Netplayer scheint es nicht zu geben, oder ? Gibt es den Quellcode offen?

    [1] http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/799280_reportage-dokumentation/13402260_ausgeliefert-leiharbeiter-bei-amazon

    Grüße

  2. toby sagt:

    OK, ich werd mir das mal durchlesen.

    Aber mit Streaming in dem von mir beschriebenen Sinne hat niemand Erfahrung?
    Die Seite http://developer.samsung.com/devices/tv-specs listet auch diverse (Streaming-)Features auf, nur für mich fehlt der Zusammenhang. Ich nehme an das sind Features die man in Apps einbinden kann aber nicht direkt als Nutzer benutzen kann.

    Und ja Sorry, ich nutze Debian/Linux zu Haus.

  3. Chris sagt:

    @toby

    das stichwort ist hier DLNA Controller. Einfach mal den Wikipedia Artikel zu DLNA lesen, da wird das Prinzip eigentlich sehr gut erklärt. Da du uns ja nicht verraten hast welches OS du nutzt, ist es leider ein wenig schwierig dir hier direkt ein Tut an die Hand zu geben. Ich würde sagen „Google is your friend“

  4. toby sagt:

    @ chris:

    DLNA kenn ich nicht 100%, ich habe es nur soweit verstanden, dass ich irgendwo ein DLNA Server (Funktion wie ein Fileserver) im Netz habe und ich per TV&Fernbedienung auf bereitgestellte Dateien zugreife. Das wollte ich eig. nicht.

    Ich möchte am Rechner steuern was auf dem TV läuft (DIREKT !) . Geht das denn mit DLNA ? Wenn ja, vielleicht hast du ein Link etc. zu einem Tutorial.

    Außerdem benutze ich kein Windows, nur für weitere Ideen.

  5. Chris sagt:

    @toby: Wie wärs mit DLNA ? Der Windows Media Player kann das von alleine Alle deine Medien die du ihm in der Medienbibliothek unterschiebst auf dem Samsung über dessen Media Player zur Verfügung stellen. Da brauchst du gar keine App installieren.

    @Faby: Danke. Werde es gleich mal testen.

  6. toby sagt:

    @ kathiley , @ faby, @robin:

    Hallo, vielen gute und nützliche Dinge kann man hier lesen, Danke dafür!

    Ich suche trotzdem noch eine Möglichkeit direkt Medien (Bilder/Video/desktop) von meinem Rechner auf mein Samsung ES5700 zu streamen.

    Dabei würde ich z.B. vlc (Protokolle rtp /rtsp /.. ) nutzen und möglichst einfach den TV zum abspielen des Streams bringen. (Ärgert mich, dass der TV Bild- / BMW- /.. sinnlos Apps vorinstalliert hat und nicht einmal ein stream von sich aus empfangen kann)

    ich habe hier [http://tvwidget.pl/demo9.html] gelesen, dass netplayer irgendwie rtmp kann, vlc konnte ich aber nicht auf die schnelle überreden so zu streamen.

    dann habe ich von einem app „nStreamPlayer“ gelesen, gibt es das noch, wenn ja wo und wer hat Erfahrungen damit ? Oder gibt es eine bessere Variante?

    Ziel ist es den Stream von Rechner zu steuern ( An /Aus / Inhalt) und der TV nur die Inhalte wiedergeben soll.

    Grüße Tobyy

  7. faby sagt:

    Hallo Chris,

    genau der 403 ist das Problem beim ZDF. Dein Proxy scheint nicht richtig konfiguriert zu sein. Im Firefox kannst du zum Test das Addon „Modify Headers“ holen und als Regel Action=Modify Name=User-Agent Value=MSDL (compatible; LG NetCast.TV-2011) HbbTV/1.1.1 (; LGE; GLOBAL_PLAT3; 1.0; 1.0;) . Damit wirst du die Datei ausgeliefert bekommen.

    Viele Grüße,
    Faby
    P.S. Für Ard und ORF benötigst du keinen Proxy nur für ZDF und Arte….

