Urbanears Kopfhörer PLATTAN On-Ears – ein Erfahrungsbericht

Urbanears PlattanDurch die Shell-Aktion vom Monat April 2014 bin ich günstig an einem Urbanears PLATTAN On-Ears Kopfhörer gekommen. Den wollte ich Euch mit diesem Erfahrungsbericht kurz vorstellen.

Features:
Der Urbanears PLATTAN On-Ears Kopfhörer kommt in einem top gestylten matt-schwarzen Karton daher. Die aufgedruckten Koordinaten auf dem Karton N59° 19′ 54.03″ E 018° 03′ 50.23″ weisen nach Stockholm, Schweden.  Dort wurde der Köpfhörer auch designed. Ziemlich cool finde ich die Info auf dem Karton, das man ihn nicht wegwerfen sollte, weil dort noch wertvolle Informationen enthalten sind. Neben dem Kopfhörer findet man dort auch noch einen Sticker in Form eines Herzes, Garantiekarte und einen Katalog der Urbanears Kollektion. Sehr schön gemacht, einfach mal durchblättern, wenn man ihn in die Finger bekommt.
Die grundlegenden Funktionalitäten des Kopfhörers sind auf der Rückseite des Kartons (in Englisch) aufgedruckt. Ich habe die übersetzten technischen Details kurz von Amazon besorgt.

Technische Details
  • Anschluss: 3,5-mm-Klinkenstecker
  • Ausführung: Stereo
  • Bauform: On-Ear
  • Empfindlichkeit Kopfhörer: 115 dB/mW
  • Empfindlichkeit Mikrofon: -41 db +/- 2 dB
  • Material: Kunststoff
  • Kabellänge: 1,2 m
  • Lautsprecherdurchmesser: 40 mm
  • Frequenzbereich Kopfhörer: 20 Hz – 20 kHz
  • Frequenzbereich Mikrofon: 50 Hz – 10 kHz
  • Impedanz Kopfhörer: 60 Ohm
  • Impedanz Mikrofon: 2200 Ohm
  • Farbe: Schwarz
  • Serie: Plattan
  • Empfohlene Anwendung: Mobile Music

Interessant ist die Möglichkeit, das ein Lautsprecher noch eine 3,5 mm Klinkenbuchse hat, mit dem man einen zweiten Kopfhörer anschließen kann, also zwei Personen hören die gleiche Musik. Wenn wir schon mal bei guten Ideen sind: Der Kopfhörer lässt sich einfach zusammenklappen und ist damit nicht größer als eine Faust. Aufgesetzt und richtig an den Schienen ausgerichtet passt sich der Urbanears perfekt den Ohren an. Die Muscheln nerven auch nach längeren Tragen nicht. Das war bei meinem Test von dem House of Marley Kopfhörer nicht der Fall. Ebenfalls empfinde ich den Kopfhörer auch als ziemlich leicht, obwohl ich eher ein Fan von den In-Ear-Kopfhörer bin (z. B. dem House of Marley Zion). Das Kabel zum mobilen Gerät sieht aus und fühlt sich an wie ein Schuhriemen und verknotet sich nicht so leicht. In dem Kabel ist ein Taster und ein Mikrofon eingebaut, mit dem man dem iPhone (getestet mit iPhone 5) sagen kann, das die Musik stoppen , zum nächsten Track oder zum vorherigen Track springen soll. Auch kann man mit Siri durch längeres Drücken der Taste kommunizieren. Telefongespräche sind natürlich auch möglich.
Ein Möglichkeit zum Lauter-Leiser stellen gibt es durch die fehlenden Tasten nicht.

Sound: Jeder hört andere Musik und hört die Musik auch anders. Nach meinem Hörempfinden haben hat der Urbanears PLATTAN einen satten Sound mit einem einem mäßigen Bass und gute Höhen, obwohl die Höhen nicht aufdringlich wirken.

Fazit: Der Urbanears PLATTAN meiner Meinung ist eine gute Kaufempfehlung, man kann nichts falsch machen. Auch als Geschenk macht er sich durch die gut gestylte Verpackung ganz hervorragend. Vom Preis her bewegt er sich mit unter 50 Euro in einem erschwinglichen Rahmen. Er sieht gut aus und wirkt wegen seinen verwendeten Materialien gar nicht billig. Kundenrezensionen Urbanears PLATTAN bei amazon.de

Bald werde ich an dieser Stelle einige Bilder einstellen.

Das könnte Euch auch interessieren:

 

Urbanears PlattanUrbanears Plattan

Dieser Beitrag wurde unter Hardware veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.