Olympia Protect 9061 – mit WLAN Alarmanlage aus und einschalten

Update 29.05.2016 Blog-Beitrag erweitert: Screen-Shot Webinterface
Update 21.10.2015 Blog-Beitrag erweitert: Alarm aus- und einschalten mit Fhem und Telegram

wlan switchDie Alarmanlage mit dem Smartphone ein- und auszuschalten gehört schon zu den Features, die sich manche Hersteller gerne bezahlen lassen. Ich stelle Euch hier eine Möglichkeit vor, wie man per WLAN Eure Olympia Protect (-> Erfahrungsbericht Olympia Protect 9061, oder den Blogbeitrag) ein- und ausschalten könnt, quasi die mitgelieferte Fernbedienung emuliert.

Vorteil der ganzen Aktion: Ihr benötigt nur noch die mitgelieferte Fernbedienung, welche natürlich auseinander genommen werden muss (die Taster müssen mit Kabel herausgeführt werden). Gerade wenn man eine große Familie hat, kann man sich so Geld sparen: Man ruft eine feste IP auf, und derjenige, der zuletzt aus dem Haus geht, schaltet komfortabel die Alarmanlage an. Oder man hat im Büro vergessen, zuhause die Alarmanlage einzuschalten, kein Problem. Per VPN verbinden (bei Fritzbox geht das einfach), und schon kann man das aus der Ferne nachholen.

Die Zutaten:
NodeMCU bei amazon.de: NodeMCU

Relais mit Optokoppler: 2 Kanal 5V Relay Relais Module Modul für Arduino Special Sensor Shield V4.0
ggf. Netzteil 5V und Micro-USB-Kabel.

NodeMCU: Was kann das Teil? Einfach mal die Doku lesen (-> Doku). Hier fungiert der NodeMCU als Webserver mit WLAN-Funktionalität, welcher je nach Klick auf einer Schaltfläche (Alarmanlage ein, aus usw.) an dem digitalem Ausgang  D1, D2, D3 ein Signal zum Relais gegeben wird, welcher dann die „Taste“ der Fernbedienung drückt.

Einen Blog-Beitrag zu dieser Anlage habe ich geschrieben (Blog-Beitrag). Die Anlage kann man kaufen bei Amazon.de  OLYMPIA Protect Alarmanlagenset 9061 5943

Quelltext, als init.lua speichern:

wifi.setmode(wifi.STATION)
wifi.sta.config("SSID","DeinWLANPasswort")
print(wifi.sta.getip())
led0 = 1
led1 = 2
led2 = 3
gpio.mode(led0, gpio.OUTPUT)
gpio.mode(led1, gpio.OUTPUT)
gpio.mode(led2, gpio.OUTPUT)
srv=net.createServer(net.TCP)
srv:listen(80,function(conn)
conn:on("receive", function(client,request)
local buf = "";
local _, _, method, path, vars = string.find(request, "([A-Z]+) (.+)?(.+) HTTP");
if(method == nil)then
_, _, method, path = string.find(request, "([A-Z]+) (.+) HTTP");
end
local _GET = {}
if (vars ~= nil)then
for k, v in string.gmatch(vars, "(%w+)=(%w+)&*") do
_GET[k] = v
end
end
buf = buf.."<HTML><h1> Olympia Protect 9061 WLAN Alarm-Switch</h1>";
buf = buf.."<p>Alarm ausschalten <a href=\"?pin=ON0\"><button>&nbsp&nbsp OK&nbsp&nbsp </button></a></p>";
buf = buf.."<p>Haus-Alarm einschalten <a href=\"?pin=ON1\"><button>&nbsp;&nbspOK </button></a></p>";
buf = buf.."<p>Alarm einschalten <a href=\"?pin=ON2\"><button>&nbsp&nbsp OK&nbsp&nbsp </button></a></p>";
buf = buf.."<p>Lautlos-Alarm einschalten <a href=\"?pin=ON3\"><button>&nbsp&nbsp OK&nbsp&nbsp </button></a></p></HTML>";
local _on,_off = "",""
if(_GET.pin == "ON0")then
gpio.write(led1, gpio.LOW);
tmr.delay(1000000);
gpio.write(led1, gpio.HIGH);
elseif(_GET.pin == "ON1")then
gpio.write(led2, gpio.LOW);
tmr.delay(1000000);
gpio.write(led2, gpio.HIGH);
elseif(_GET.pin == "ON2")then
gpio.write(led0, gpio.LOW);
tmr.delay(1000000);
gpio.write(led0, gpio.HIGH);
elseif(_GET.pin == "ON3")then
gpio.write(led0, gpio.LOW);
gpio.write(led2, gpio.LOW);
tmr.delay(5000000);
gpio.write(led0, gpio.HIGH);
gpio.write(led2, gpio.HIGH);
end
client:send(buf);
client:close();
collectgarbage();
end)
end)

Den Programm-Code muss man mit dem Esplorer eingeben: http://esp8266.ru/esplorer

Die NodeMCU-Firmware und weitere Informationen bekommt ihr hier: https://github.com/nodemcu/nodemcu-firmware

Ich habe noch fertig geflashede NodeMCUs hier, falls jemand Interesse zum Nachbauen hat, kann sich per eMail oder unten in den Kommentaren bei mir melden.