  8. Chris sagt:

    Hello, schon länger verfolge ich die Diskussionen hier im Blog rund um die Netplayer App. Aktuell experimentiere ich mit der Proxy Lösung. Da ich aber nicht im Besitz einer Fritz Box bin, habe ich das ganze mit IPTABLES (auf meinem Linksys Router) und dem SQUID Proxy (auf meinen QNAP NAS) gelöst.

    ARD/ARTE Mediatheken sind kein Problem. Allerdings scheint es mit der ZDF Mediathek ein Problem zu geben (trotz erfolgreicher Header Manipulation).
    Versuche ich z.B. die URL http://www.metafilegenerator.de/ondemand/zdf/hbbtv/none/zdf/13/02/130212_girlwalk_allday_cup_1596k_p13v9.mp4 per Firefox auf meinem Rechner aufzurufen, bekomme ich hier einen 403 Error seitens des Tomcat.
    Kann das mal jemand verifizieren, bzw. melden, ob die ZDF Mediathek generell ein Problem oder ob ich noch einen Fehler in meiner Proxy config habe.

    Bin natürlich gerne bereit meine Lösung hier zu präsentieren, falls meine Tests hinhauen und auch nicht FritzBox Besitzer zu beglücken.

  9. paulchen sagt:

    @Samsung TV

    Guten Morgen,

    war etwas stressig, weshalb ich mich jetzt erst melde.sry
    Also hatte es mehrfach versucht über den normalen Developer-Zugang wie hier weiter oben beschrieben. Innerhalb der „Auto-Install-Funktion“ wird aber ein etwas älterer Netplayer autom. auf dem TV installiert. Diese hat bei mir einen Fehler verursacht.( Netplayer 2.73 mit Hinweis „POMOC“ keine weiteren Funktionen möglich)

    Habe dann noch etwas gelesen und verschiedene Versionen getestet. Letztendlich hat es dann mit der Installation über den Webserver super geklappt.

    Schau mal unter folgendem Link ->

    http://blog.moneybag.de/samsung-smart-tv-%E2%80%93-eigene-apps-installieren-d-serie/

    Dort nutzt du die Anleitung ab dem Punkt (ziemlich weit oben) ->
    „Man benötigt dazu etwas Hardware und Software:“

    Die angepasste Netplayer App für Version ES kannst du hier runterladen. Passwort beim entpacken beachten.

    http://blog.moneybag.de/netplayer-fur-die-samsung-e-serie/

    Die Installation des Webservers ist wirklich sehr einfach und in wenigen Handgriffen erledigt. Du musst nur auf deine IP (vom TV) achten und diese in der Maske vom Miniwebserver ändern.

    Die entpackten Daten des angepassten NetPlayers verschiebst du wie im Artikel beschrieben in den Ordner Webroot. Die widgetlist.xml noch fix mit dem notepad++ abändern und dann nur noch auf deinen TV übertragen.

    Fertig…..
    Falls es nicht beim ersten mal klappt, versuch es nochmal. Ich habe 4 Anläufe gebraucht und dann hat es geklappt und es läuft nun alles.

    Falls du doch noch fragen hast meld dich. Werde schnellstmöglich antworten.

    Viel Erfolg
    gruß paulchen

  10. Samsung tv sagt:

    Ne hab ich nicht
    Wie geht es
    Danke in voraus

  11. paulchen sagt:

    Hallo Samsung TV,

    Also diese Adresse funktioniert bei mir.
    Welchen Netplayer nutzt du?

    Hast du den angepassten für die ES Serie genommen?

    Gruß paulchen

  12. Samsung tv sagt:

    @Paulchen
    Samsung UE55ES8000
    Und Fehler
    Datei weist einen Fehler auf. Ist die Adresse korrekt

  13. paulchen sagt:

    @Samsung Tv

    Hey,

    was hast du denn genau für einen Fehler? Vielleicht kann ich dir Schritt für Schritt helfen? Welches TV Model hast du?

    gruß paulchen

  14. Samsung tv sagt:

    Hallo Robin,
    Also ganz erlicht hab alles so gemacht wie du es bestieben hast hab auch dass App. Auf meine tv Aber egal was ich danach eingebe z.b http://bit.ly/vidpod kommt dann immer bei mir Fehler!!
    Also meine bitte kannst du das nicht irgend wie Schritt für Schritt auf nehmen(Video)?
    und dann hier auch in web rein machst
    Das Währe echt Super und eine große Hilfe danke in vorraus

  15. faby sagt:

    @ kathiley
    M.E. unterstützt dies erst die D-Serie:
    http://developer.samsung.com/devices/tv-specs

    Auf der Entwickler-Seite gibt es auch kein Beispiel.
    http://tvwidget.pl/demo9.html

    Viele Grüße,
    Faby

  16. kathiley sagt:

    Mal eine Frage:

    Kann man mit dem Netplayer auch rtsp Streams schauen?
    Ich hatte versucht über Add Address den rtsp Link einzugeben (Beispiel: „rtsp://www.foo-bar.xyz/stream“), jedoch kam nur die Meldung „Fehler!“. Keine weiteren Hinweise.

    Mit welchem Widget würde das evtl. klappen?

  17. Robin sagt:

    @paulchen,
    ich habe den entsprechenden Beitrag auch erweitert, um zukünftige Mißverständnisse vorzubeugen. Als ich den Beitrag damals geschrieben habe, gab es noch keine ES-Serie :-).
    LG
    /robin

  18. paulchen sagt:

    Hey Robin,

    ich nur nochmal schnell, hab es jetzt 4 mal getestet. Beim ersten mal mit WebCamDemo. Super einfach funzt toll.
    Zweimal mit dem 2.73 NetPlayer ohne Erfolg. Nach einer kurzen Pause der vierte Anlauf und es hat geklappt.

    @ALL
    Die einen Ähnlichen „Pomoc“-Fehler beim UE46ES8090SXZG haben sollten testet den eigenen Webserver.
    Bei mir hat es geklappt. Juhu

    Vielen Dank. Schönen Abend noch

    gruß paulchen

  19. Robin sagt:

    @paulchen,
    jetzt verstehe ich: Über die IP bekommst Du auch nur die Software der C- und D-Serie, probiere mit deinem eigenen Webserver, schubse den modifizierten Netplayer dort drauf und lade den zum Samsung-TV hoch. Dann wird es wohl auch klappen. Bei der ES-Serie hat sich wohl einiges an der Software geändert.
    LG
    /Robin

  20. paulchen sagt:

    Hey Robin,

    danke für deine schnelle Antwort.
    Ich werde es über einen eigenen Webserver nochmals probieren. Leider haben die ersten Versuche (mit Hilfe deiner Anleitung) nichts gebracht. Ich melde mich sobald ich etwas herausbekomme.

    Danke erstmal

    gruß paulchen

  21. Robin sagt:

    Hallo Paulchen,
    einige Kommentare besagen aber, das die modifizierte Version des Netplayers, die ich im Oktober 2012 bekommen habe, funktioniert, siehe hier der entsprechende Beitrag und hier.
    LG
    /robin

  22. paulchen sagt:

    Hallo, guten Abend und ein gesundes neues Jahr an Alle,

    erstmal ein Großes LOB an den Admin und an alle Mitglieder dieses Forums!!!!!
    Ich verfolge diesen Blog schon einige Zeit, und muss sagen Ihr macht alle nen tollen „Job“.

    vorab erstmal ich besitze einen UE46ES8090SXZG von Samsung.
    Die Softwareversion ist: T-ECPDEUC-2003.4 BT-G

    Ich suche schon seit einiger Zeit nach einer evtl. einfachen Lösung. Da ich dieses Forum leider bisher ohne Erfolg durchsucht habe, hier nun meine Frage.

    Ich möchte gern den NetPlayer nutzen was mir bisher nicht gelungen ist.
    Den „develop“-Zugang habe ich erfolgreich erstellt. Des weiteren habe ich bereits den NetPlayer in v. 2.1, 2.7 & 2.73(Netplayer für die Samsung ES-Serie) nach der hier im Forum zu findenden Anleitung versucht. An sich startet die App, jedoch nur soweit wie bereits von Helge am 23.10.12 – 20:47 (#comment-16123) bis zu einem Fenster mit einigen Landesflaggen in der rechten oberen Ecke und dem Ausdruck „Pomoc“ in der linken Bildmitte. Außer der Exit-Taste funktioniert keine Eingabe.