Update: 21.10.2015 -> Aus- und Einschalten der Olympia Alarmanlage mit Fhem.
Hier eine kurzer Programm-Code, wie man per Fhem die Alarmanlage komfortabel ein- oder ausschalten kann.

olympia per fhem schalten
Hier klickt man in Fhem auf an und schon fängt der Countdown der Olympia Alarmanlage herunterzuzählen.
define alarm dummy
attr alarm alias Olympia Alarmanlage ist
attr alarm devStateIcon an:message_attention@red aus:message_attention@green
attr alarm devStateStyle {($state eq "an")?'style="color:red"':'style="color:green"'}
attr alarm group Alarm-Einstellungen-Cameras
attr alarm room IP-Camera
attr alarm webCmd an:aus

define alarmAUS notify alarm:aus {\
Log 1, "OlympiaAlarmAUS";;\
{system("wget -q -O- 'http://EureWLANSwitchIP/?pin=ON0'");;}\
}\

define alarmAN notify alarm:an {\
Log 1, "OlympiaAlarmAN";;\
{system ("wget -q -O- 'http://EureWLANSwitchIP/?pin=ON3'");;}\
}\

Idealerweise könnt ihr auch per Telegram (-> siehe Blog-Beitrag) die Anlage von überall auf der Welt ohne Firewall ein- und ausschalten. So gebt ihr das Keyword ein und sendet per Telegram.

MeinKeyword set alarm on

oder

MeinKeyword set alarm off

Fhem bestätigt dann den erhaltenen Befehl mit:
XXX: cmd: set alarm aus: result OK

Aber auch ohne Fhem ist es möglich im eigenen WLAN die Anlage ein- und auszuschalten. Über eine spezielle (feste) IP wird ein Webinterface aufgerufen, bei welchem man die Anlage aus- und einschalten kann.

olympia alarmanlage wlan aktivierung

Und wie immer, bei Fragen, fragen.
[sgmb id=“1″]

Dieser Beitrag wurde unter Hardware veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Responses to Olympia Protect 9061 – mit WLAN Alarmanlage aus und einschalten

  1. Adam Schuster sagt:

    Hallo,
    für meine Olympia Protect 9061 habe ich dein super Project umgesetzt und freue mich, endlich die Alarmanlage im Heimnetz mit Alexa und über der IP-Adresse im Webbrowser schalten zu können. Die Webseite kann ich auf dem Computer und Tablet öffnen, jedoch nicht mit meinem iPhone. Hast du eine Erklärung dafür?
    Schöne Grüße aus Oberfranken,
    Adam

  2. Robin sagt:

    Hallo Martin,
    da halte ich viel von! Sieht gut aus, würde ich nehmen.
    Schreibe mal wenn Du was hinbekommen hast.

    LG
    /robin

  3. Martin K. sagt:

    Hmm. Ich denke, den 4CH (pro) entsprechend auf Niedervolt umzubauen wird nicht ganz so einfach sein.

    Ich habe da jetzt noch ein bisschen recherchiert und anscheinend gibt es von Sonoff einen Vierkanal-5V-Schalter. Dieser ist zwar bei denen „out of stock“, man findet ihn aber anderswo noch. z.B. http://s.click.aliexpress.com/e/JMjmAau

    Was hälst Du davon?

  4. Robin sagt:

    Hallo Martin,

    ad hoc fällt mir Sonoff 4ch ein. http://amzn.to/2BXhpku
    Potentialfrei schalten (also du musst an die Platine dran) irgendwie so: https://www.youtube.com/watch?v=9IbP7dhyonw&t=1s
    Vorteil: Alexa und Fhem kompatibel
    Umflashen auf Tasmota notwendig https://blog.moneybag.de/wlan-steckdose-sonoff-s-20-tasmota/
    Gehäuse dabei
    frickelei mit der Fernbedienung bleibt

    LG
    /robin

  5. Martin K. sagt:

    Hallo,

    Was ich vorhabe, wäre eine Steuerung per FHEM (bzw. eingebettet in ioBroker und dann ggf. auch per Alexa-Sprachbefehl beim Herausgehen scharfschalten)

    An Hardware wäre hier ein BananaPi als „Zentrale“ für FHEM/ioBroker, zwei RPis (die sich langweilen) ….