    Wie die folgende Antwort von Robin:
    vom 24. Oktober 2012 um 13:18 (#comment-16162)

    Bin ich dieser Antwort/Möglichkeit natürlich schon nachgegangen leider ohne Erfolg.

    Ich habe ebenfalls den Beitrag von Kristina vom 31.12.12 17:14 gelesen nur leider fehlt mir das Resultat bzw. die Lösung ob es bei Ihrem Model (UE32ES5700) funktioniert hat.

    Vielleicht hat jemand ja doch noch eine Idee die ich testen kann. Da ich bisher etwas am verzweifeln bin.

    Vielen Dank vorab für jeden Tipp/Trick oder Lösungsansatz und einen Schönen Abend an Alle.

    gruß paulchen

  23. Robin sagt:

    Hallo Kristina,
    vielleicht einen Reset des Smart-Hubs machen, NICHT die der Samsung TV-Firmware.
    LG
    /robin

  24. Kristina sagt:

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil… Ich hab den anderen Beitrag gefunden für die ES Serie… Aber wie bekomm ich den anderen Fehlversuch wieder deinstalliert? 😀

  25. Kristina sagt:

    Hallo zusammen!

    Habe mir einen UE32Es5700 gekauft und wollte das hier jetzt mal probieren. Mit dem User und dem anschließenden installieren hat auch alles funktioniert, aber irgendwie funktioniert es nicht. Geht das mit derES Serie nicht? Deinstalliert bekomme ich die Programme offenbar auch nicht wieder. Danke für jeden Tipp.
    LG Kristina

  26. faby sagt:

    Hallo Zusammen,

    Tatort, Polizeiruf 110 und Irene Huss sollten nun wieder funktionieren.
    Diese Sendungen laufen nun auch außerhalb des Zeitraums vom 20 Uhr – 6 Uhr.

    Viele Grüße,
    Faby

  27. Robin sagt:

    Hallo sash,
    Mediathek funktioniert wieder, Tatort geht aber nicht.
    LG
    /robin

  28. sash sagt:

    Huhu…wollte nochmal fragen ob dann auch wieder Tatort,etc. geht.

  29. Robin sagt:

    Hallo Andrea,
    es hat einen Serverumzug stattgefunden. Das betrifft auch die Mediatheken von ARD / ZDF / ARTE. Es kann noch möglicherweise 24 Stunden dauern, bis alles wieder läuft. Also alles so stehen lassen, wie es derzeitig ist.

    LG
    /robin

  30. Andrea sagt:

    Hallo,
    bei mir funktioniert die ARD-Mediathek (https://bit.ly/Kd1vot) nicht mehr. Leider weiß ich nicht, bis wann es funktioniert hat, weil die letzte Nutzung schon ein paar Wochen her ist.
    Fehlermeldung: Datei weist einen fehler auf. Ist die Adresse korrekt?
    Grüße Andrea

  31. sash sagt:

    Also bei meinem Fernseher geht zwar die Mediathek unter dem Netplayer aber
    Tatort oder Sendungen wie Mord mit Aussicht…und viele anderen werden nicht mehr angezeigt.
    LE32C650
    https://bit.ly/Kd1vot

    bitte um Hilfe

  32. Ralf sagt:

    Hallo Faby,

    beim TATORT kommt jetzt zwar das aktuelle Angebot wieder, allerdings höre ich nur den Ton und sehe kein Bild. Kann es sein, dass der Link nur auf neueren Geräten funktioniert? Ich habe noch einen UE40C7700.

    Auch in einem „normalen“ Browser-Fenster im Internet Explorer auf dem PC ergibt ein Aufruf von http://netplayer.24max.de/ard_neu/index.php einen FEED-Fehler, wohingegen http://netplayer.24max.de/ard/ noch funktioniert, aber veraltet zu sein scheint.

  33. faby sagt:

    Hallo Zusammen,

    das HBBTV-Angebot der Ard wurde umgebaut.
    Jetzt sollte aber die Ardmediathek(altHD) wieder gehen.

    Für eine volle Übersicht über das Angebot bindet einfach den folgenden Link ein:
    https://bit.ly/Kd1vot

    Den Tatort schauche ich mir an. Kann aber etwas dauern….

    Viele Grüße,
    Faby

  34. Ralf sagt:

    Hallo Werner,

    vielen Dank für den Hinweis. Das Original läuft zwar bei mir immer noch nicht (und wird auch in einem Browser-Fenster auf dem PC als ungültig markiert), aber ich konnte dank Deines Tipps die Datei auf dem PC speichern und dann mit Notepad öffnen, um selbst daraus eine ARD-Mediathek XML-Datei zu basteln. Die tut jetzt.

    Allerdings scheint der TATORT veraltet zu sein, denn der vom letzten Sonntag ist nicht sichbar 🙁

    Grüße
    Ralf.

  35. Werner sagt:

    Hallo Ralf,
    bei mir läuft ARD (neu Test).
    Probier mal eine andere Sendung.
    Nur der Tatort : Borowski ….., ist fehlerhaft. (Datei nicht gefunden)

    Gruß Werner
    PS: was aus Thüringen:
    http://salve-tv.net/rss/salve_podcast.xml
    (nach 2. salve Unterstrich beachten)

  36. Ralf sagt:

    Hallo Werner,

    leider ist das der Link, der ja nicht funktioniert. Weder die alte noch die neue ARD-Mediathek funktionieren bei diesem Link. Bei der alten Mediathek kommt nur die Sendung mit der Maus und bei der neuen ein Feed-Fehler.

    Grüße
    Ralf

  37. Robin sagt:

    Hallo Helge,
    zunächst eine Frage: Welchen Samsung-TV hast du? E-Serie? Dann bitte den Netplayer der E-Serie probieren. Dieser ist zwar auch noch fehlerhaft, sollte aber zumindest funktionieren.
    LG
    /robin

  38. Werner sagt:

    Die ARD läuft unter ARD (neu)
    mit folgender URL :
    https://bit.ly/Kd1vot

  39. Ralf sagt:

    Die ARD Mediathek lässt sich derzeit nicht aufrufen. Kennt jemand eine andere URL, über die man wieder die ARD Mediathek einbinden und z. B. auf den letzten TATORT vom Sonntag bequem zugreifen kann?

  40. Helge sagt:

    Hi,
    ich habe den Netplayer über den Developer Account installieren können. Wenn ich ihn öffne sehe ich in der oberen rechten Ecke einige Flaggen und in der Mitte steht eine Zeile mit „Pomoc“. Anklicken kann ich nichts, der Exit-Button funktioniert aber.
    Kann mir jemand helfen?
    Und generell: Ist es mit dem Player möglich Live-Streams abzuspielen? Klar, ich benötige die genaue Adresse, wie oben beschrieben; aber ist es jemandem gelungen?

  41. Käse sagt:

    Hallo,

    mit der ARD Mediathek (also der XML) scheint aktuell etwas nicht zu stimmen.
    Bei mir wird nur Sendund mit der Maus angezeigt!?
    Hat sich da ggf. ein Prozess aufgehängt?

    Gruß

  42. El Bruto sagt:

    Übrigens: Derzeit lässt sich mit dem Netplayer die Arte-Mediathek ohne Proxy abspielen! Bug oder Feature?

    Gruß
    El Bruto

  43. Carsten sagt:

    Hallo faby,

    die neue Url: http://bit.ly/WKBEYp liefert den User-Agent:
    Mozilla/5.0 (Windows; U; en-US; rv:1.8.1.11; Gecko/20071129; Firefox/2.5.0)
    Maple 5.1.00277 Navi

    Ist das so richtig ?

    Die Url http://www.metafilegenerator.de/ondemand/zdf/hbbtv/none/zdf/12/09/120904_xypreis_wanderschlaeger_fs_axy_vh.mp4?p=101?p=101
    startet im Firefox erfolgreich den Download einer mp4 Datei.