    Bezogen auf Deinen Kommentar/Deine Antwort vom 19. November 2017:
    Was wäre heutzutage zeitgemäß zu nehmen? Sowohl hardware- als auch software-mäßig.

    Bezogen auf Deinen Kommentar/Antwort vom 30. Mai 2016:
    Wäre der vorgeschlagene IC 4066 ein adäquater Ersatz für die Relais?
    Wie würde dann hier die Schaltung aussehen?

    Viele Grüße
    Martin

  6. Robin sagt:

    Hallo LudgerR,

    sorry für die späte Rückmeldung. Ich kann dir einen Wemos D1 Mini flashen, jedoch der Beitrag ist ein paar Jahre alt. Mittlerweile gibt es ESPEasy und Tasmota als Firmware, welche besser ist.

    LG
    /robin

  7. LudgerR sagt:

    Hallo,

    Hätte Interesse an „fertig geflashede NodeMCUs“ .

    Hast Du noch welche?

    Die Möglichkeit aus dem lokalen WLAN Netz die Olympia 9061 scharf bzw. auszuschalten bzw. Garten und Garagentor per Smartphone (z.B per Automagic bzw. Fhem) zu schalten ist einfach zu verlockend.

    VG

    LudgerR

  8. ak33056 sagt:

    Nur mal so zu Info:

    Bastelarbeiten an Funkanlagen sind zwar schön, aber juristisch unzulässig. Bei der Alarmanlage bzw. den Handsendern handelt es sich tatsächlich um Funkanlagen die eine Zulassung haben.
    Jegliche Veränderung an einer Funkanlagen führt dazu, dass die Zulassung erlischt. Man funkt also ’schwarz‘.

  9. Robin sagt:

    Hallo Peter,

    ok, ich werde mich mal dransetzen und mir eine andere Schaltung ausdenken, möglicherweise mit Wemos und WLAN.
    Kann aber was dauern.

    LG
    /robin

  10. Peter sagt:

    Hallo!

    Tolle Sache, ich hätt auch Interesse an einem fertig aufebauten Modul.

    Und noch eine Frage habe ich an den versierten Techniker:
    Ich möchte gerne die interne Sirene abschalten und nur die Aussensirene verwenden, damit der Einbrecher nicht nach dem Gerät sucht. Softwareseitig gibt es da ja anscheinend keine Möglichkeit.
    Lässt sich das Gehäuse ohne Probleme öffnen und dann der Lautsprecher abklemmen?

    Danke!

  11. Robin sagt:

    Hallo Norbert,

    gibt es leider nicht, ist auch relativ fummelig, die Fernbedienung auseinanderzunehmen und die Schaltung aufzubauen.

    LG
    /robin

  12. Norbert Stephan sagt:

    Hallo,
    super Blog, super Ideen. Und an einem fertigen Modul (für meine Protect 9081) wäre ich auch sehr interessiert. Gibt es da eine Chance?

    Mit freundlichem Gruß
    Norbert Stephan

  13. Ole sagt:

    Danke für den Beitrag – habe mir diese Alarmanlage gerade zugelegt und werde sie nun selbst einbauen, konfigurieren und in Betrieb nehmen. Erst, wenn ich damit größere Probleme bekommen sollte, werde ich mal bei einem Fachmann für Sicherheitstechnik anrufen.

    Ich glaube aber, das kann man schon auch selbst hinbekommen!

  14. Robin sagt:

    Hallo Phett,
    sagen wir mal so, ich höre das sowieso nicht, weil ich entweder das Haus verlasse, oder vor der Tür stehe und die Alarmanlage damit deaktiviere.

    LG
    /robin

  15. Phett sagt:

    Naja, in Deinem Fall kann man das dezente Klacken sogar als audielle Rückmeldung nehmen.

  16. Robin sagt:

    Hallo Phett,
    ja da kannst du Recht haben. Ich hatte die Relais aber hier rumliegen und die Dinger laufen damit schon fast ein Jahr störungsfrei.
    Dieses Klacken ist ja nicht ständig, sondern nur wenn du das Haus verlässt oder zurückkommst.

    LG
    /robin

  17. Phett sagt:

    Hast Du mal probiert statt der Relais einen 4066 einzusetzen?(http://www.cmos4000.de/cmos/4066.html) Das könnte stromsparender und klackerloser sein.
    Ich habe damit schon die Fernbedienung für ein Rollo angekoppelt.

  18. F.X. Schiffl sagt:

    Hallo ..
    kann man das gesamte WLAN-Modul, fertig aufgebaut erstehen ? eventuell auch zwei, da ich zwei Anlagen (Haus/Nebengebäude) in Betrieb habe.
    und zu welchem Preis ?
    Eine/zwei normale Fernsteuerung/en könnte/n im Austausch an Sie versendet werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    F.X. Schiffl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.