    In der ZDF-Mediathek starten allerdings nach wie vor die meisten Videos nicht.

    Der Privoxy läuft auf der Fritzbox mit folgenden user.actions:
    {+hide-user-agent{MSDL (compatible; LG NetCast.TV-2011) HbbTV/1.1.1 (; LGE; GLOBAL_PLAT3; 1.0; 1.0;)} \
    }
    .metafilegenerator.de./

    Wie kann ich beim Privoxy das Log Level auf 0 stellen?
    In den Einstellungen des Privoxy-GUI finde ich das nicht.

    Nach Neustart der FritzBox muss ich die ganzen IP-Tables Befehle zum Einrichten des transparenten Proxies neu auf die Box schiessen. Geht das auch automatisch ?

    Viele Grüsse
    Carsten

  44. faby sagt:

    Hallo Carsten,

    nutze bitte folgende Url: http://bit.ly/WKBEYp zur Anzeige des User-Agents.
    Eu5.org zeigt bei jeder Webseite Zwangswerbung an. Daher kommt beim Netplayer ein Fehler.

    Falls die Einstellungen passen, sollte beim Aufruf der folgenden Url im Browser der Speicher-unter-Dialog deines Browser angezeigt werden.
    http://www.metafilegenerator.de/ondemand/zdf/hbbtv/none/zdf/12/09/120904_xypreis_wanderschlaeger_fs_axy_vh.mp4?p=101?p=101

    Viele Grüße,
    Faby

    P.S. Beim Privoxy würde ich das Loglevel auf 0 stellen, um Reboots der Box zuvermeiden.

  45. Carsten sagt:

    Hallo Robin,
    coole Sache.
    Habe mir den Netplayer nach Deiner Anleitung installiert (UE40C6700).
    In der ARD-Mediathek kann ich auch fast Alles abspielen.
    Mittlerweile habe ich auch auf meiner Fritzbox den Privoxy eingerichtet,
    bin aber nicht sicher, ob der so läuft wie er soll:
    In der ZDF-Mediathek läuft das Meiste nicht (ewiger “Wartekringel”).
    Einzelne Sendungen gehen aber (z.B. Aktenzeichen XY)
    Die Testseite http://makka.eu5.org/test.php liefert:
    “Fehler ! Datei weist einen fehler auf. Ist die Adresse korrekt?”

  46. developer sagt:

    Das ist schade. Ich habe es schon einmal damals versucht youtube zu installieren und gescheitert…jetzt hab ichs richtig drauf und es läuft anscheinend nicht mehr. 🙁 Habe einen le40c650 mit einer alten firmware. Also ich hatte da mal den pvr modus freigeschaltet zum TV aufnehmen, daran kann es nicht liegen das es nicht läuft oder? Sind eigentlich die Versionen von netplayer und nstream aus dem Paket aktuell und gibt es dafür noch brauchbare Playlisten auf deutsch außer ard Mediathek (ich finde nur russischen kram) Übrigens sind es ingesamt 11 Programme die er bei mir installiert hat. Ich werd jetzt erstmal weitertesten… gibt es sonst noch apps oder tipps für das C650 Modell, wäre wirklich dankbar, den außer dieser Seite hab ich bis jetzt keine wirkliche anlaufstelle für soetwas gefunden.

  47. Robin sagt:

    Hallo developer,
    Youtube-3D ist kein offizielles Release, funktioniert möglicherweise für TVs der ES-Serie nicht mehr.
    LG
    /robin

  48. developer sagt:

    „Neben der Netplayer-App bekommt ihr mit der obigen IP weitere Apps auf Eurem TV gebeamt. Hier eine nicht vollständige Auflistung: Netplayer, BONG.tv, gmail-Ticker, Youtube-3D“

  49. Sven sagt:

    @developer:
    Inwiefern gehört das hierher bzw. in den Netplayer Post?
    VG
    Sven

  50. developer sagt:

    Tag Leute, sagtmal funktioniert das youtube hd app? bei mir steht da nur undefined neben dem video, ist auch nicht hd, auch sonst keinerlei unterschied zur normalen youtube app…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.